Leslie/Rotary

von brummbrumm, 14.12.07.

  1. brummbrumm

    brummbrumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 14.12.07   #1
    Hallo allerseits,

    Es gibt ja nun eine Menge von Leslie Simulationen, könnt ihr mir vlt. ein paar persönliche Erfahrungen wiedergeben im vergleich der Geräte untereinander.

    Hughes & Kettner Tube Rotosphere
    DUNLOP JD-4S
    Boss RT-20
    Korg G4 etz.
    etc.

    Danke

    MfG brummbrumm
     
  2. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 14.12.07   #2
    Schau dir mal den Rocktron Prophesy an. Der beste Leslie den ich kenne der die Feuchtigkeit zwischen die großen Zehen der Frauen und die Tränen in die Augen der Gitarristen treibt - aber ich bin ja eigentlich nur ein ganz kleines Licht in dem großen Musikgetriebe... ;-)
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.12.07   #3
    Wenns sehr realistisch nach Leslie klingen soll, dann probier doch mal das RT-20. Ich selbst spiele...siehe Avatar...und bin daher ziemlich kritisch, da für unsereins das 50% des Klanges ausmacht.
     
  4. brummbrumm

    brummbrumm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.12.07   #4
    Danke für den Tipp andy85, dass rt-20 hatte ich bis jetzt noch nicht in betracht gezogen.

    Es ist zumindest preislich wie größentechnisch genau das, was ich mir vorstelle.
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 17.12.07   #5
    Das RT-20 ist auf jeden Fall klanglich VERDAMMT nah dran, sogar der gitarrist von Roger waters' Tourband (um nur ein Beispiel zu nennen) nutzt das für die ganzen Floydgeschichten - was ja echt schon ein Gütesiegel für sich ist.
     
  6. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 20.12.07   #6
    Das RT-20 ist wirklich verdammt gut...alerdiings finde ich, dass es sich im Stereopanaorama ein bischen zu breit macht, besonders in der langsamen Einstellung. Kommt natürlich drauf an, wo Du es einschleifst, aber am Ende der Effektkette würd ich, falls Du es benutzt, den Mix etwas enger machen.

    Gruss Birdy
     
  7. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 21.04.08   #7
    HI,

    ich erlaube mir mal diesen Thread wiederzubeleben (um nicht einen neuen starten zu müssen).

    Schon lange interessiere ich mich für Leslie-Sounds. Ich muss zugeben, dass ich leider noch nie ein Leslie-Sim gespielt habe, nur mit Chorus, Trem, Phase und Vibe versucht habe den Sound (den ich auf Aufnahmen höre) zu kopieren - meistens nicht 100%ig zufriedenstellend. Vibe ist im Prinzip schon nah dran, aber irgendwie doch wieder was anderes.

    Kann mir jemand sagen, wie ein Leslie-Sim technisch aufgebaut ist? Wenn ich solche Sounds höre habe ich teilweise das Gefühl, dass ein Vibrato (Tonhöhenveränderung) mitspielt. Ist das richtig? Vibrato ist aber mal so gar nicht mein Fall, was evtl. ein Ausschlusskriterium wäre, sich sowas zuzulegen bzw. die Sache weiter zu verfolgen.

    Wie simuliert ihr diesen Sound? Gibt es noch irgendwelche Tipps und Tricks?
    Vielen Dank für eure Antworten!
     
  8. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 21.04.08   #8
    also ich habe selber ein RT-20 und ein Dunlop Univibe aber auch schon mal ein JD-4S angespielt

    Das jd-4 versucht auf erbärmliche weiße ein Univibe nachzuahmen. Hat mir am wenigsten gefallen und klang natürlich nicht richtig nach leslie
    das Univibe tut das auch nicht, klingt dafür aber ziemlich geil, es klingt zwar mehr nach einem Phaser, dafür aber sehr warm und weich, das ist auch
    der Grund warum das Univibe nach dem Kauf des Rt-20 nicht von meinem Board gewichen ist, da das RT-20 nur Leslie gut simulieren kann
    die Univibe Simulation vom RT-20 finde ich, klingt ebenfalls nicht gut, vergleichsweiße dünn, wie das JD-4S

    es stellt sich also die Frage, was du willst!

    Willst du eine richtige Leslie sim. kannst du JD-4S/Univibe nicht in Betracht ziehen

    dann würde ich zum RT-20 raten,
    ein Rotosphere habe ich zwar nie angespielt, klingt aber m.E. nach ganz ordentlich, zumindest, was soundfiles auf
    musiciansfriend.com angeht

    aber gerade bei dem Effekt ist anspielen sehr wichtig, da man hier wirklich nicht sagen kann
    a klingt besser als b

    Grüße Oli
     
  9. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 21.04.08   #9
    Wie oben schon erwähnt - das Rocktron Prophesy hat für meine Begriffe das beste Leslie drin was ich gehört habe. Das ist wirklich einfach nur ein geiler Sound der da rauskommt. Allerdings wäre es - wenn du nur ein Leslie suchst - viel zu teuer. Wenn es noch weitere gute Effekte haben soll und auch richtig gute Zerren mit an Board sein sollen dann solltest du dir das unbedingt mal anschauen. Ein Tipp: das Prophesy II kannst du ja beim Händler deiner Wahl mal anspielen gehen und schauen wie es dir liegt und dann falls es dir gefällt aber zu teuer ist kannst du auch ein gebrauchtes Prophesy I nehmen - die sind nämlich komplett gleich bis auf die Presets, aber die Presets des Prophesy II (die wirklich richtig gut sind!) kann man von der Rocktron Homepage runterladen und in das Prophesy I einspielen und hat damit ein komplettes Prophesy II für einen unschlagbaren Preis... ;-)
     
  10. hal west

    hal west Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 21.04.08   #10
    ich habe ein JD-4S (Rotovibe)
    Mir gefällt der Sound sehr gut, allerdings hat er wirklich nicht mehr viel mit einem Leslie gemeinsam.
    Ich habe speziell nach diesem Sound gesucht. Es ist mehr wie ein Chorus (wahlweise auch Tremolo) mit Pedal regelbarer Geschwindigkeit. Ein Sound Beispiel wären die frühen Zakk Wylde Cds. Da kam das Rotovibe öfters mal zum Einsatz.
     
  11. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 21.04.08   #11
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich habe gerade zufällig gesehen, dass das Digitech EX7 auch ein Leslie drin hat. Kann jemand zu dessen Soundqualität etwas sagen? Klingt es live voll und authentisch oder nach digitalem chorus-blubbern?:)

    Die Clips im Netz klingen ganz gut, sagen aber immer irgendwie auch wenig aus. Besonders die langsamen Einstellungen interessieren mich.
    (Ich weiß, dass das überall antestbar ist, ich hab da nur leider im Moment keine Zeit für; da ich aber noch nicht weiß wie oft ich den Effekt einsetzen werde könnte so ein Modeller vll auch erstmal reichen)

    Wer mich übrigens Leslie-verrückt gemacht hat, ist dieser Kollege:
    http://www.option5-online.com/Pedalsnew.html
    Werde bald auf jeden Fall versuchen, das mal anzutesten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping