Leslie Clon

von Reinhard_B, 11.04.16.

Sponsored by
Casio
  1. Reinhard_B

    Reinhard_B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    3.05.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.16   #1
    Hallo Musikfreunde !

    Bin gerade bei der Überlegung mir einen Neo Instruments Ventilator II zu kaufen. Habe mir den Preis von Th.... mit € 398 im Auge behalten und siehe da, er ist jetzt um € 368 zu haben.Was natürlich nicht schlecht ist.
    Daher meine Anfrage ist der Preisabsturz ev. auf ein Nachfolgermodell ( Ventilator III etc. )?zu führen? Danke für etwaige Informationen.

    Lg Reini
     
  2. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    900
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 11.04.16   #2
    .... über nen Venti 3 ist m.W. noch nichts durchgesickert (was nix heissen mag).
    Vielleicht ist es auch nur ne "Marktreaktion auf den günstigeren Burn oder das neue EH Pedal....

    Es war vor laaanger Zeit mal eine Rackvariante mit Hall und Midi im Gespräch, die ist aber nie erschienen.

    Der Venti 2 würde aber dadurch nicht schlechter werden...
    ;-)
     
  3. Reinhard_B

    Reinhard_B Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    3.05.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.16   #3
    Hallo M_G !
    Ist es Sinnvoll zum Venti II das Remotpedal II in Verbindung zu Betreiben?

    Danke mfG Reini
     
  4. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    900
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 11.04.16   #4
    Hallo Reini,

    kommt drauf an.....
    Ich hatte den Venti immer auf der Orgel damit ich
    z.B. problemlos am Drive schrauben konnte ohne mich
    mitten im Spiel runterbücken zu müssen (sehr doof...).
    Von daher hatte ich immer ein Pedal zum Schalten am
    Boden.
    Allerdings hatte ich mir ein noch vorhandenes Gitarrenamp-
    Doppelschalterpedal (ich glaub das war von einem alten HK Amp) umgelötet und am Venti betrieben.
    Bzw. hatte ich mir 8 pol (Sk2) und 11pin (XK3) Adapter gelötet um den Venti von den Orgelschaltern/Ausgängen aus steuern konnte.

    Meine Uhl X3-2 hat das aber mittlerweile alles obsolet gemacht!
    ;-)

    Gruss
    Markus
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    6.716
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 13.04.16   #5
    Ich würde den Halfmoon-Switch nehmen (mag das Klackern dieser Taster nicht, wie bei ner Stehlampe)
     
  6. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    900
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 13.04.16   #6
    ...ja nach Spielweise oder Anforderung ist der halt blöd, wenn Du mit beiden Händen klimpern musst!
    ;-)
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.777
    Kekse:
    28.107
    Erstellt: 13.04.16   #7
    ...und da beim Venti 2 m.W. auch Taster "erlaubt" sind, die dann Schalter emulieren, erübrigt sich das auch teilweise - die Taster sind ja deutlich leiser.
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.04.16 ---
    ... dann spielst du dein Leslie zu leise :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    6.716
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 13.04.16   #8
    Ja, schon klar, aber beim Üben halt hier im Unterrichtsraum. Wenn man es einmal gewohnt ist, ich wische beim Roland VR 760 über das Rot / Blaue Licht (D Beam-Controller) und das Leslie verändert sich, die Leute schauen, was macht der da, dann will ich das am liebsten immer soo haben (ist auch absolut lautlos.)

    Pitch-Bend am Roland VR 09 finde ich auch gut, oder beim Forte, da ist die Funktion gleich aufs Sustain-Pedal gelegt. Am VR funktioniert halt auch ein völlig lautloser Schalter, uralt von Casio.
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.777
    Kekse:
    28.107
    Erstellt: 13.04.16   #9
    Sustain-Pedal o.ä. funktioniert auch am Venti, wenn man mit einem Schalter auskommt (halt ohne Run/Stop). Beim Venti 1 nur im Modus "getreten (lassen) = schnell", beim Venti 2 auch umschaltend pro Tritt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Thomas55

    Thomas55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.13
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    86
    Erstellt: 17.04.16   #10
    Werte Herren,

    Neo Instruments, Guido Kirsch, hat sein Augenmerk mittlerweile auf Gitarre gelegt.
    Er sieht dort den weitaus größeren Markt.
    Wenn etwas Neues kommt, dann wird es vom Sound her nichts grundlegend Neues sein.

    Gruss Thomas
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.777
    Kekse:
    28.107
    Erstellt: 17.04.16   #11
    Warum auch? Am Sound gibt es nichts zu meckern. Einzig Updates in der Bedienung oder gar ein Modell mit echter Röhre könnten interessant sein ;)

    Hast du eigentlich zu deiner Aussage "wendet sich den Gitarristen zu" mehr Infos? Nur, weil noch ein "Gitarren-Vent" dazugekommen ist, oder weil er sich den Markt der Gitarristen nicht entgehen lassen möchte, heißt dass ja nicht zwangsläufig, dass er sich von den Organisten abwendet und sich nur noch für die Saitenfraktion interessiert...
     
  12. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    1.585
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    412
    Kekse:
    5.355
    Erstellt: 18.04.16   #12
    also ich finde den Drive am Venti authentischer, als den Organ&Groove Preamp. Oder anders ausgedrückt, eine Vorstufenzerre klingt nicht wie die Endstufenzerre.
     
  13. Reinhard_B

    Reinhard_B Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.10
    Zuletzt hier:
    3.05.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.16   #13
    Hallo Musikfreunde!
    Habe mir den Vent.II besorgt und daher eine Frage.
    Gibt es eine Einstellung die man als Keynützer ev.als Grundeinstellung machen sollte.
    Es gibt ja 2 Ebene,daher bitterem den Einen od.Anderen Rat.

    Ich Danke für div.Ratschläge!,

    Lg Reini
     
Die Seite wird geladen...

mapping