LD 1000 vs. T.Amp ProLine series

von Tobi16, 27.09.06.

  1. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.09.06   #1
    Also,
    ich will mir ja "in nächster Zeit" die standartlösung von yamaha an boxen holen (C115V+CW118V). Nur übers amping bin ich mir noch nicht sicher.
    Hab jetzt die ganze zeit die LD 1000 für die tops gedacht, und bin jetzt aber über die T.Amp ProLine gestoßen.

    Jetzt an euch, was taugt die, ist die eine Alternative?
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 27.09.06   #2
    Wenn du die Endstufe nicht bewegen willst, geht die Proline schon auch.

    Die taugt schon was, aber schau dir mal das Gewicht an. Da gibt's leichtere Alternativen.
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 27.09.06   #3
    wieso willst du die 115'er als tops???

    die sind für gesang nicht gerade erste wahl
     
  4. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.09.06   #4

    will nur konserve, so à la hip hop, mal metal und techno.
    ist die proline auch für die subs geeignet, aber dann doch lieber die 2700er, weil die 1800er hat ja nur genau das doppelte wie die CW118V ?

    gewicht stört mich net viel.
     
  5. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 27.09.06   #5
    Da wäre ich vorsichtig, bei Hiphop kannst du sonst die Subs auch kaputt kriegen. Lieber die kleinere Endstufe und dann eien gute aktive Frequenzweiche. z.B. DCX2496.
    Speziell bei Hiphop ist das wichtig, um den Subsonic raus zu kriegen.

    Mein Tipp: Wenn du keine gute Weiche hast die kleinere Endstufe für die Subs, mit einer guten aktiven Weiche (eben DCX) davor, kannst du den Subs auch die stärkere Endstufe verpassen.
     
  6. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 29.09.06   #6

    wieso, wenn der sub doch nur z.B. bis 30Hz geht, ist da doch schon eine weiche drinn, oder niucht. und endstufe, cd plaer, mischpult gehen doch meist immer nur bis 20Hz?
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.09.06   #7
    Nein, der Sub spielt auch tiefer als 30Hz, nur nicht mehr so laut. Deshalb muss er von den ganz tiefen Frequenzen geschützt werden, um zu großen Hub zu vermeiden.
     
  8. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 29.09.06   #8
    Die Weiche, wenn eine Vorhanden ist, trennt zu den Tops hin. Sonst ist da nix. Bei den tiefen Frequenzen nimmt der hörbare Schalldruck ab, weil die Membran keinen 'Gegendruck' mehr hat. Aber sie macht zum einen umso größere Hübe, also ex schießt die Schwingspule aus dem Magneten, zum anderen wird sie bei den tiefen Frequenzen kaum noch gekühlt (weil nicht so oft Luft durchgepumpt wird).

    Was das andere Equipment angeht, so geht das linear bis 20 Hz runter und dann wird's langsam weniger. Aber lange nicht mit der Flankensteilheit, wie man sie bräuchte.
    Mein Tipp: Gute aktive Weiche mit Limiter (DCX2496) und deine Boxen danken es dir! Wie man das dann einstellt, da frag hier noch mal.
    Wenn dann alles richtig eingestellt ist, kann man den Subs auch einen dickeren Amp verpassen. Sonst ist es besser, wenn der schwächer ist, weil Subs clipping lang nicht so viel ausmacht wie Tops!
     
  9. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 29.09.06   #9
    ahhh, cool, was man alles lernen kann.
    und wenn ich den größere amp nehme, wie erkenn ich dann, wann der sub seine maximale belastbarkeit ereicht

    was ist mit den endstufen, kennt die proline hier keiner?
     
  10. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 30.09.06   #10
    Garnicht so leicht.
    Entweder man riecht es irgendwann:( oder man hört, dass der Bass nicht mehr 'sauber' ist. Aber darauf würde ich mich nicht verlassen.
     
  11. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.09.06   #11
    und wieviel watt würdet ihr mir für die tops empfehelen bei den ld amps und wieviel bei den proline amps.

    welcher amp ist besser?
     
  12. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.10.06   #12
    ich meinte reicht für die yamaha c115v die ld 800 oder doch besser die ld 1000? oder welche proline endstufe, die 1800er oder reicht die 1300er?
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.10.06   #13
    Für die Tops würde ich schon mindestens die LD1000 nehmen.
    Als Sub-Endstufe die XP3000
     
  14. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.10.06   #14
    gibts keine billigere für die subs

    oder für die subs ne yamaha p 5000 oder 7000 und dann könnt ich ne frequenzweiche sparen?
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.10.06   #15
    Na klar ,das weisst Du doch selber "die Thomann Eisenschweine" ab 30 kg.:eek: ;) :D :D
    Yamaha P-Serie ist schon o.k,aber auf den Behringer -Controller würde ich nicht verzichten wollen.
     
  16. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.10.06   #16
    wieso, für was brauch ich den, also bei konservenmusik

    hab mal gehört für subs seien die yamahas net so gut wegen dieser EEngine, da sei class h besser.

    weiß immer noch net welche endstufen besser sind, die LDs oder die Prolines.
     
  17. Clyde

    Clyde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    365
    Erstellt: 01.10.06   #17
    Gerade gesehen.
    Wenn die Phonic passt, dann nimm eher diese.
    Ich traue den meisten Test´s in Zeitschriften nicht, aber bei Tool´s noch am ehesten. Auch wenn ich mit dem Redakteur nicht unbedingt einer Meinung bin, finde ich die Test doch ausführlicher und prüfbarer...(zwar nicht grundsätzlich aber immerhin...)

    Die Yamaha´s können nicht so gut Strom liefern(um es mal so auszudrücken) aber schnell, daher sind sie beim Top-Betrieb vorzuziehen.
    Im Bass braucht man halt mehr Strom...
    Und, egal was man für Musik macht, eine Externe Weiche oder Controller ist den Amp-internen immer vorzuziehen. Bessere Einstellmöglichkeiten, Schutz der angeschlossenen Systeme usw.
     
  18. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.10.06   #18
    also was für eine yamaha endstufe für die tops und wieviel watt hat die von rockopa vorgeschlagene phonic, da steht verstärkung 32db

    bin mir auch nicht sicher, dass die yamah endstufe gut für die tops ist, da ich die auch als fullrange betreiben will. Aber wenn die reichen, dann könnte mann auch ohne externe weiche arbeiten, z.B. docrt für die tops 120hz trennfrequenz einstellen und das low signal wieder raus an die sub endstufe.
     
  19. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.10.06   #19
    Rechts unten auf die Tabelle klicken.
    2x600/8 Ohm bei 0,3% THD
     
  20. Tobi16

    Tobi16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.10.06   #20
    ist die phonic den prolines oder den LD amps soo überlegen, weil die sind ja schon arg teuer, nacher kommt hier noch einer und sagt die lab-dinger wären auch noch gut für bass.
    oder ist die LD 1000 bzw. die proline 2700er zu schwach für die subs?
    weil dann könnte man doch über die phonic nachdenken wenn die besser ist als die LD's da der unterschied zur LD 1600x ja dann doch nicht mehr so groß ist, bzw zur proline 3000
     
Die Seite wird geladen...

mapping