Peavey 5150 der richtige Amp?

von Jerry77, 29.07.07.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 29.07.07   #1
    Hallo!

    Ich spiele einen Peavey Valveking und mein spielerisches Verhalten driftet immer mehr in Richtung As I Lay Dying oder In Flames... wobei die Band insgesamt eher Symphonic Metal spielt.

    Clean wird eher selten gespielt.

    Nun hat mir ein Bekannter nen 5150 Top für wenig Geld angeboten. Ich überlege aber auch, mir vielleicht was ganz anderes zu kaufen.

    Mit dem Valveking bin ich eher unzufrieden vom Sound. Zu matschig, bzw. entweder drehe ich gain soweit auf, bis das muted SPielen geil klingt, also richtig geil bassig, dann ist ein ganzer Akkord gespielt aber wiederum matschig.
    Oder ich nehme gain raus, dass die Akkorde noch differenziert klingen aber das abgedämpfte anschlagen der E Saite wummert nicht mehr richtig.

    Wäre der 5150 die richtige Wahl oder eher was ganz anderes?
     
  2. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 29.07.07   #2
    Was will er denn für den Amp haben?

    Ist nen geiler Amp. Mit dem wirste nix falsch machen!
     
  3. griffin954

    griffin954 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #3
    jo für die musikrichtung is der amp wirklich auserordentlich gut geeignet, super ding, kann dem kauf nur beipflichten.
     
  4. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 29.07.07   #4
    An Deiner Stelle würde ich den Amp einfach mal selber anspielen, dann wirst du dir deine Frage alleine beantworten können. Du kannst dich nicht auf die Meinung bzw. den Geschmack Anderer verlassen, da dieser meist völlig unterschiedlich ist. Der Eine mag Marshall ... der Andere nicht usw. !

    Also : Ein eigenes Bild verschaffen bringt die Lösung ! Einen Amp blind kaufen halte ich für unratsam.
     
  5. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 29.07.07   #5
    in flames sind u.a. auch 5150 user - wobei aber der amp schon facettenreich klingen kann und auch andere sounds kein problem sind. ich hab ihn selber (mk I).
     
  6. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 29.07.07   #6
    Für wenig Geld unbedingt kaufen, die Dinger gehen bei Ebay teilweise zurzeit für utopische Preise raus! Wenn er dir nicht gefällt, kannst du ihn da immernoch gut wegkriegen.
    Zudem kann ich dir das Teil soundtechnisch nur ans Herz legen, ein Hammergerät. Vorallem seit ich den Biasmod drin habe bin ich nurnoch begeistert:)
     
  7. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 29.07.07   #7
    kauf ihn und werd glücklich!
    geniales teil :great:
     
  8. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 02.08.07   #8
    also ich denke, er will do 750 haben. Aber ich überlege halt auch, zu sparen auf nen Rectifier... aber ob der soviel besser ist... :rolleyes:
     
  9. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.08.07   #9
    Der Rectifier ist viel besser wenn du nen Rectisound suchst... Das sind 2 sehr unterschiedliche Sounds... As I lay Dying und In Flames sind eher 5150mäßig, aber mit Recti (+ vielleicht nen Boostpedal wegen der Labbrigen Bässe) kannnste sowas auch super machen... klingen halt verschieden.... da hilft nur testen...
     
  10. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 02.08.07   #10
    Wenn er im guten Zustand ist, bekommste dafür wohl mehr als 750€ in der Bucht; also ich würde investieren und dann kannste später immernoch verkaufen und dir nen Recti kaufen. Kannst sogar Gewinn machen mit dem 5150; die werden immer gesuchter:)
     
  11. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 02.08.07   #11

    Rchtig ! Hab meinen damals für irgendwas um die 800 € verkauft.
     
Die Seite wird geladen...

mapping