"Let Ring" Effekt

von BrianBaker, 30.11.06.

  1. BrianBaker

    BrianBaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 30.11.06   #1
    Hi!
    Hab mal ne Frage zu einer Spieltechnik.
    Ich weiß wie man diesen...in Guitar Pro heißt das "let Ring" dings spielen kann.Aber nur weiß ich net was man machen soll , damit eine Saite net lönger klingt als sie klingen soll.

    Bei dem Lied As I Lay Ding - The Darkesst Night sind so stellen wo man zwischen der C3-Saite und der C4 Saite immer hin und her spielen muss.Bei mir klingt dann die C3 Saite immer noch und die C4-Saite kann man kaum hören.Aber die C3 Saite wird net pulm muted gespielt sondern kann normal.
    Muss nach dem anspielen der C3-Saite dieses weiterklingen mit dem Handballen verhindern oder liegt das irgendwie an der Gitarre selber???
    Hoffe mein Problem is genau geschildert...

    MfG
     
  2. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 30.11.06   #2
    Soll das nicht so?
    Du kannst auch die Zerre etwas zurückdrehen, klingt evtl. besser.

    Angelika
     
  3. BrianBaker

    BrianBaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 30.11.06   #3
    Hi!

    Genau das ist es...die C3 Saite ( also wenn man Dopped C tuning macht , is das die dickste Saite) soll ja nur als achtel klingen...also recht kurz..aber sie klingt weiter und so laut , dass man die anderen Noten nur sehr sehr sehr....sehr sehr schlecht hören kann ^^
    Ich versuche jetzt einfach die Saite abzuwürgen , nachdem ich sie gespielt habe...

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping