leichter bass (fragebogen)

von rocking-xmas-man, 09.04.06.

  1. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 09.04.06   #1
    so. würd mich gern mit nem neuen bass anfreunden. hauptsache leicht und billig. hier der ausgefüllte fragebogen:

    Hals
    [x]Dünn [x]Schmal

    [x]Sonstige Formen äh - hab doch keine ahnung...am liebsten so wie beim ibanez eda900

    [x]Lackiert (Korpusfarbe) - naja - wenn die auch schon natur ist, dann natürlich natur

    Zustand
    [x] wurst - hauptsache spielbar - also kein bausatz

    Wie soll der Klang sein?
    [x] crispe Höhen hätt ich gern
    [x] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [x] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [x] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [x] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [x] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [x] eigentlich egal - der Jolana Iris hat aber z.b ne schöne form - ich glaub wie telecaster. Die Jazz/preci bassform is aber kritisch. die gefällt mir eigentlich nich si richtig - gibt trotzdem manchmal schöne (meistens in natur)

    Lackierung
    [x] Deckende Farbe
    [x] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)

    Was soll er für Extras haben?
    [x] verdammt leicht soll er sein - das ist das allerwichtigste!

    Besondere Bauarten
    [x] Headless - von mir aus - wurst

    Aktiv oder Passiv?
    [x] is mir absolut wurst

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [x] Geschraubter Hals

    Materialien
    [x Alternative Korpusmaterialien (Luthite, Graphite) - wie gesagt hauptsache leicht

    Sonstiges
    [x] Saitenführung durch den Korpus - von mir aus gerne - muss aber nich

    Pickups
    [x] Pickup: Jazz-Style
    [x] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [x] Pickup: Piezo
    [x] keine ahnung - halt was mit schönen höhen und nich so aufdringlichen bässen, wie bei nem humbucker

    Subjektive Faktoren
    [x] Soll nicht jeder haben (Exklusivität) - oder von mir aus kanns auch jeder haben - hauptsache leicht
    -------------------------------------------------------------------------
    hm. nun ja. wie schon angedeutet ein jolana iris bass wär wahrscheinlich was - weil nur wenig über 3 kilo schwer. aber naja...woher nehmen?
    hab viele tschechische saiten gefunden - kann aber kein tchechisch - wisst ihr, obs die firma noch gibt, ob die den bass noch vertreibt?
    außerdem find ich den spade P-Bass 5-String beim Musik-service interessant. - hab aber natürlich keine ahnung, wie der wiegt
    ansonsten freu ich mich schon mal auf ganz viele vorschläge!
     
  2. ich_alex

    ich_alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    3.06.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 09.04.06   #2
  3. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 09.04.06   #3
    Soll ein 5er sein? So leicht? Ob das auch klingt, ist fraglich. Hab neulich mal bei meinem Local dealer nen Stagg 4-Saiter in der Hand gehabt und obwohl ich von Stagg eigentlicgh überhaupt nichts halte war der gar nicht so übel. Hab ihn allerdings nur Kurz trocken angetestet, da war der Sound aber auch ziemlich gut. Gute Saitenlage, gut bespielbar ein MM-Pickup, auch optisch passt er grob auf deine Beschreibung.
    Hab schnell mal die Beschreibung rausgesucht: BC 302-TR
    Billig ist das Ding auch. Hat dort 199 gekostet, d.h. im Internet bestimmt für 180 zu bekommen...
     
  4. mobis.fr

    mobis.fr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.163
    Erstellt: 09.04.06   #4
    is n steinberger was für dich?
     
  5. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 09.04.06   #5
    ähhh...
    1. danke
    2. nö muss kein fünfsaiter sein.
    3. steinberger - nuja an sich nix dagegen, aber die scheinen mir nach den ersten suchergebnissen recht teuer.
    aber vor allen die nicht-paddel teile von steinberger sehen ja richtig schick aus. werden wohl aber auch wieder recht schwer sein. aber wohl sehr sicher nicht kopflastig.
    also grade die hohner nachbauten sprengen ja deutlich mein limit mit 555 oder 500€.
    da würde ich schon eher den ibanez eda900 nehmen...wenn ich denn so viel geld aufbringen wöllte, was ich aber nich will...

    öh ja - preisvorstellung hab ich irgendwie vergessen mit hierher zu kopieren...
    bis ca. 200€

    4. bei dem stagg glaub ich, dass mich der pickuo nich ganz glücklich maht, wegen höhen.
    ich dachte das wärn humbucker - die stehen doch für bassigen höhenarmen sound, oder?
    was ist ein musicman style humbucker? außer dass er eben aussieht, wie ein musicman?
    ich dachte der schöne stingray sound käm vom piezo...
     
  6. Savety_16

    Savety_16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.06   #6
    Also, ich kann dir jetzt zwar keinen konkreten Bass sagen, aber ich finde:
    1. wer billig kauft, kauft 2 mal.(musste ich selbst am eige´nen Leib erfahren.nur dass ich ned 2 mal gekauft hab, sondern 4 mal)

    und:

    2. ein leichet Bass ist für Anfänger überhaupt nicht geeignet.
    Die dinger sind meißt sehr Kopflastig und man kann sich damit ganz schnell falsche Spieltechniken anlernen, die man danach in jahrelanger arbeit wieder wegbügeln muss.
    (ich spreche hier auch aus erfahrung)

    Ich würde mir einen ganz normalen Bass kaufen und auch ein paar Öcken ehr ausgeben.Dann haste wenigstens was gescheites.
     
  7. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 09.04.06   #7
    warum soll der denn leicht sein?
    Hast du Rückenprobleme oder irgendetwas?

    sonst kann ich dir nur raten einen normalen Bass zu kaufen und ein super duper Gurt, der das Gewicht mehr auf dein Körper verlagert anstatt nur den Schultern...soll heißen n schön Breiter......
    oder ich hab mal von stretch gurten geört die so leicht federn, so dass er ein wenig nachgibt und auch nicht mehr so schwer sein soll
     
  8. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 09.04.06   #8
    also ich hab einen billigen bass, mit dem ich absolut zufrieden bin - ich find den sogar herausragend gut - den harley benton hbb500fltbk - heißt fünfsaitig, fretless. leicht gefällt mir, weil im sitzen spielen irgendwann immer aufs bein geht :D . der is halbwegs leicht - die personen waage zeigt 4,7kg an - is zumindest so gut ausbalanciert, dass er kaum kopflastig ist und da nie was weh tut - im stehn, im sitzen, im liegen...
    hab nen andren mit dem ich gleich mehrmals unzufrieden bin. ein harley benton hbb1970 - die halsform liegt mir nich ganz so und der is schwerer - angeblich nur 200gramm, aber der is auf dauer recht unangenehm. vor allem das obere horn stört mich an ihm, da das irgendwann anfängt lästig zu werden am brustbein, außerdem humbucker - macht nur bässe - höhen kaum da.
    aber bewahren will ich mich vor sowas, wie ich manchmal beim proben spiel:
    ein preci nachbau...keine ahnung von wem - uralt...sauschwer.
    hinterher tat mir richtig das bein weh. lässt sich aber sonst gut spielen...
    bis auf das große eklige horn, das auch wieder n bissl weh tut nach ner weile.
    is aber insgesamt alles nich ganz so schlimm, wie mein geningel hier klingt.:D
    außerdem ists nich schön, wenn man zur schule geht und seinen bass mitschleppt, dass die basstasche, die man in der hand hat schwerer is, als der ranzen aufm rücken.

    achso: der erste bass den ich jeh angespielt habe war ein ibanez eda900. der war schön leicht.
    und der klang wunderbar. wahrscheinlich auch deshalb die vernarrtheit in was leichtes.
    außerdem trau ich dem nich, dass der bass schwer sein muss, damit er gut klingt.
     
  9. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.04.06   #9


    also sorry aber wenn ich bedenke dass ich heute ganz alleine auf einmal:
    schultasche
    trinkflasche
    e-bass
    und
    KONTRABASS

    tragen musste, um letztendlich festzustellen das wir das mim mikro fuern kontrabass technisch nicht zammenbekommen haben
    und mir dann eure sorgen durchlese
    vorallem das argument:
    wenn man mit dem mal in die schule geht

    dann frag ich mich echt:

    wenn ihr keinen bock drauf habt, wieso sucht ihr euch dann kein gewichtsmaessig leichteres instrument?
    eine blockfloete vielleicht?

    BASSISTEN SIND MASOCHISTEN
     
  10. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 09.04.06   #10
    hey hey - tut mir ja leid für dich. is ja auch nich so, dass das alles unmöglich wäre. wenns aber schon n neuer sein soll - warum dann nicht bequem machen?
     
  11. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.04.06   #11
    hey lol
    nicht so ernst nehmen gg

    aber ich denke einfach das der sound ect. viel wichtiger ist
    das gewicht sollte einfach nicht das ausschlaggebende sein
     
  12. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 10.04.06   #12
    Wie sitzt du denn eigentlich da beim spielen, dass dir das Brustbein davon weh tut?
    Und wieviele Tage am Stück spielst du, dass das aufs Bein geht?

    Normal gilt halt: wiegt viel, klingt viel (natürlich kann man das so nicht vereinfachen, aber im Billigsektor ist schon was dran).

    Der Stagg hat übrigens n MM-Style Humbucker, die ja schon für sehr präsente Höhen bekannt sind. Du müsstest halt schon mal anspielen, aber generell würde ich auch sagen, dass der Sound und die Bespielbarkeit passen müssen, das Gewicht zählt zwar in letzteres etwas rein, aber nur sehr wenig. Mit dem Gewicht als wichtigsten Faktor würde ich keinen Bass kaufen.
     
  13. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 10.04.06   #13
    Du willst die eierlegende Wollmilchsau? Kannst Du haben:

    Cort Curbow

    Dein Fragebogen trifft hier wirklich fast überall zu. Und vor allem: Der Curbow ist sagenhaft leicht. Glaube mir, ich hab einen ;)
     
  14. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.04.06   #14
    die 27 buende sind damit die buende auf der E-saite, auf der G-saite oder zwischendrin wo gemeint?
    das unterscheidet sich in dem fall ja
    also wo zaehlt man da normalerweise
     
  15. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 10.04.06   #15
    Man zählt auf der Seite die dir beim Spielen am nächsten ist... also dort wo sich die E-Saite befindet. Sieht man auch aufm Bild, der 27. Bund ist schon für die A-Saite nicht mehr nutzbar.

    Edit: Will man jetzt also die Bundanzahl haben, die man mit allen Saiten nutzen kann kommt man beim Curbow auf 25...
     
  16. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 10.04.06   #16
  17. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 10.04.06   #17
  18. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 10.04.06   #18
    toll! danke!
    an den curbow hab ich auch schonmal gedacht...nur is der leider so teuer.
    und den andern cort hab ich noch gar nich bedacht.

    mal noch ne frage allgemein:
    da ich höhen mag, mag ich auch flageoletts, slapping und tapping.
    nun zeigte mir meine erfahrung, dass da so'n split single coil - oder wie auch immer sonst der tonabnehmer beim preci heißt gar keine flageoletts rausbekommt, aber geslappt recht geil klingt.
    meine gedanken : ?
    is das zu pauschalisieren, oder ne miese erfahrung?
    außerdem noch:
    gibts eigentlich irgendwelche bässe (außer die teuren fender)
    in telecaster form. (da ich mir mit dem namen da nich sicher bin - so einer form)
     
  19. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.04.06   #19
    also aus mienem split-coil kommen flageolets
     
  20. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 21.04.06   #20
    wheeehaw! danke. hab ich mittlerweile auch schon gemerkt...dass die auch aus dem bass im schulprobenraum rauskommen...
    die warn nur immer gut weggemischt...(is schon manchmal schwer, wenn der bassist gewechselt wird...und aber die band zu ner musical-AG gehört, in der es auch tonmenschen gibt...die mich genauso höhenarm mischen, wie den guten tono...) naja...der bass dort is eben nich toll.
    auf jeden fall: danke!

    achso. um jetz aufzulösen:
    ich habe mich dann doch entschieden einen teureren bass zu nehmen. der curbow ists geworden. konnte ihn nirgends anspielen, weil den bei mir im gebit keiner hat, ich aber auch keine 3 monate warten wollte. also einfach blind bestellt. mal sehen wann er kommt.
    bin aber frohen mutes.
     
Die Seite wird geladen...

mapping