Laney IRT Studio - Welche Box?

von hinkel11, 03.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hinkel11

    hinkel11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.08
    Zuletzt hier:
    29.12.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.16   #1
    Hallo,

    ich habe ein Laney IRT Studio Vollröhren-Topteil. Auch wenn dieses ja vordergründig für den Studio-Einsatz konzipiert ist, möchte ich es auch in Kombination mit einer Box verwenden.

    Da das Thema "Boxen" etwas Neuland für mich ist, möchte ich um eine Kaufempfehlung bitten. Preis sollte zwischen 200-300 EUR liegen.

    Danke im voraus.
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    11.308
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.732
    Kekse:
    20.611
    Erstellt: 03.09.16   #2
    Was willsn mit der Box spielen, und wo soll die genutzt werden? Wie groß soll die sein?
     
  3. hinkel11

    hinkel11 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.08
    Zuletzt hier:
    29.12.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.16   #3
    Der Sound sollte nicht zu mittenlastig sein. Von der musikalischen Ausrichtung her gibt es keine besonderen Präferenzen - größtenteils wird Blues und Rock gespielt. Die Box soll im Proberaum genutzt werden. Größe ist egal.
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    11.308
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.732
    Kekse:
    20.611
    Erstellt: 03.09.16   #4
    ne gebrauchte Marshall 1960 könnte drin sein, alternativ ne 1936.
    Genauso ne gebrauchte Palmer 2x12 oder TT 2x12, hier kommts aber wegen der unerwünschten Mitten auf die Lautsprecher an.

    Hast denn Soundvorstellungen, die es irgendwo anzuhören gibt?
     
  5. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    677
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 03.09.16   #5
    Ich spiele den IRT Studio über eine 1x12 Palmer Cannabis Rex, kann ich für Blues + Rock ohne aufdringliche Mitten empfehlen. Der IRT bringt ja wenig Bass und reichlich Mitten + Höhen mit, diese Box betont den Bassbereich, hat weniger Höhen und macht den Sound "weicher". Liegt neu locker in Deinem Preisrahmen, ist aktuell auch als B-Stock etwas günstiger zu haben.

    Ich hab meine gebraucht gekauft, ich finde Boxen sind dafür geradezu prädestiniert, weil sie dann schon eingespielt sind.

    PS: es sollte sich von selbst verstehen, aber ich erwähne es lieber noch mal: das mit den Boxen ist wie so vieles sowas von Geschmackssache, geh in einen Laden und teste einige Boxen, dann wirste schnell merken, was Dir gefällt. Ich hab einen regelrechten Testmarathon hingelegt, bevor ich mich für diese Box entschieden hab. :)

    PPS: die Box bzw. der Speaker hat nen sehr hohen Wirkungsgrad, will heißen: der IRT macht damit richtig Alarm und ist locker laut genug für die Probe oder einen gepflegten Hörsturz. Wie bei allen 1x12: Hochstellen oder Schrägstellen ist wichtig, am besten Dir gegenüber, keinesfalls hinter Dir auf dem Boden. Dieses Foto ist quasi aus meiner Spielperspektive, neben mir (nicht im Bild) steht die 4x12 meines Bandkollegen :)
    irt-1x12-im-proberaum.jpg
     
  6. winterd

    winterd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Beiträge:
    4.417
    Ort:
    Franken ;-)
    Zustimmungen:
    4.403
    Kekse:
    16.643
    Erstellt: 03.09.16   #6
    Ich habe bisher die Erfahrung gemacht das die Boxen die der Hersteller für einen Amp vorgesehen hat auch immer gut dazu passen.
    Von Laney gibt´s zur Ironheart-Serie ja auch Boxen:
    Entweder 1x12 ...
    ... oder 2x12
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping