Leder- oder Nylongurt?

von millenMark, 18.05.06.

  1. millenMark

    millenMark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.06   #1
    Was haltet ihr für besser? Einen Leder oder einen Nylongurt?

    Habe hier einen gefunden, wird der in Ordnung sein?:
    Gitarrengurt
     
  2. J-P

    J-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.05.06   #2
    Wenn deine Gitarre nicht Kopflastig ist, dann würde ich den kaufen der dir am besten gefällt, und falls sie Kopflastig ist, dann aus Leder mit einer Wildleder Innenseite, damit sie nicht abrutscht.
     
  3. millenMark

    millenMark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.06   #3
    Und woran sehe ich ob sie Kopflastig ist, habe bis jetzt noch keine bestellt....
    Diese beiden stehen zur Auswahl:
    Yama PAC 112 L
    und
    IBANEZ GRG170DXL-BKN
    Ist eine der beiden Kopflastig?
     
  4. J-P

    J-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.05.06   #4
    Das sieht man nicht so, man muss sie sich schon umhängen.
    Du kannst ja mal die SuFu nutzen, vielleicht wirst du was die 2 genannten Modelle betrifft, fündig.
    Soweit ich glaub ist keine von Beiden Kopflastig, und falls doch dann wird sich schon irgend ein User zu Wort melden. Also abwarten und Tee trinken.;)
     
  5. millenMark

    millenMark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.06   #5
    Ok alles klar :) Geh dann jetzt mal ein bisschen Akkustik spielen :)
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 18.05.06   #6
    Also die Ibanez ist keineswegs kopflastig, die hängt perfekt in jeder Position, in der man sie haben will.
     
  7. millenMark

    millenMark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.06   #7
    Ok super! Denke auch dass ich mir die Ibanez holen werde... Muss sie halt nur nochmal im Laden anspielen und da die Ibanez nicht vorrätig ist, dauerts noch^^
     
  8. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 18.05.06   #8
    Ich find Nylongurte auf jedenfall viel geiler, da kann man die Gitarre rumschleudern ^^, Bei Ledergurten bleibt die Gitarre an den Klamotten hängen XD

    MFG metz
     
  9. J-P

    J-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.05.06   #9
    Warum denn rumschleudern. Glaub das muss nicht sein.
     
  10. millenMark

    millenMark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.06   #10
    Ja bin aber Anfänger, da werd ich die Klampfe noch ned so herumschleudern;)
     
  11. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 18.05.06   #11
    Kopflastig sind auch meistens nur SG, Explorer und V Fomen weil die eben kein Hörnchen haben -bzw. ein sehr kurzes- und deswegen der Hals ,vom Gurtpin aus gesehen, weiter raus steht und die Sache dann runter zieht (Hebelwirkung). Denk ich mal.
     
  12. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 18.05.06   #12
    Man kann J-P in seiner Meinung nur zustimmen.
     
  13. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 18.05.06   #13
    Ich Persönlich würde auch Ledergurte nehmen, sind meiner Meinung nach bequemer und man muss die Dinger nich immer zurechtrücken!!!

    Aber egal was für einen du nimmst, kauf die Security Locks dazu!!! die investition ist es auf jeden Fall wert!!!

    Grüße, Markus
     
  14. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 18.05.06   #14
    Hi,
    das mit den Security Locks ist ne ganz gute Idee. Ich verwende die auch! Eine Investition, die sich wirklich lohnt. Nach einer Weile kann es nämlich passieren, dass das Loch für den Gurtpin sich weitet. Das kann dazu führen, dass dir die Gitarre irgendwann beim Spielen runterfällt oder du nen neuen Gurt brauchst. Security Locks sind nicht zwingend erforderlich, aber sie erleichtern das Befestigen des Gurtes und geben dem Gurt einen supersicheren Halt!

    Hier findest du z.B. welche:
    Warwick in Chrome und schwarz:
    http://www.musik-service.de/warwick-security-lock-chrome-prx395755853de.aspx
    http://www.musik-service.de/warwick-security-lock-black-prx395755852de.aspx
    Schaller in Nickel, Schwarz und Golden:
    https://www.thomann.de/de/schaller_security_locks_v.htm
    https://www.thomann.de/de/schaller_security_b_lock.htm
    https://www.thomann.de/de/schaller_security_lock_gold.htm

    Ich hab die von Schaller und werde die an all meinen Gitarren verwenden. Nur wenn ich mir die Iceman hole, werd ich wohl die Warwick dazu kaufen, da die Flacher sind und der Gurtpin bei der IC400 auf der Rückseite montiert ist. Die Schaller würde sich wohl in meinen bauch drücken wenn ich Pech hab^^

    Beachte, dass bei den Schaller Locks die Farben unterschiedlich teuer sind!

    MfG

    Soni(c)
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 18.05.06   #15
    Dieses Problem lässt sich aber leider nicht mit den Security Locks lösen, die sind nur dafür, dass der Gurt nicht vom Gurtpin flutschen kann.
     
  16. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 18.05.06   #16
    Da die Schaller locks aber mit einer Unterlegscheibe fest am Gurt angeschraubt werden, entsteht keine Reibung. Zusätzlich entsteht keine reibung, da man nicht weiterhin einen Gurtpin durchschieben muss. Befestigt sieht das Ganze so aus:
    Moment....*Fotomach*

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Auf diese Weise wird das Loch im Gurt nicht abgenutzt/geweitet. Vorraussetzung ist natürlich, dass man ab und zu prüft, ob die Locks noch fest sitzen ;)

    MfG

    Soni(c)
     
  17. dutchman

    dutchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    50
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.05.06   #17
    meine empfehlung ist ein breiter und dick geposterter ledergurt mit sec-locks. dadurch verteilt sich das gewicht besser und das wiederum schont schultern/rücken bei längerem spielen
     
  18. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 18.05.06   #18
    bin genau der Meinung von Dutchman, da kommste am besten mit klar!!!

    Grüße, Markus
     
  19. wu

    wu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Groß Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    345
    Erstellt: 18.05.06   #19
    Kopflastig is ne Gitarre nur wenn ihr Gewicht mehr in Richtung Griffbrett geht.
    Die sind beide nich Kopflastig.
    Ich würde dir auch die Ibanez empfehlen!

    Bei den Gurten kann ich dir nich helfen.
    Ich find Nylon und Leder gleich gut.
     
  20. millenMark

    millenMark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.05.06   #20
    Ok, danke euch allen, ich denke ihr habt mir schon sehr geholfen! Dann kann ich endlich los, wenn sie die Gitten endlich wieder auf Lager haben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping