Laney Cub12R: Head + Box oder Combo

von nichtstefan, 14.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. nichtstefan

    nichtstefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.02.20   #1
    Moin,
    ich spiele zur Zeit über einen VOXAD30VT und möchte nun wechseln auf einen Röhrenamp. Wichtig ist mir, dass man den zu Hause in einer "angenehmen" Lautstärke schon in eine leichte Zerre kriegen kann, bzw. die Clean gut klingen. Meine Frage ist also: Welche Variante würdet ihr bevorzugen, den Combo oder Head + Box (2x12, die Cub Box, von Laney)? Oder vielleicht doch etwas ganz anderes? :D

    Grüße
    Stefan
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    16.043
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.478
    Kekse:
    37.586
    Erstellt: 14.02.20   #2
    Fürn Wohnzimmereinsatz Combo, für Band Top/Box :)
     
  3. Duke78

    Duke78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.09
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    5.092
    Erstellt: 14.02.20   #3
    Hatte lange den Combo. Reicht für daheim vollkommen aus und lässt sich über Volume und Gainregler auch super einstellen. Den 1 Watt Eingang hab ich nie genutzt. Ging alles über den 15 Watt Eingang. Hat auch in der Band noch sehr gut funktioniert mit nur einem Speaker, was natürlich ein bisschen von Band und Stil abhängt. Und wenn es mehr Speaker werden müssen: Den Combo kann man immer noch an eine Box anschließen.
     
  4. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.812
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.277
    Kekse:
    4.507
    Erstellt: 15.02.20   #4
    Ich würde den Head und eine andere Box nehmen - z.B. die Palmer 1x12 mit Greenback.
     
  5. JanLieb

    JanLieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Saarburg
    Zustimmungen:
    417
    Kekse:
    3.320
    Erstellt: 15.02.20   #5
    Nur als hinweis, laney bring gerade eine Neuauflage der Cub Serie. Nennen sich 'CUB-Super".
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.667
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2.836
    Kekse:
    13.911
    Erstellt: 15.02.20   #6
    Ich habe zuhause den Cub10. Reicht vollkommen. Da die Combos recht günstig angeboten werden, würde ich erstmal damit anfangen. Kann man auch gut zu einem Kumpel für eine Wohnzimmersession nutzen. Eine extra 112er ist dann zum späteren Zeitpunkt auch was feines, bevor man sich mit unzähligen anderen Amps beschäftigt. Nur hier würde ich zu was feinerem tendieren und nicht eine Palmer-Einstiegsbox nehmen. Die Box bildet dann eine gute Basis für alle weiteren Amp-Exkursionen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    1.362
    Erstellt: 16.02.20   #7
    Ich kenn jemanden der hat seine Orange Boxen verkauft weil ihm die Palmer besser gefallen hat. Ich weiß, manche Leute wollen einfach keine preiswerten Boxen spielen aber für jemanden der unvoreingenommen ist können sie gut dienen.
    Ich find Combos geil aber hab noch nie eine gehört die Klanglich mit einzelnen Boxen mithalten konnte.
    212 find ich auch geil aber man braucht halt schon mehr Power als bei einer 112 bis die "gut" klingen. Da kommt es aber auch auf die verbauten Lautsprecher an und welche Lautstärke "angenehm" ist.
    Ich würde mir den Head und ne Palmer 112 mit Greenback für daheim holen.
     
  8. nichtstefan

    nichtstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.02.20   #8
    Moin! Also im Proberaum steht auch n Laney GH100L + 412er, ich brauch also nix grosses mehr/ zusätzliche Boxen, die Frage war nur, ob der Amp mit zusätzlicher Box besser klingt... in meinem Kopf ist nämlich dieses mehr -> besser Ding sehr verankert
    Hab den Combo mal im Laden gespielt und fand den richtig gut, hab in den Kleinanzeigen ein Angebot mit Top+Box gesehen, nun bin ich aber am schwanken, weil ich das Gefphl hab die Box taugt nicht so viel?
     
  9. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    16.043
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.478
    Kekse:
    37.586
    Erstellt: 16.02.20   #9
    Die Box wird nach mehr klingen als der Combo, aber leise schwerer zu spielen sein :)
     
  10. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.667
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2.836
    Kekse:
    13.911
    Erstellt: 16.02.20   #10
    Sehe ich auch so. Ich habe oben nicht gemeint, dass die Palmer schlecht ist. Ich habe sie auch angespielt und sie ist sicherlich besser als die meisten Combo. Ich würde sie mir jedoch nicht kaufen wenn ich zuhause meinen Sound veredeln will. Dafür würde ein paar Scheine mehr hinlegen und auch viel dafür zurückbekommen.
     
  11. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.812
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.277
    Kekse:
    4.507
    Erstellt: 16.02.20   #11
    Ich habe eher gemeint, dass die Palmer Box besser klingt als die Cub Box - dass es noch bessere Boxen gibt glaube ich gern.
    Und natürlich auch besser als der winzige Combo. Ich habe einen VC15, der klingt toll - aber mit meiner Palmer Box einfach besser. Hier limitiert das kleine Gehäuse, nicht unbedingt der 10" Speaker. Nur in ganz leise bringt der Combo einen Vorteil.
    Beim Cub 10 - falls der zur Diskussion steht - würde ich auf den neuen warten. Der hat einen FX Loop. Leider keinen 1Watt Eingang :(
    Das hieße für mich, dass er raus ist. Der alte Cub 10 hat weder Hall noch FX Loop, das macht die schöne Amp Zerre für mich nutzlos...
    Der Cub 12 hat Hall, FX Loop und den 1W Eingang und wird sicher bald billiger, wenn die neuen Cub Super auf dem Markt sind ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  12. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    1.362
    Erstellt: 16.02.20   #12
    Das ist wohl wahr :great:
     
  13. nichtstefan

    nichtstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    27.03.20
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.03.20   #13
    Es ist der Combo geworden! ch Danke für die viele Tipps und Infos!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping