Lauter AMP für Proberaum

von TobiU, 12.12.07.

  1. TobiU

    TobiU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Habe etwa 400 € zur Verfügung und brauche einfach einen möglichst lauten AMP der sich in einer Band gegen Drummer und Gitarrist (100 W Fender Verstärker) durchsetzt und das am besten ohne, dass ich den Volume Regler voll aufdrehen muss

    spielen zur Zeit zB Blur - Black Sabbath oder Offspring ... hauptsächlich so Rock Cover also (Sound des Verstärkers sollte also dem ungefähr entsprechen - hab leider keine Möglichkeit irgendwo was bestimmtes anzutesten)

    was könnt ihr in dem Preisrahmen für Combos oder Sets empfehlen?
     
  2. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 12.12.07   #2
  3. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 12.12.07   #3
  4. Pockrop

    Pockrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Servus,

    die Warwicks sind definitiv coole Dinger - allerdings würde ich mir überlegen ob ich nicht lieber noch 65Euro drauflege und mir den 25.1 hole. Der ist deutlich lauter als der Cube und durch den zusätzlichen 8"-Speaker und 100Watt Mehrleistung auch dem 25.2 deutlich überlegen. Vom Sound her natürlich nicht so vielseitig wie der Cube aber ein absolut amtlicher Combo.

    Greetings!

    edit: Den Basskick habe ich auch schon mal angespielt. An sich ein cooler Amp - aber das Horn rauscht extrem und nervig. Vielleicht ist das im Bandkontext weniger schlimm, im Laden war es jedenfalls furchtbar.
     
  5. TobiU

    TobiU Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #5
    der Warwick Sweet 25 schaut ja schon ganz gut aus -- sollte wohl durchsetzungsfähig sein ...
    und die 100 € mehr als für den 15.2 lohnen sich oder wie?
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 12.12.07   #6
    Hallo TobiU,

    je nach Bandlautstärke / Drummer kannst Du mit 150 Watt an die Grenzen kommen.
    Leistung ist nie verkehrt. Daher das Geld für den größeren 25.1 gut angelegt.

    Andere Möglichkeit wäre der Ashdown Combo: http://www.musik-service.de/ashdown-mag-c115-300-prx395754553de.aspx
    Der hat aber seine volle Leistung meines Wissens erst mit Zusatzbox. Der Warwick 25.1 hat so wie er ist die vollen 250 Watt.

    Gruß
    Andreas
     
  7. Pockrop

    Pockrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 12.12.07   #7
    15.1 oder 15.2 hängt stark von der Lautstärke im Bandraum ab.
    Da der Titel des Threads ja "Lauter AMP für Proberaum" lautet, würde ich eher zur 250 Watt Variante tendieren. Zum Ashdown kann ich leider nichts sagen - einfach antesten (von einem weiteren Boxenanschluss habe ich nichts gelesen...)

    hoffe ich konnte dir helfen...
     
  8. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 12.12.07   #8
    Soviel zu den zweiten Boxenausgang. Der Anschuss zweier bzw einer zusätzlichen Box ist möglich. Ich spiele das MAG 300 Top. So wie ich das sehe, sind alle Endstufen der Serie gleich (naja bis auf die 575W Versionen...), nämlich 4 Ohm stabil. Soviel ich weis, haben die verbauten 15" Speaker 8Ohm.

    Ich behaupte mal das sämtliche Combos diese Serie einen vernünftigen und, wenn es gewünscht ist, lauten Rocksound produzieren, auch mit ner 8 Ohm Box. Allein das Gewicht etwa eines 4x10" Combos sollte einen Gedanken wert sein.
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.12.07   #9
    Hallo bass steini,

    den 410er hätte ich lieber empfohlen (bzw. Top mit 410er Box), aber das liegt außerhalb des Preisrahmens.
    Der 115er Combo dürfte 180 bis 200 Watt mit dem internen Speaker haben. Das ist vorerst schon mal "laut genug" und der Amp kommt dank 8 Ohm nicht ins schwitzen. Zudem setzt der 15er zumindest schon mal einiges an Luft in Bewegung. Mit einer Zusatzbox stehen dann die vollen 300 Watt zur Verfügung.

    Sollte lediglich eine Ergänzung deines Beitrags und keine Korrektur sein! :)

    Gruß
    Andreas
     
  10. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 13.12.07   #10
    Danke Cadfeal!
    Sehe ich auch so.
    Die 4x10" einzeln wäre eine gute Wahl, spiele ich selbst. Aber ich wollte gestern zunächst mal darauf hinweisen, das man mit dem Combo erweiterungsfähig bleibt.
    Laut genug ist man so oder so....
     
  11. TobiU

    TobiU Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    20.09.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #11
    Freund von mir hatte mir auch mal den Gallien Krueger Backlline 115 für knapp 400 € empfohlen -- wie wäre der so -- auch noch durchsetzungsfähig oder wirds da schon knapp?

    der Test zu der Combo bei Thomann hat mich zB stutzig gemacht
     
Die Seite wird geladen...

mapping