Laney IRT Studio in Rack einbauen

von Deconstruction, 19.07.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Deconstruction

    Deconstruction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.16
    Zuletzt hier:
    9.08.19
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.19   #1
    Guten Tag liebe Musiker-Board Community,
    Ich plane meinen Laney IRT Studio in ein Rackcase einzubauen, bin mir jedoch unsicher ob ich mir ein 4HE oder 5HE Rack hohlen soll. Geplant ist es zu dem 2HE Amp noch eine 2HE schubblade einzubauen, jedoch bin ich mir unsicher ob ich nicht evtl. noch 1HE für eine Gitterblende mit einberechnen soll, da ich mir sorgen um die abwärme des Amps mache.
    Habt ihr erfahrung mit Röhrenamps im Rack? ergibt es überhaupt Sinn mit der Gitterblende?

    Ich würde mich über Antworten freuen.
    MFG
    Niko
     
  2. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    1.585
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    4.972
    Erstellt: 19.07.19   #2
    Die Gitterblende zur Ablüftung sollte nicht wirklich einen großen Unterschied machen. Die Lüftungsklappen hinten sollten eigentlich ausreichen, um das Gerät zu belüften.
    Ich würde mir dann eher Gedanken darüber machen, was du alles in dem Rack tatsächlich brauchst. Was soll in die Schublade? Wirst du später vielleicht ein Multi-FX in das Rack einbauen? Brauchst du Platz für einen Midi-Looper? Eine Racksteckdose?
    Für mich, mit 2HE-Endstufe, 1HE-Preamp und 1HE-MultiFX brauche ich auf jeden Fall noch eine zusätzliche HE, einfach um die rückwärtigen Anschlüsse, wie Aux-Input und FX-Loop nach vorne zu legen. Sollte ich noch ein zusätzliches Multi-FX einbauen, käme ich mit meinen 5HE schon nicht mehr ganz zurecht oder müsste mehr hinten anschließen.

    Das sind also eher die Überlegungen, die du anstellen solltest - wieviele HE werde ich wirklich brauchen? Eine zusätzliche HE als Reserve kann da meines Erachtens nie schaden.
     
  3. Bulldozer

    Bulldozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.18
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Westfalen
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    398
    Erstellt: 19.07.19   #3

    Zustimmung. Zumal das begehrte zukünftige Zusatzgear meistens dann unerwartete Überraschungen wie Rackwarzen(Netzteile) bereit hält, mit dem man vorher nicht gerechnet hat. Allerdings würde ich dennoch raten soviel HE wie nötig, so wenig wie möglich. Dann lieber mMn mit einem zweiten Rack arbeiten und beide nach Wichtigkeit der Geräte aufteilen. Z.B. Ein Rack mit Preamp/Poweramp-Sektion und eins mit FX-Sektion. Ich hab bei meinem Rack damals den Fehler gemacht und gleich 10HE geholt. 5 hätten vermutlich für mich gereicht.
     
  4. Deconstruction

    Deconstruction Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.16
    Zuletzt hier:
    9.08.19
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.19   #4
    Es ist wirklich nur der Amp und die Schublade für kabel und 1 pedal und den Fußtreter des amps geplant :D ich brauch kein Looper oder Multi-FX.
     
  5. Pie-314

    Pie-314 Moderator E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    3.301
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    5.535
    Kekse:
    55.621
    Erstellt: 19.07.19   #5
    Das sollte von der Wärme her schon passen, wenn Du im Betrieb darauf achtest, dass das Case hinten offen ist und genug "Raum" hat, dass sich die Luft bewegen kann. :-)

    -----

    Oh, ich bin super froh über meine Schublade. Von Werkzeug über Saiten über Kabel bis hin zu während des Auftrittes Handy und Geldbeutel verstauen ist die für alles gut. :-D

    Ich schließe mich aus der praktischen Erfahrung heraus ganz @Bulldozer an, dass ich selber nicht mehr über vier HE gehen werde.

    Vier HE ist eine Einheit, die man perfekt transportieren kann. Sowohl vom Gewicht der eingebauten Komponenten, als auch vom Faktor "Sperrigkeit" her gesehen.
    Sollte man mehr brauchen, was ja im Laufe der Zeit wirklich mal unvorhergesehenerweise passieren kann ( :-D ), dann lieber ein zweite Case wieder mit vier HE, und dann vor dem Gig schnell ein paar Kabel stecken beim Aufbau.

    Ich hatte zuerst 15HE in einem Case, da bist Du alleine völlig hilflos:

    [​IMG]

    Jetzt habe ich seit ca-. zwei Jahren meinen Kram auf drei 4HE Cases (inklusive Schublade :-D ) aufgesplittet, und komme alleine hervorragend zurecht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Aber ich werde gerade Off Topic. :-D

    Das Thema war "Wärmeentwicklung im Case", und nicht "Rack Konzeptionierung".
    Sorry, da gehen manchmal die Gäule mit mir durch. :-D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Deconstruction

    Deconstruction Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.16
    Zuletzt hier:
    9.08.19
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.07.19   #6
    Jetzt stellt sich mir die Frage, kann ich das 4HE Case einfach auf meine 412er Box stellen? oder ist davon abzuraten?
     
  7. Pie-314

    Pie-314 Moderator E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    3.301
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    5.535
    Kekse:
    55.621
    Erstellt: 26.07.19   #7
    Das sollte problemlos möglich sein. :-) :m_git1:
     
Die Seite wird geladen...

mapping