Leslie 760 Varianten

von martin62, 01.07.18.

Sponsored by
Casio
  1. martin62

    martin62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.18
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.07.18   #1
    Hallo zusammen
    Statt immer nur dumm zu fragen (weil ich wirklich nicht viel Ahnung habe) zeige ich euch einige Bilder. Vor kurzem habe ich mir mein erstes 760er Leslie angeschafft. Dabei ist mir aufgefallen, daß es mindestens drei Varianten der Stoffbespannung gibt.

    Rechts mein erster 760. Hergestellt in Dänemark (220 V). Die Stoffbespannung ist hell, mit wenig Schwarzanteil. Das Gehäuse ist schwarz angemalt, kein Tolex. Links der ProLine-Shorty 330 (USA, 110V ), 60 Watt RMS.
    IMG_20180413_191215.jpg

    Hier mein zweiter 760. Hergestellt in Antwerpen (220 V). Der Stoff ist anders. Mehr Schwarzanteil. Wieso der Hochtonbereich weiter nach unten reicht ist mir schleierhaft - macht null Sinn. Überzug ist Tolex. Was man nicht sieht. Die Ausschnitte im Bassbereich sind im Gegensatz zum oberen Beispiel nicht x- sondern y-förmig. Links wiederum sein kleiner Bruder.
    20180629_164938.jpg

    Hier noch ein drittes Beispiel aus dem Internet. Modell aus USA. Hier die dunklere Bespannung mit dem niederen Hochtonbereich.
    Download.jpeg

    Meine bisherige Theorie heller Stoff = Europa (Lizenzproduktion), dunkler Stoff = USA ist somit widerlegt. Wie sehen denn eure 760 aus? Gibt es noch andere Varianten? Weiß da jemand mehr? Gibt es Gesetzmäßigkeiten?

    Übrigens: mein zweites 760 war fast geschenkt, hat zwei Defekte: 1. Der Basskanal setzt aus und ist verzerrt. Lautsprecher ist i.O. Ich nehme an liegt am Verstärker oder Frequenzweiche. Gibt es da Hauptverdächtige?
    2. Motoren aus funktioniert nicht. Stattdessen laufen die Fast-Motoren. Schnell-Langsam funktioniert. Hier tippe ich auf ein oder das Relais. Hat es eins oder zwei?

    Keine Angst, ich werde selbst nicht dran rumbasteln. Gebe es in fachmännische Hände. Eure Vermutungen würden mich trotzdem interessieren.

    Schönen Sonntag noch
    Gruss Martin
     

    Anhänge:

  2. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    1.602
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    2.205
    Erstellt: 02.07.18   #2
    Ich sehe einen 330 u.a.

    Der 760er hat keine Frequenzweiche, jedenfalls keine passive, wie die Röhrenleslies ode das 330er. Aussetzer und Verzerrung deuten auf den Verstärkerzweig für den Baßkanal hin. Da gibt es übliche Verdächtige, Hochlastwiderstände 0,3 Ohm und 430 Ohm, und noch andere. Auch die Endtransistoren kommen in Betracht.

    Grüße
    Don
     
Die Seite wird geladen...

mapping