Legacy Reborn - Break Away (Power Metal mit female vocals)


Vali
Vali
Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.407
Kekse
48.851
Ort
München
Hey, werte MB Metal Community!

Die erste Demo meiner Band Legacy Reborn ist fertig! Da wir als neue Band noch auf der Suche nach unserem Stil sind, würde ich mich sehr über euer Feedback freuen!



Wie findet ihr den Song? Den Stil? Was gefällt euch und wo würdet ihr was verbessern wollen? Danke!!
Gesang und Instrumente sind im Homerecording entstanden. Die Drums aus Zeit- und logistischen Gründen leider aus der Konserve, von daher wissen wir schon, dass für eine richtige Veröffentlichung natürlich echte Drums her müssen (außerdem spielt unser Drummer auch viel geiler als die Dose :rock:)!!

Die Band ist mitten in der Pandemie 2020 entstanden, zunächst als Homerecording Projekt und nun seit ca. Mitte 2021 komplett als Liveband! Derzeit entstehen nun unsere ersten eigenen Songs. Break Away ist der erste fertige Track, wobei sich natürlich Details ändern können bis wir für eine erste EP in ein Studio gehen.

Wir sind Legacy Reborn aus München: Fras Gierscher (bass), Carlos Prada (git), Susan Noto (voc), Björn Blue (dr), Karlos Chavez (git)
P1170269_sm.jpg
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
DH-42
DH-42
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.417
Kekse
9.370
Ort
Stuttgart
Erst einmal: RESPEKT - das ist schon echt gut geworden.

Beim Hören war meine erste Überraschung deine Stimme - ich hatte bei dem Titel "female vocals" eine wesentlich hellere Stimme erwartet. Nach kurzem Reinhören passt es aber - ich glaube ohne den Hinweis käme man sogar besser in den Song.

Ich bin kein Power Metal Experte, aber für mich könnte der Chorus etwas mehr Druck gebrauchen, die Strophe wirkt fast wuchtiger. Evtl. würden da schon Background Vocals reichen.

Und dann hoffe ich auf ein Video mit Blick auf die Band - euer Foto ist da schon mal hilfreich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
F
FoxGolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.22
Registriert
28.07.18
Beiträge
356
Kekse
1.861
Gefällt mir! Erinnert mich sehr an Unleash the Archers (kenne jetzt aber auch nicht so viele Bands in dem Bereich).
Was den Mix betrifft, finde ich die Gitarren etwas zu dominant gegenüber Gesang und Schlagzeug und als Bassist finde ich, daß man vom Bass etwas mehr hören könnte.;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Vali
Vali
Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.407
Kekse
48.851
Ort
München
Hey, Danke euch! :great: Cool, dass es gefällt!

Beim Hören war meine erste Überraschung deine Stimme - ich hatte bei dem Titel "female vocals" eine wesentlich hellere Stimme erwartet.
Haha, echt jetzt? 😅 Dabei hab ich immer so bammel zu quietschig zu singen. Und meine Jungs möchten auch nicht, dass ich es zu sehr Richtung Symphonic Power Metal ziehe. Dann ist das offenbar gelungen!

Erinnert mich sehr an Unleash the Archers (kenne jetzt aber auch nicht so viele Bands in dem Bereich).
UtA ist schon ziemlich hohes Niveau, sowohl technisch als auch musikalisch, aber tatsächlich eine unserer Vorbilder.


Ich bin kein Power Metal Experte, aber für mich könnte der Chorus etwas mehr Druck gebrauchen, die Strophe wirkt fast wuchtiger. Evtl. würden da schon Background Vocals reichen.
Ja, finde ich auch. Eigentlich hatte ich auch viel mehr aufgenommen als ich höre 😂 aber wir haben es nicht so gemischt bekommen, dass es nicht zu sehr wie ein Chor klingt. Vllt helfen auch männliche Backingvocals für mehr Wumms. Und ein Fachmann, der das gut mischen kann.

Was den Mix betrifft, finde ich die Gitarren etwas zu dominant gegenüber Gesang und Schlagzeug und als Bassist finde ich, daß man vom Bass etwas mehr hören könnte.;)
Ich schätze, so ist das, wenn Gitarristen mischen ;) Unser Basser findet auch, dass es mehr Bass sein könnte 🎸 Er freut sich sicher über mehr Zuspruch 😊

Und dann hoffe ich auf ein Video mit Blick auf die Band - euer Foto ist da schon mal hilfreich.
Wurd schon mehrfach gewünscht und wünschen wir uns auch :biggrinB: Hoffentlich klappt es dieses Jahr noch mit nem gut produziertem Song :rock:
 
DH-42
DH-42
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.417
Kekse
9.370
Ort
Stuttgart
Dabei hab ich immer so bammel zu quietschig zu singen. Und meine Jungs möchten auch nicht, dass ich es zu sehr Richtung Symphonic Power Metal ziehe. Dann ist das offenbar gelungen!
Das ist es! Da hast du noch viel Luft und kannst dich durchaus mehr traue, würde ich sagen.

Ja, finde ich auch. Eigentlich hatte ich auch viel mehr aufgenommen als ich höre 😂 aber wir haben es nicht so gemischt bekommen, dass es nicht zu sehr wie ein Chor klingt. Vllt helfen auch männliche Backingvocals für mehr Wumms. Und ein Fachmann, der das gut mischen kann.
Das ging mir bei meinen Backing Tracks auch so, es wirkte schnell aufgesetzt und ich habe dann auch immer leiser gedreht, bis man sie kaum noch hört. Ich glaube es ist wirklich besser dafür andere Sänger / Bandmitglieder als Background-Sänger zu nehmen. Dann wirkt es auch mehr wie eine Band die live spielt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Primut
Primut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
12.11.07
Beiträge
1.762
Kekse
8.524
Ort
Berlin
Hey, na das ist ja mal ein Gegensatz zu Portishead. ;)

Auch wenn ich eigentlich kein Metal höre ( aber schon ein wenig kenne :) ), so hat mit das Stück zumindest so gut gefallen, dass ich es öfters hören musste (und wenn ein Berliner so etwas sagt, dann ist das schon ein sehr großes Lob), um einen halbwegs adäquaten Kommentar dazu abgeben zu können.

Sauber gespielt, Komposition ist ok, passt eigentlich erstmal alles.
Aber : Ich höre auch, dass Ihr euren Stil noch nicht wirklich gefunden hat, d.h. dass ihr noch nicht genau wisst, wo ihr - vom musikalischen Ausdruck und vom Arrangement her - hin wollt.
Und was bringt sauberes Spielen, wenn es nichts ausdrückt? - um das mal sehr überspitzt aber letztlich wertungsfrei - ich mein natürlich abwertungsfrei - gemeint zu formulieren. :evil:

Mal subjketiv aus dem Bauch heraus: Die Stimme muss in den Vordergrund und muss führen, mixtechnisch also vielleicht ein klein wenig lauter aber vor allem in der Tiefenstaffelung ganz nach vorne. Auf dem Foto habt ihr es ja schon realisiert: Dort bist du bereits im Vordergrund und "führst"...
Ja:
Vllt helfen auch ...... ein Fachmann, der das gut mischen kann.
Könnte tatsächlich sehr hilfreich sein. Aber lasst euch keine fertigen Sounds aufdrücken, ihr seid ja erst dabei, euren Stil und Sound zu finden. Ideal wäre wohl jemand, mit dem ihr eure Ideen bereden könnt und der euch verschiedene Mix-Vorschläge bzw. Sound-Vorschläge zur Auswahl anbietet, vielleicht gibt es ja auch jemand im weiteren Bekanntenkreis, der so etwas bewerkstelligen kann....

Vom Arrangement her würde ich persönlich eher versuchen, Kontraste auszubauen, auf welche Weise, das lass ich mal offen (harmonisch, rhythmisch, melodisch, dynamisch, soundtechnisch, effekttechnisch etc. - da gibt es eine recht große Bandbreite), @DH-42 hat es ja bzgl. Chorus auch schon andedeutet. Kontraste machen die Musik interessanter wie ich finde, auch wenn es nicht das klassische Power-Metal-Konzept ist. ;)

Ich empfehle dir: Mach dich mit der Rolle (der Frontfrau), die du in der Band spielst, vertraut und identifiziere dich damit. Dann wist du sicher noch ein wenig überzeugender singen, aber das brauch ich dir ja nicht zu erklären.....

Ich wünsche Euch viel Erfolg
Primut
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Uwi1976
Uwi1976
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
23.05.21
Beiträge
774
Kekse
2.575
Ort
Wien
Der Bassist hat recht, gebt ihm ne Chance ;)
Und als PowerMetal Frontfrau solltest Du nicht vor den männlichen Bandmitgliedern knien, während sie höhnisch auf Dich herabblicken, wo ist da die Power, ts ts ts ;)
Das sollte entweder umgekehrt sein oder alle auf gleicher Höhe :)
Stimme klingt super!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Person
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
26.03.21
Beiträge
721
Kekse
1.429
Ort
Berlin Xberg
Aach, München, meine Heimatstadt, bin ja jetzt Berliner.
Was mir nicht so gelungen erscheint, sind die Drums. Da sind diese Fills mit den hohen Toms, bisserl 80s, muss man mögen, generell find ich die Drums etwas untergeordnet. Gibts da Double Bass? Muss presenter sein.
Nur die Meinung eines Abtrünnigen.

Beste Grüße nach München
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Person
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
26.03.21
Beiträge
721
Kekse
1.429
Ort
Berlin Xberg
Die Drums aus Zeit- und logistischen Gründen leider aus der Konserve, von daher wissen wir schon, dass für eine richtige Veröffentlichung natürlich echte Drums her müssen (außerdem spielt unser Drummer auch viel geiler als die Dose :rock:)!!
Hat euer Drummer die Dose programmiert? Wenn nicht, sollte der das machen, dann kommt das auch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Uwi1976
Uwi1976
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
23.05.21
Beiträge
774
Kekse
2.575
Ort
Wien
Aach, München, meine Heimatstadt, bin ja jetzt Berliner.
Äh nee, Du bist n Münchener, der in Berlin wohnt ;)
So wie ick n Berliner bin, der in Wien lebt. Ditt macht aber (hoffentlich!!) keenen Wiener aus mir :D
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
Person
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
26.03.21
Beiträge
721
Kekse
1.429
Ort
Berlin Xberg
Da hilft nur der Blindtest, Krapfen oder Berliner, was ist was:giggle:
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
Vali
Vali
Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.407
Kekse
48.851
Ort
München
Und als PowerMetal Frontfrau solltest Du nicht vor den männlichen Bandmitgliedern knien, während sie höhnisch auf Dich herabblicken, wo ist da die Power, ts ts ts ;)
Das sollte entweder umgekehrt sein oder alle auf gleicher Höhe :)
Hmm, besser so? 🤣🤣🤣

P1170080_sm.jpg

alle auf einer Höhe haben wir aber auch 😁


generell find ich die Drums etwas untergeordnet

Jo, weil die shice klingen 😅 deswegen von nun an nur noch echte Drums! :rock: Wozu haben wir auch einen Drummer! Ich weiß noch von meiner vorigen Band mit der wir das erste Album mit E-Drum eingespielt haben, dass vor allem die Becken auch mit den geilsten Samples niemals gut klingen. Mussten die damals komplett neu recorden im Studio, war wirklich sehr teures Lehrgeld... Wir haben aber mittlerweile das Set mikrofoniert und erste Testaufnahmen in der Probe gemacht. Funktioniert gut und vor allem klingts in meinen Ohren echt gut!

Äh nee, Du bist n Münchener, der in Berlin wohnt ;)

Richtig!! Und ich dachte, die Frage "München oder Berlin?" ist eine der wichtigsten in Persönlichkeitstests :rofl: Mittlerweile bin ich schon seit 17 Jahren in München und hab mich schon gut daran gewöhnt, dass es hier keine Berliner, Frikadellen und Brathähnchen gibt und man hier Pömpel eher aufm Klo als auf der Straße als Stolperfalle findet 😅
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.314
Kekse
40.533
Ort
Oberroth
Auch wenn ich reichlich spät zu der Party komme, würde ich gerne meinen Ersteindruck schildern:
Die Band kann was, das hört man ganz klar. Super gespielt und gesungen, es macht Freude, das zu hören!
Der Mix wurde ja schon kritisiert - mehr Bass, besser klingende Drums, und die Stimme könnte etwas besser im oder ein wenig weiter vorne im Mix stehen. Ich würde der Stimme einen etwas vordergründigeren Hall mitgeben, oder einfach ein wenig mehr davon. Aber das ist ganz klar Geschmacksache.
Man muss den Song wohl mehrmals hören, um die Struktur besser zu verstehen - ich denke, dass da ein Produzent durch Entschlackung der Komposition/des Arrangements noch mehr Klarheit in die Struktur und in die Übergänge zwischen den einzelnen Teilen bringen könnte.
Das Gitarrensolo ist ja quasi ein "Song im Song" - ich mag das, und da ist das Strukturieren bzw. die Unterscheidbarkeit der einzelnen Teile wesentlich besser gelungen als beim Gesamtsong.

In der Summe ganz viel Licht, ein wenig Schatten, und diesen würde ich eher verstehen als Potenzial, welches noch in dem Song schlummert. Quasi ein Schatz, den man durch Arrangieren, Strukturieren und bessere Mischung noch heben könnte.

PS: Gary Moore hat mal ein ganzes Album mit Drumcomputer aufgenommen, Wild Frontier - guckst Du hier im Abschnitt "Personnel": https://en.wikipedia.org/wiki/Wild_Frontier - es geht also und klingt mMn auch gut, aber anscheinend muss der Drummer die Programmierung übernehmen. Naja, und vielleicht findet Ihr noch besser klingende Drums aus der Dose.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Uwi1976
Uwi1976
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
23.05.21
Beiträge
774
Kekse
2.575
Ort
Wien
Ja, so ist es besser :biggrinB:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben