Laney DB 300C

von lampeg, 21.05.06.

  1. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Ich habe seit letzten Freitag ein Problem mit meinem Laney Amp.
    Das Problem ist wenn ich den Volumen Regler aufdrehe fängt der Amp stark an zu Rauschen das Problem kann allerdings nicht von den Boxen kommen weil wenn ich den Kompressor anschalte hört das Rauschen auf. Frage ist jetzt hat jemand den gleichen Amp oder einen Vergleichbaren Laney Amp und hatte dieses Problem auch schon und kann mir sagen wie ich das beheben kann.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
     
  2. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.05.06   #2
    Ab zum Service damit.

    Meiner hat sporadisch gerauscht, wenn ich den grafischen EQ eingeschaltet habe, irgendwann hats dann auch ohne EQ gerauscht. Jetzt wird er grad repariert, da sind ein paar Widerstände durchgebrannt (u.a.).

    Wie klingts denn, das Rauschen? So nach hochfrequentem Wasserfall?
     
  3. lampeg

    lampeg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.05.06   #3
    Ich weiss nicht so genau wie man das rauschen beschreiben bzw. womit man das vergleichen könnte. es kommt auf jeden fall nicht von den boxen
    wie teuer ist die reparation die du machen lässt ich glaube auch das verstärker ganz einfach überhitzt ist und das halt über mehrere stunden.
     
  4. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Wie teuer? Mal sehen. Der Techniker meinte, es wäre nicht der Materialpreis für den Ersatz der Teile, sondern die Zeit, die offenbar nötig wäre, das Ding zu fixen. Billig wirds nicht, unterer dreistelliger Betrag vermutlich. Wie er meinte sei da schon SMD-Technik mit drin und entsprechend zu verarbeiten. Temperatureinflüsse meine ich bei meinem ausschliessen zu können, das trat ohne irgendwelche Regelmässigkeiten auf.
     
  5. lampeg

    lampeg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.05.06   #5
    bei mir kam das rauschen am freitag erst nach dem der amp zwei oder drei stunden die ganze zeit an war und heute fing es nach einer halben stunde an also denke ich das es irgendetwas mit der temperatur zu tun hat aussrdem wie schon erwähnt geht das ruaschen weg wenn ich den kompressor anmache egal ob ich über tube oder den normalen kanal spiele
     
  6. JoePublic

    JoePublic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 28.05.06   #6
    WAS die bauen jetz schon in nicht-modelling amps SMD teile ein.
    Da muss man ja vintage equipment haben wenn man mal was reparieren will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping