Lexicon MX-200

von dreadbartel, 04.09.05.

  1. dreadbartel

    dreadbartel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #1
    Bin kürzlich auf das Lexicon MX-200 aufmerksam geworden und wollte fragen, ob schon jemand Erfahrungen damit gemacht hat? Besonders gefallen hat mir die Möglichkeit, das Gerät auch als VST PlugIn zu verwenden. Dazu würde ich das Gerät gerne als Multi-FX für meinen Gitarrensound verwenden. Überrascht hat mich dabei der relativ günstige Preis. Bei Musik-Service stehen dabei 5 Sterne bei Preis-Leistung und "nur" 4 bei Level. Daher wollte ich mich nur nochmal vergewissern, ob sich das Teil für meine Anwendungen lohnt zu kaufen!! Danke für eure Hilfe.
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 04.09.05   #2
    Hallo,

    das Ding scheint ja einiges zu können und die VST Integration ist ja eine interessante Neuigkeit. Ich kenne das MX200 jetzt nicht, aber andere günstige Lexicon Effektgeräte: Die sind vom Klang her wirklich spitze, vor allem die Hall und Delay Programme. Die Effekte klingen sehr sauber, Studioqualität halt.
    An das MX200 kann man auch einen Fußschalter für Bypass und Tap-Tempo anschließen, was live sicherlich nicht zu verachten ist.
    Lohnenswert ist ienLexicon Gerät auf jeden Fall!
     
  3. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 04.09.05   #3
    das lexicon ist eigentlich für vocals gedacht, oder als studioeffektgerät, nicht als gitarrenmulit. inwieweit es sich dafür hernehmen lässt weiß ich allerdings nicht, kann mir aber durchaus vorstellen dass es sehr zufriedenstellende ergebnisse erziehlt. die sterne von ms bedeuten imo nix. ich find die funktion schwachsinnig, sie sollte abgeschafft werden. wenn ein gerät genau dass mach was man will ist es perfekt, und ms findet zb es wär nur 3sterne wert usw.. das verschreckt nur potentielle käufer.a ber um das gehts hier ja gar nicht..
     
  4. organic

    organic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.12
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    1.153
    Erstellt: 13.02.12   #4
    Thema Lexicon MX200 Fußschalter für Bypass-ON/OFF
    Vom deutschen Importeuer erfuhr ich heute, dass die Fa. Lexicon selbst
    keine Fußtaster LEX-DFS mehr herstellen lässt und auch nicht mehr vertreibt.
    Bei der Fa. AudioPro sagte man mir, dass die Taster BOSS FS6 und Digitech FS300
    kompatibel sind.
    Nun habe ich mir diese Schalter angeschaut und festgestellt der BOSS FS6 eine
    eigene Stromversorung braucht und ist von den Maßen ein Monster im Vergleich zum
    Lexicontaster. Der Digitech FS300 hat zwar 3 Tasten, wovon man nur 2 nutzen kann,
    braucht aber keine eigene Stromversorgung und ist handlicher.
    Vielleicht kann einer aus diesem Forum berichten, ob es noch andere kompatible
    Taster gibt.
    Die Verdrahtung ist lt. Lexicon:
    Tip = Bypass 1
    2Ring = Bypass 2
    1Sleeve = Erdung.
    Eigentlich müsste doch jeder Taster der diese Verdrahtung hat
    brauchbar sein?


    Gruß
    Jo
     
  5. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.952
    Zustimmungen:
    4.035
    Kekse:
    34.330
    Erstellt: 13.02.12   #5
    ich würde für den gleichen Preis (oder weniger) ein gebrauchtes Reflex oder Vortex vorziehen.
    Letzteres falls es etwas 'abgedrehtere' Effekte sein sollen/dürfen.
    (wenn ich mich recht entsinne hatte Jeff Beck bei einem der jüngeren Crossroads Auftritte ein Reflex im Rack)

    Für reine Aufnahmezwecke würde ich das MX200 nicht einsetzen: man muss über die normale Hardware routen.
    Die Einbindung macht etwas Latenzkompensation und speichert ein paar Midi Parameter... nix bewegendes
    Qualitativ/preislich würde ich Shimmer und Übermod mal antesten: Valhalla-DSP
    (für den Preis sensationell)

    cheers, Tom
     
Die Seite wird geladen...

mapping