"Legend" Stratocaster von Aria / Qualität? / Alter? / Infos?


Tim98
Tim98
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.22
Registriert
14.08.16
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Oberzier
Hallo zusammen,

ich überlege, mir bald eine Stratocaster der Marke Legend von Aria zuzulegen.
Zu Aria bzw. Legend findet man ja zur begrenzt Infos im Netz, deswegen würde es mich freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte :)
Was ich bis jetzt weiß ist, dass die Legend Gitarren von Aria produziert werden und die japanischen Modelle teilweise gar nicht so schlecht sein sollen.

Hier ein paar Infos zu der Gitarre:
- Farbe: Sunburst
- Seriennummer vorhanden mit "Made in Japan" Prägung
- Logo auf der Kopfplatte: "Legend" mit Zusatz "Vintage Quality and Performance" ; Schriftzug nicht ausgefüllt, Spaghetti-Logo
- keine Öffnung für Halsstab an der Kopfplatte (soll sich dann angeblich um die Vintage Serie handeln)

Besitzt evtl. jemand diese Gitarre oder kann etwas zu dem Alter oder der Qualität sagen? Das Spaghetti-Logo soll ja auf eine ältere Produktion hindeuten:unsure:

Ich besitze bereits eine Mad Axe by Aria Pro II in Surf Green, welche einen ganz soliden Eindruck macht und angeblich zwischen 1985 und 1990 hergestellt worden ist.
Das gute Stück ist beim Gitarrenbauer und wird dort etwas aufbereitet:cheer:
Der Gitarrenbauer sagte auch, es könnte gut sein, dass die Gitarre tatsächlich aus dieser Zeit stammt.

Ich danke Euch schonmal im Voraus!:hat:

Tim
 
Eigenschaft
 
Vlad
Vlad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
08.11.06
Beiträge
759
Kekse
21.620
Ort
Brandenburg
Was ich bis jetzt weiß ist, dass die Legend Gitarren von Aria produziert werden und die japanischen Modelle teilweise gar nicht so schlecht sein sollen.
Hast du Bilder von der Gitarre? M.w.n. gibt es keine japanischen Legends. Die Marke gibt es erst seit 1993. Erste Modelle kamen aus Korea und ein paar Jahre später aus China. Die etwas selteneren "Vintage Series" kamen aus Indien.
Das waren immer Einsteigergitarren, qualitativ (Ausstattung, Haptik, Verarbeitung) unter Aria Niveau, aber optisch nah am Original.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
10.05.18
Beiträge
2.530
Kekse
8.708
Ort
Wien
Ich hab so eine, seit 2018.

Meine Serial sagt 9301856. Ist aber auf der Neckplate, wäre also sehr leicht zu "faken".
Was ich aber nicht glaube da alles andere recht echt aussah.

Ich habe aber Modifikationen vorgenommen.
Ich habe ihr Fender AlNiCo-V aus einer Mexican Strat eingebaut und einen Freeway 10Way Switch.

Mir ist irgendwann der Sattel gebrochen und daher hatte ich sie beim Gitarrenbauer.
Der hat dabei ein Setup gemacht und seitdem spielt sie sich nochmal leichter und feiner.

Wenn ich mich richtig erinnere habe ich 120.- mit einer Tasche gezahlt.
Aria_Legend_strat1.jpgAria_Legend_strat2.jpgAria_Legend_strat3.jpg

Ich bin seit dem ersten Tag begeistert von der Verarbeitung.
Ich konnte nichts finden was bemängelnswert gewesen wäre.
Der Hals ist ein sehr schönes Stück,"quartersawn" wie man so sagt.
Dafür das die Gitarre wohl ca. 30 Jahre alt ist, ist der Zustand ausgezeichnet.

Wollte noch anmerken meine Specs sind ident.
Die original Pickups waren keramisch.
Die original Mechaniken waren so VintageStyle "rhombus" förmige.
Allerdings keine "Made in Japan" Prägung auf der Neckplate nur die Seriennummer.

EDIT:
Anbei noch ein Klangbeispiel von der Gitarre aber von jemanden der es definitiv besser kann als ich.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Vlad
Vlad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
08.11.06
Beiträge
759
Kekse
21.620
Ort
Brandenburg
Meine Serial sagt 9301856. Ist aber auf der Neckplate, wäre also sehr leicht zu "faken".
Die sollte original sein und für 1993 stehen. Hast du mal nachgeschaut, ob der Korpus massiv ist, oder aus Schichtholz besteht? Einige waren massiv, aber die im Video ist aus Schichtholz, genau wie die koreanischen LP Kopien. Bei chinesischen Modellen habe ich hingegen noch kein Schichtholz gesehen.

@Tim98 Falls es um die Legend in den Kleinanzeigen geht, der Made In Japan Stempel ist definitiv nicht original, lol
legendmij.jpg
 
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
10.05.18
Beiträge
2.530
Kekse
8.708
Ort
Wien
ob der Korpus massiv ist, oder aus Schichtholz besteht
Bevor ich sie mit Kupferfolie geschirmt hatte habe ich natürlich geschaut.
Es sah mir nicht nach Schichtholz aus sondern massiv.
 
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
27.09.12
Beiträge
6.734
Kekse
190.017
Ort
im lkrs hildesheim
dscn1705-jpg.504510


p1000294-jpg.767825


Die Gitarre hat eine Legendbasis. @zirbenschnaps kann sicherlich am meisten dazu aussagen. Sie hat einen Swimmingpool als Korpusausfräsung, somit ist ohne großartige Holzarbeit fast alles möglich, was Pickuplayouts angeht. Aufgrund des Polylacks haben sie eben nicht die Alterungsspuren mancher Originalstrat, die viel gebraucht wurde.
Die Substanz ist nichts, vor der man sich fürchten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
zirbenschnaps
zirbenschnaps
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.22
Registriert
26.07.20
Beiträge
18
Kekse
798
Ort
Tann
Es gab tatschlich beides, Schichtholzbodies und auch Vollholzbodies. Es gab Pool-Fräsungen und auch Einzelpickup-Fräsungen. Die Holzarbeit würde ich als überdurchschnittlich in diesem Preissegment bezeichnen Ich hatte von 1993 bis 2010 ca. 6 oder 7 Legend Gitarren und Bässe. Es gab neben Strats auch Telekopien und Rickenbacker 330 Kopien. Die Bässe waren Jazzmaster Kopien. Die Les Paul Modelle trugen nicht den Namen Legend sondern "Blitz". Alle Kopien hatten original Kopfplatten. Für das Geld sind es sehr gute Kopien, die den Vergleich mit Squiers nicht fürchten müssen. Die Seriennummern sind reine Fantasienummern, denn eine fortlaufende Seriennummer gab es definitiv nicht. Nach dem Erdbeben hat Aria die Produktion nach Korea verlegt, von einer Produktion in China ist mir nichts bekannt. Die Pickups sind die typischen KeramiK-Barren und nicht das Gelbe vom Ei, aber der Rest ist ordentliche Qualität, die man getrost aufrüsten kann Importiert wurden sie für Deutschland von einem Musikalienhändler aus Mainz/Wiesbaden über die Aria Schiene.
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
zirbenschnaps
zirbenschnaps
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.22
Registriert
26.07.20
Beiträge
18
Kekse
798
Ort
Tann
Ein paar Bilder habe ich noch gefunden.

Die schwarzen Strats haben einen Vollholzbody mit Pool-Fräsung
Die Sunburst Strat hatte einen Schichtholzbody mit einem sehr sehr geilen fetten Hals( Den besten überhaupt)
Die Tele hatte einen Vollholzbody und einen sensationellen Hals.
Der Jazzbass war ein Schichtholbody mit einem extrem guten Hals.
Die Legend von Mr.513 hat einen stark gemaserten wunderschönen Hals.
 

Anhänge

  • DSCN0016.JPG
    DSCN0016.JPG
    139 KB · Aufrufe: 34
  • DSCN0015.JPG
    DSCN0015.JPG
    153,8 KB · Aufrufe: 36
  • DSCN0007.JPG
    DSCN0007.JPG
    109 KB · Aufrufe: 36
  • DSCN0006.JPG
    DSCN0006.JPG
    94,8 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN0021.JPG
    DSCN0021.JPG
    141,5 KB · Aufrufe: 33
  • DSCN0017.JPG
    DSCN0017.JPG
    223,5 KB · Aufrufe: 32
  • DSCN0018.JPG
    DSCN0018.JPG
    239,2 KB · Aufrufe: 33
  • DSCN4449.JPG
    DSCN4449.JPG
    148,7 KB · Aufrufe: 36
  • DSCN4450.JPG
    DSCN4450.JPG
    156,6 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN4451.JPG
    DSCN4451.JPG
    133,4 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN4458.JPG
    DSCN4458.JPG
    52,2 KB · Aufrufe: 39
  • DSCN4467.JPG
    DSCN4467.JPG
    320,2 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN0020.JPG
    DSCN0020.JPG
    167,8 KB · Aufrufe: 39
  • DSCN0019.JPG
    DSCN0019.JPG
    162,8 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN1027.JPG
    DSCN1027.JPG
    260,5 KB · Aufrufe: 39
  • DSCN1028.JPG
    DSCN1028.JPG
    99,7 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN1029.JPG
    DSCN1029.JPG
    188,5 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN1030.JPG
    DSCN1030.JPG
    95,6 KB · Aufrufe: 40
  • DSCN1031.JPG
    DSCN1031.JPG
    266,2 KB · Aufrufe: 40
  • DSCN1039.JPG
    DSCN1039.JPG
    237,2 KB · Aufrufe: 40
  • DSCN1040.JPG
    DSCN1040.JPG
    222,5 KB · Aufrufe: 41
  • DSCN0228.JPG
    DSCN0228.JPG
    189 KB · Aufrufe: 40
  • DSCN0229.JPG
    DSCN0229.JPG
    328 KB · Aufrufe: 39
  • DSCN0016.JPG
    DSCN0016.JPG
    174,4 KB · Aufrufe: 38
  • DSCN0017.JPG
    DSCN0017.JPG
    154,5 KB · Aufrufe: 36
  • DSCN0018.JPG
    DSCN0018.JPG
    140,8 KB · Aufrufe: 42
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
02.08.07
Beiträge
7.815
Kekse
60.091
Ort
Hannover
ich hatte zwie bisher (alle wieder gegangen), die Lefthand war eher eine schlichte, aber brauchbare Billiggitarre, die Sunburst war schon recht nett, klanglich und haptisch.
Legend lefthand Strat ca 1999.jpg
wenn ich so überlege, wann ich die gekauft habe, müsste die mindestens um 85 oder eher rum gebaut worden sein:
Legend Strat.jpg
Beitrag automatisch zusammengefügt:

ob der Korpus massiv ist, oder aus Schichtholz besteht?
bei der aus ihbäh-Klein dürfte an der Lackierung klar werden: Schichtholz, die typische Übertünchung der Abschrägungen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Vlad
Vlad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
08.11.06
Beiträge
759
Kekse
21.620
Ort
Brandenburg
Nach dem Erdbeben hat Aria die Produktion nach Korea verlegt
Welches Erdbeben, wann und wo?
Die Les Paul Modelle trugen nicht den Namen Legend sondern "Blitz". Alle Kopien hatten original Kopfplatten.
Wie jetzt?
legend_les_paul (1).JPG legendcatalog.jpg
von einer Produktion in China ist mir nichts bekannt
Auf den Blitz Gitarren steht es sogar drauf:
blitz1.jpgblitz2.jpg

Blitz ist einfach nur ein weiterer Billigableger von Aria aus den 90ern. Die existierten parallel. Heute laufen Fender-Style Modelle unter Legend und Gibson-Style unter Blitz.

Ich habe nur Erfahrung mit 90er Jahre Modellen. Die waren klanglich überraschend gut, aber ich denke, das waren eher Ausreißer nach oben. Von den konstruktionstechnischen Aspekten her fand ich sie unterdurchschnittlich.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

bei der aus ihbäh-Klein dürfte an der Lackierung klar werden: Schichtholz, die typische Übertünchung der Abschrägungen ...
Da hast du in 99% der Fälle natürlich recht. Gab bloß ein paar Hersteller, die auch massive Bodies furniert und entsprechend geschwärzt haben, einfach nur um zu suggerieren, dass diese einteilig wären.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
zirbenschnaps
zirbenschnaps
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.22
Registriert
26.07.20
Beiträge
18
Kekse
798
Ort
Tann
Welches Erdbeben, wann und wo?
Das Erdbeben in Kobe, da wurden die Matsumoku-Werke fast vollständig zerstört. ( Januar 1995), Den Katalog hatte ich auch noch irgendwo gespeichert. Das es LP-Kopien von Legend gab , war mir bisher nicht bekannt. Ich kannte die nur unter Blitz. Vor ein paar Jahren gab es unter Aria auch noch einen Link zu Aria Brands und da war "Blitz" unter dem Legend Brand gelistet. Ich habe von beiden Brands seit gut 10 Jahren nichts mehr neues gesehen oder gehört und auch der damalige Importeur ist längst nicht mehr tätig. Trotzdem waren es gemessen am Preis recht ordentliche Kopien.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Vlad
Vlad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
08.11.06
Beiträge
759
Kekse
21.620
Ort
Brandenburg
Der gute, alte Japan-Erdbeben Mythos :D. Das Matsumoku Werk stand in Matsumoto und stellte 1987 die Gitarrenproduktion ein, weil der Mutterkonzern pleite war und das Grundstück verkaufen musste. Nach dem Verkauf wurde es noch viele Jahre anderweitig genutzt, bis es irgendwann abgerissen wurde. Die Info stammt von Tom Presley, der dort seinerzeit als Designer gearbeitet hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
zirbenschnaps
zirbenschnaps
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.22
Registriert
26.07.20
Beiträge
18
Kekse
798
Ort
Tann
Man lernt gerne dazu, danke für die Info.
 
Tim98
Tim98
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.22
Registriert
14.08.16
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Oberzier
Schonmal vielen Dank für die Rückmeldungen!

Und ja, es handelt sich tatsächlich um die auf Ebay😄
Bei dem "Made in Japan" war ich mir auch nicht ganz sicher.. sieht schon etwas merkwürdig aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.488
Kekse
92.325
Ort
Ostalb
Die aktuellen Modelle der Legend- und der Blitz-Serie von Aria werden bei uns überhaupt nicht angeboten. Auf der japanischen Website von Aria werden diese Instrumente als "ideal auch für Einsteiger" (Legend) oder "Empfohlen für Einsteiger, die eine höhere Qualität wünschen" angepriesen.
Die Herren Tetsuya Segawa undHisayoshi Kato von der Planungsabteilung Arias sprachen in einem Interview auch über diese Serien. Eine Frage lautete: "Die Billigmarken „Legend“ und „Blitz“ sind sehr beliebt. Was ist das Konzept dieser Marke?".
Demnach werden die Modelle Aria Legend und Blitz von vielen jungen Leuten verwendet. Nachdem Aria in den Achtzigerjahren unter dem Namen Aria Pro II Originale, aber auch Kopien gebaut hatte, trennte man dieses Geschäft damals vom Namen Aria und nannte alle Nachbauten Legend. Ab der zweiten Hälfte der Neunzigerjahre wurden nur noch die Fendernachbauten als Legend verkauft, die Gibsonkopien unter dem Namen Blitz.
Legend und Blitz seien Marken, bei denen der günstige Preis eine wichtige Rolle spiele, aber auch auf die Qualität geachtet werde. Die Gitarren dieser Preisklasse würden in China als OEM hergestellt, aber man sei bei Aria bemüht, ständig die Qualität zu verbessern. So könne es vorkommen, dass die Gitarren aus der Legend-Serie in unterschiedlichen Fabriken gebaut werden.
Gitarren von Aria werden nicht nur in Japan und China, sondern auch in Indonesien gebaut. Die Modelle, die in Übersee verkauft werden, sollen sich nicht sehr von den japanischen Modellen unterscheiden. Die Bodyformen seien gleich, nur bei den Tonabnehmern und der Elektrik nehme man ab und zu Anpassungen an lokale Trends vor. Allerdings können die Gitarren in verschiedenen Ländern unterschiedliche Namen haben.
https://guitar-hakase.com/26585/
 
Grund: Ergänzung
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
10.05.18
Beiträge
2.530
Kekse
8.708
Ort
Wien
tatsächlich um die auf Ebay
Bei der wäre ich aus den vorgenannten Gründen von @frankpaush
die typische Übertünchung der Abschrägungen ...
vorsichtig.

Ich kann nur für die aus Vollholz sprechen.
Die sind, meiner Meinung nach, definitiv einen Hunni wert, wenn sie nicht erledigt sind.
Also in "gutem" Zustand.
Ob das für die aus Sperrholz auch zutrifft wage ich mal zu bezweifeln.
Das ist halt vom Holz her die unterste Schublade. Da muss dann beim Preis ein Abschlag drin sein.

Es muss glaube ich auch nichts heissen, das kann wohl auch eine akzeptable Basis sein, aber ich habe bis jetzt vor so was immer etwas zurückgeschreckt.

Ich nehme übrigens an das unter Umständen auch die "Vollholz" mehrteilige Bodies (2teilig/3telig?) haben, aber eben kein "Sperrholz".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
GM-Zephyr
GM-Zephyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
27.05.21
Beiträge
112
Kekse
1.000
Ort
Rheinbrohl
...Falls es um die Legend in den Kleinanzeigen geht, der Made In Japan Stempel ist definitiv nicht original...
Korrekt. Die Prägung ist nicht original, und die Gitarre stammt aus Korea. Die Gitarre ist trotzdem großartig. Wie ich es weiss? Naja, ich hab die gekauft, kam gestern zu mir.

Bezüglich "Es gab nie Legends aus Japan", es scheint dass das leider nicht so ganz richtig ist. Hier Screenshot, "Marcel" Katalog aus 1982, Schweden. ESP hat Navigator strats für den schwedischen Markt in "Legend" unbenannt, wie du sehen kannst Logo ist fast gleich, nur "g" in Legend unterscheidet sich. An der Kopfplatte steht noch immer "Navigator".

1654428651002.png

1654428847666.png
 
Grund: Vollzitat reduziert
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 2 Benutzer
Vlad
Vlad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
08.11.06
Beiträge
759
Kekse
21.620
Ort
Brandenburg
ESP hat Navigator strats für den schwedischen Markt in "Legend" unbenannt, wie du sehen kannst Logo ist fast gleich, nur "g" in Legend unterscheidet sich. An der Kopfplatte steht noch immer "Navigator".
Interessanter Fund! Wusste ich nicht. Wäre interessant zu wissen, ob es die auch tatsächlich mit Legend Logo gab, oder ob das nur eine Katalogbezeichnung war.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
GM-Zephyr
GM-Zephyr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
27.05.21
Beiträge
112
Kekse
1.000
Ort
Rheinbrohl
@Vlad
Der Typ aus Schweden behauptet das es die gab, aber sehr kurz. Begründung für Namensänderung war: Navigator ist Beruf der so aufregend wie ein Klempner ist, deshalb wollte keiner eine Gitarre mit dem Logo "Navigator".
Schein aus das Aria ein paar Jahre später Brand von ESP gekauft hat. Bis 1985 sind alle ESP Kataloge "ESP Navigator", ab 1985. sind alle nur "ESP" oder "Edwards".

Hier, quote von strat-talk:
"The very first ESP Navigator guitars imported to Sweden in the early 80's were rebranded Legend by the Swedish distributor, using a script logo very similar to Aria's. The exact reason for this is not known, but Navigator was completely unheard of at the time, and the name would have sounded a bit odd to Swedish ears (we have "navigatör" in Swedish, but it's just the guy with the charts and calipers, with no romantic "seafarer" connotations - so about as evocative as "Plumber").

Here's a page from the distributor's (a long-gone company called Marcel) 1982 catalog from when the Legend brand was launched. The Legend logo is printed on the page, though the guitars themselves (possibly samples) still have the Navigator logo (this scan is fuzzy, but I've seen the original catalog). Later batches had the Legend logo on the headstocks. I've no idea if the alternative brand/logo was suggested by ESP or just dreamt up by the distributor. The similarity in logo style is compelling, but I've seen no signs of a connection between the two.

Anyway, this means that I always look twice when a Legend-branded guitar turns up here in Sweden - it's probably a recent entry-level Chinese build... but it could also be an early Navigator... "
Ebenso, die hatten Seriennummer ohne CH am Anfang, nur Nummer.

Diese Legend die ich gekauft habe hat
Körper 43,8 mm
Hals am erstem Fret: Breite 42,8, Dicke 19,5
Hals am 12 Fret: Breite 51,8, Dicke 21,5
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
10.05.18
Beiträge
2.530
Kekse
8.708
Ort
Wien
wie du sehen kannst Logo ist fast gleich
Das Logo auf meiner sieht exakt so aus wie das auf dem 2ten Foto von dir.
Inklusive dem weiteren Schriftzug "Vintage Quality and Performance".
Der Hals hat den Einstellschrauben in der Halstasche versteckt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo