Leise spielen: Digi oder Silent Piano?

von jonif, 01.12.16.

Sponsored by
Casio
  1. jonif

    jonif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.15
    Zuletzt hier:
    7.12.17
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.16   #1
    Ich brauche bald auch ein neues Klavier, gibt es schon e-Pianos, die vom Spielgefühl und Klang mit den "echten" Instrumenten vergleichbar sind? Haben nämlich Leute in der Familie, die Tagsüber wegen Schichtarbeit oft Ruhe brauchen.
     
  2. Koksi01

    Koksi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.775
    Erstellt: 01.12.16   #2
    Gibt's nicht von Yamaha jetzt sogar Flügel die das können?
    "Silent Piano" heisst das IMHO.
    Lg Thomas
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. jonif

    jonif Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.15
    Zuletzt hier:
    7.12.17
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.16   #3
    Ja hab soetwas auch schon gesehen, aber die Preise sind mir leider zu hoch
     
  4. Koksi01

    Koksi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.775
    Erstellt: 01.12.16   #4
    Na ja, mit Einsteigerpiano hat das wohl wirklich nix mehr zu tun .
    Also sind wir hier eh schon ein bisserl OT.
    Lg Thomas
     
  5. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 01.12.16   #5
    Welche Preisvorstellung hast Du denn?
     
  6. jonif

    jonif Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.15
    Zuletzt hier:
    7.12.17
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.16   #6
    meine obergrenze waren 3-4000 vermutlich gehört das dann wirklich nicht mehr hier rein,
    habe mich halt nur gefragt ob es mit einem guten E-Piano nicht auch etwas günstiger werden würde, ohne diese echte "Klaviergefühl" zu verlieren.
     
  7. PianoAmateur

    PianoAmateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 01.12.16   #7
    Wo sind die Moderatoren, wenn man sie braucht? In dem Tread hier sieht doch kein Schwein mehr durch. Ist @Anja1988 einentlich noch anwesend?

    Andreas :gruebel:

    Schon da! - Danke für den Hinweis. (Mod klicki)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 01.12.16   #8
    Da würde ich Dir folgende Modelle empfehlen:

    http://de.yamaha.com/de/products/mu...ridpianos/nu1/?mode=series#tab=product_lineup

    http://de.yamaha.com/de/products/musical-instruments/keyboards/silentpianos/

    http://www.kawai.de/k200atx2.htm

    Die YAMAHA-und KAWAI-Silent-Pianos gibt es aktuell als junge Ausstellungsstücke oder leicht gebraucht in ungefähr Deiner Preisklasse.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. jonif

    jonif Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.15
    Zuletzt hier:
    7.12.17
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.16   #9
    Danke für den Hinweis, were mich mal umschauen, hab keine Erfahrung mit Silent Pianos.
    Ich denke wir sind hier gerade etwas OT, eventuell hätte ich dazu ein Thema erstellen sollen.
     
  10. Voyager532

    Voyager532 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    742
    Erstellt: 01.12.16   #10
    Du kannst auch folgendes ausprobieren: Ein Klavier mit einem Moderator. Das ist ein Filzstreifen der zwischen Hammer und Saiten geschaltet werden kann (alles rein meachanisch). Der Filz reduziert die Lautstärke des Klavieres enorm (hängt von der Filzdicke ab), trotzdem kann man mit den Ton Nuancen spielen, da ja immer noch die echten Saiten die Musik machen.
    Nur so als Idee.
     
  11. Koksi01

    Koksi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.775
    Erstellt: 01.12.16   #11
    Aber ob damit das Ruhebedürfnis der "schichtelnden" Familienmitglieder befriedigt werden kann?
    Da wäre vermutlich doch ein Digitalpiano die "bessere" Wahl.
    Lg Thomas
     
  12. Patafly

    Patafly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.16
    Zuletzt hier:
    19.12.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.12.16   #12
    Fällt das Casio GP-500 (= aber ein Digitalpiano) nicht in die Preisklasse? Mit Kopfhörern störst du niemanden und das soll sogar einem Flügel nahe kommen - so weit das im Digitalbereich eben möglich ist. Irgendjemand genaue Erfahrungen dazu?
     
  13. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 07.12.16   #13
    So ein popeliger Moderator ist absolut unbrauchbar - welche "Nuancen" willst Du denn da noch spielen können, da kommt nur noch eintöniger Klangbrei dabei raus.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Voyager532

    Voyager532 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    742
    Erstellt: 07.12.16   #14
    Ich habe die Funktion in einem Klaviergeschäft an einem neuen Sauter Klavier getestet und staunte nicht schlecht wie leise das Klavier zu spielen war, aber trotzdem noch Tonabstufungen von piano zu forte möglich waren. Natürlich wird der Klang deutlich dumpfer da machen wir uns nichts vor. Zum leisen Üben ist das aber voll OK. Ich würde das nehmen.
    Ein Silent System kostet hingegen sehr viel mehr Geld, der Sound ist aber deutlich schlechter als das Klavier als Solches, oder ein richtiges Digital Klavier.
     
  15. aRedKey

    aRedKey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.16
    Zuletzt hier:
    4.01.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.12.16   #15
    So 100% Klavier-Feeling hatte ich bisher noch nie an einem digitalen Instrument...das ist auf jeden Fall etwas, was du live mit verschiedenste Musik- und Spielstilen ausprobieren solltest. Auch wenn die Hersteller immer von ach so tollen Klaviaturen schwärmen. Bei mir wurde es dann letztlich doch ein Digitalpiano, da ich hier entweder über Kopfhörer oder wahlweise Lautsprecher spielen kann, bei Lautsprecher entsprechend mit Zimmerlautstärke.
     
  16. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    596
    Erstellt: 08.12.16   #16
    Schlechter als welches Digi soll denn das YAMAHA SH-Silent sein?
    Und darüberhinaus spielt man Gegensatz zum Digi auch noch die original Klaviertastatur und -Mechanik.
     
  17. alfarero

    alfarero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.11
    Zuletzt hier:
    12.03.17
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.16   #17
    Was das Ruhebedürfnis der Nachbarn oder Mitbewohner angeht, kann in einem hellhörigen Haus auch das Klackern der Tasten eines Digis zum Problem werden. Bei mir hörten das noch die Nachbarn schräg über mir und fühlten sich auch gestört.
     
  18. Koksi01

    Koksi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.775
    Erstellt: 14.12.16   #18
    Ja, da gibt es erhebliche Unterschiede.
    Mein billiges Yamaha P-45 hat eine leise (und nicht so hochwertige) Tastatur.
    Das Roland FP-80 eines Freundes klakkert subjektiv mindestens doppelt so laut.
    Und das Tastenklappern ist ohne Klavierklang vielleicht sogar noch nervende wie mit.
    Vielleicht sollte man den Ton nicht ganz wegnehmen wenn man mit Kopfhörer spielt.
    Aber geht das bei Digitalpiano überhaupt, das man die Lautsprecher trotz Kopfhörer (leise) beimischen kann?
    Vermutlich nicht. Dann ginge das sowieso nur mit externem Mischer.
    Lg Thomas
     
  19. DonMias

    DonMias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    798
    Erstellt: 14.12.16   #19
    Bei meinem Yamaha CLP 575 geht es und ich denke, bei vielen anderen auch.
     
  20. alfarero

    alfarero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.11
    Zuletzt hier:
    12.03.17
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.16   #20
    Das heißt es müsste separate Volumenregler für Lautsprecher und Kopfhörer geben. Fände ich interessant, ob das wirklich so verbreitet ist. Bei meinem Kawai war das nicht so.

    p.s. Laut Bedienungsanleitung geht das beim CLP auch nicht! Die Abschaltung der Lautsprecher beim Einstecken eines Kopfhöhrers ist offensichtlich Standard.
     
Die Seite wird geladen...

mapping