Leere Saite klingt bei Pull-Off sehr laut

von HedgeMan, 31.10.04.

  1. HedgeMan

    HedgeMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.04   #1
    Wenn ich verrsuche, z.B. folgendes schnell zu spielen, klingt die leere Saite sehr laut:

    ----------------------------------------
    --------7--5--0--7--5--0--7--5--0------
    ----------------------------------------
    ----------------------------------------
    ----------------------------------------
    ----------------------------------------

    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte (zu hohe Saitenlage, falsche "Abzieh-"Technik beim Pull-Off)?
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 31.10.04   #2
    Ja, nicht schnalzen lassen. Etwas üben und dann klappt das. Übe es sowohl mit gain als auch clean. es sollte immer gleich laut sein.
     
  3. HedgeMan

    HedgeMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.04   #3
    Was heißt "nicht schnalzen lassen"? Soll ich den Finger nach unten (in richtigen Boden) oder nach vorne (also in direkte Richtung vor mir) abziehen?
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 31.10.04   #4
    Nach unten, aber sachte auslassen, nicht *sproing*
    Üben!
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 31.10.04   #5
    Hab mal was für Dich aufgenommen:

    Code:
    ----------------------------------------
    -------5h7p5p0-------------------------
    ----------------------------------------
    ----------------------------------------
    ----------------------------------------
    ----------------------------------------
    Angeschlagen ist nur das E (erster Ton, 5. Bund H Saite)

    http://www.piller.at/music/sounds/ho_pu_leer.mp3 (44KB)
     
  6. HedgeMan

    HedgeMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #6
    Sorry, mit Deadlinks kann ich nichts anfangen...
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.11.04   #7
    Womit kannst Du nichts anfangen? Der Download müßte gehen, bitte noch einmal versuchen.
     
  8. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 01.11.04   #8
    Ja, bei mir hat das von Anfang an gut funktioniert...

    mein Tip: *Überraschungmodus-ein* üben! *Überraschungsmodus-aus*
    du musst einfach lockerer werden, das ist das ganze Geheimnis. Und lockerer werden kann man sich schwer mit Gewalt lernen, das kommt einfach.
     
  9. HedgeMan

    HedgeMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #9
    Leider nicht, weder mit Klick noch mit "Ziel speichern unter..."...
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.11.04   #10
    Kann das bitte wer anderer verifizieren, gibt sonst nie Probleme mit den Files von meinem Server.
     
  11. SC

    SC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.11.04   #11
    download funktionierte bei mir einwandfrei.
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.768
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 04.11.04   #12
    Bei mir auch, klingt schön :)

    ALso, was ich schon gesehen hab dass Leute bei nem Pulloff die Saite richtig mit Fingernagel runterziehen und dann machts *spling* und das is doppelt so laut wie der Rest :)
    Ich machs so:
    Mit der Fingerkuppe sachte aufs Brett drücken (halt so wie man normalerweise ne Saite greift), leicht in richtung Boden ziehen und dann einfach loslassen, aber wie gesagt darf man da nicht zu weit zum boden ziehen, sonst ist eben unschön :)
     
  13. elSmo

    elSmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.02.10
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #13
    wenn es dir zu laut ist mußt du einen mittelweg aus wegziehen und abheben des fingers finden, dadurch vermindert sich der effekt, bzw. die saite wird ein wenig gedämpft. was auch hilft ist den finger ein wenig höher anzusetzen, sodass ein großteil des fingers die saite beim pull off passieren muß und sie somit dämpft. hm...blöd erklärt :great:
     
  14. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 05.11.04   #14
    Ja, ich mach es genau so, klappt bei mir super und kling auch schön und sauber :rolleyes:
     
  15. =Thunderbird=

    =Thunderbird= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.08.07   #15
    also mal ne frage hierzu noch - wollt jetzt kein neuen thread aufmachen also schreib ich halt hierrein auch wenn s schon älter is -
    hab ähnliche probleme wie hedgeman hat(te) aber is ja jetzt schon beschrieben wie man die behebt.
    aber: macht ihr eure pull offs bei einem auf ne leere saite (bsp: 5p0) und zb hier 6p5 gleich oder bisschen anders?
    und: hab hier schon gelesen dass man die saite unter, der "pull off saite" abdämpfen könnte damit sie nicht klingt wenn man aus versehen rankommt - abdämpfen wär ja eig kein problem mit dem finger, mit dem man den pull off macht, aber mir passierts eig im normalfall eh nur an die saite drunter zu kommen wenn ich n pull off auf ne leere saite spiel, sonst eher nicht. frage also: immer abdämfen und sich das automatisch aneignen, nur wenn nötig ist oder einfach hart bleiben und so lang üben bis man nicht mehr an die saite drunter schlägt - also bei sowas:5p0 hier zb? was sagt das leerbuch dazu, wie seht ihr das?
     
  16. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 30.08.07   #16
    Da kommt wieder meine "Langsam-Methode" zum Einsatz :cool:

    Wenn man sauber spielen möchte, ist es am einfachsten, die richtige Bewegung erstmal sehr langsam zu üben. Dann das Tempo langsam steigern, gerade so viel, daß die Bewegung immer noch sauber ausgeführt werden kann. Geht wesentlich schneller als 1000 mal zu schnell zu üben.

    Pulloffs auf Leersaite vom 12. Bund aus abwärts sind vielleicht eine gute Übung, um ein Gefühl für die Sache zu bekommen.
     
  17. =Thunderbird=

    =Thunderbird= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.08.07   #17
    zum üben wär lick 1 auf mysolo(.com oder was auch immer - ka) gut zum üben- meine frage jetzt aber ohne oder mit dämpfen? du meinst also lieber ohne und sauber?
     
  18. TobyLoc

    TobyLoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 30.08.07   #18
    genau so ist es.
    @ =Thunderbird=
    also irgendwie klingt das für mich etwas nach ner rhetorischen frage:p
    wärst du nicht ein bisschen stolz auf dich, wenn du es hinkriegst ohne nebengeräusche zu erzeugen?;) und irgendwann haust du dann thunderstruck ganz sauber hin;)
    übe mal ohne abdämpfen, ganz langsam und am besten mit metronom (hilft wirklich!!)
     
  19. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 31.08.07   #19
    Wenn man bei einer verzerrten E-Gitarre den Vestärker voll aufdreht, geht nicht mehr viel ohne abzudämpfen. Man hat soviel Arbeit damit, daß man möglichst sauber spielen sollte, damit man nicht noch mehr abdämpfen muß. Es geht ohne abzudämpfen.

    Da du ja erstmal langsam übst, dannst du auch beobachten, welche Fehler die Nebengeräusche verursache und daran arbeiten.

    PS: Schreibt man "aufreißt" wirklich mit "ß" oder "ss"? Sieht beides komisch aus...
     
  20. =Thunderbird=

    =Thunderbird= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    621
    Erstellt: 31.08.07   #20
    zitat grundschullehrerin: wortgruppen werden immer gleich geschrieben!
    --> aufreißt
    wer würde schon reissen <-- so schreiben
    *klugscheißer aus*

    edit: ja was von ner rethorischen frage, allerdings, thunderstruck hatt ich eig gar nich vor zu spielen^^
    thx für die tipps
     
Die Seite wird geladen...

mapping