Lichtsteuerung allgemein

von BenSch, 11.09.05.

  1. BenSch

    BenSch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    9.10.05
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #1
    Hallo forum-Members
    habe mich hier heute neu registriert weil ich ne Frage zu Lichtpulten habe.
    Ich habe versucht via google an die benötigten informationen zu kommen aber leider erfolglos.
    Ich bin schon länger DJ und habe in der hinsicht auch schon ne menge Erfahrung.
    Ich möchte mich jetzt aber mehr mit dem Bereich Licht beschäftigen da ich da kaum kenntnisse habe.
    Mich würde mal interessieren wie so eine Lichtanlage im allgemeine aufgebaut und auf was man achten sollte. (Was für geräte braucht man für eine Lichtanlage?)
    Es ist so das ich bereits vier PAR 64 Scheinwerfer mit DMX fähigem T-Bar, ein Goboeffekt, nen Scanner und ne Nebelmaschine besitze.
    Bisher habe ich sie, wenn ich mal auf ner Privatveranstaltung aufgelegt habe wo keine Lichtanlage vorhanden war, im Standalone bzw Musikgesteuert über die eingebauten Mikrofone laufen lasen.
    Ich würde mir aber jetzt gerne ein Lichtpult holen mit dem ich die Geräte flexibler steuern und auch eigene Shows erstellen kann.
    Meine Frage: Welches, kostengünstige Einsteigermodel eignet sich da für mich?
    Desweiteren würde mich mal interessieren wie das mit den DMX-Kanälen funktioniert.
    Ich habe an den meisten Lichtmischpulten immer nur einen DMX-Anschluss gesehen.
    Wie aber kann ich da mehrere DMX-Geräte anschließen? Gibt es da sowas wie "Verteiler"? Oder kann man immer nur ein DMX-Gerät an ein Mischpult anschließen?
    Was mich auch interessieren würde, wie kann ich dieses Lichtpult dann über PC laufen lassen bzw welche Software nimmt man da am besten?
    Ich habe gesehen das es spezielle Geräte gibt wo man einen PC anschließen kann und ein DMX-Gerät über die entsprechende Software steuern kann!?

    Würde mich freuen wenn Ihr mir weiter helfen könnt. Aber nach dem was ich hier schon gelesen habe, dürften hier einige fähige Personen mit ner Menge Ahnung und Erfahrung sein!?

    Vielen Dank schon mal
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.09.05   #2
    1.) dmx: ist digital, jedem gerät wird eine adresse zugewiesen. danach bleiben die vom gerät benötigten DMX-Adressen (z.B.16) frei und bei adresse 17 wird das nächste programmiert. und so geht ein kabel von gerät zu gerät :)
    2.) Lichtult, hm, billig bis zu 8 PARs und scannertauglich wäre das hier:

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Licht/Showtec_Light_Desk_Pro_136.htm


    müsst für deine belange reichen

    nebelmaschine kanns afaik auch bedienen

    3.) PC: man benötigt eine DMX-Karte, sprich eine einschubkarte die die signale des pcs in dmx umwandelt. dann hgibts kostenlose software:

    dmx4all. SUFU, gibts genügend threads zu ;)

    hoffe geholfen zu haben
     
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.05   #3
    Ohje, ich hoffe ich vergesse nicht allzu viele Fragen..;-)

    Also: Prinzipiell gibt es Adapter-Kabel von DMX auf USB etc, allerdings sind diese preislich etwas "unangenehm". Desweiteren auch noch DMX-Karten, Software sollte nicht teuer sein...

    Vielleicht überlegts du dir nochmal ob du wirklich mit dem PC arbeiten willst...

    Beim Grundaufbau gibt es, ähnlich einer Tonanlage, gewisse Unterschiede. Einerseits ist der Aufbau ohne Dimmer oft be kleineren VA's zu finden, andererseits sprechen viele Lichtler den in die BAR's integrierten Dimmern jeglichen Vorteil ab...

    Das Signal wird üblicherweise von einem Gerät zum nächsten weitergeleitet, am Ende der Kette wird das Signal durch einen Widerstand "geblockt". Du brauchst demnach nur einen Ausgang (für normal-sterbliche..) Prinzipiell ist dein Grundaufbau -aus rein technischer Sicht-eher ungünstig. Einerseits hast du PAR's;Diese benötigen lediglich ein Signal (im Vergleich zu einer Tonanlage) "Laut-Leise" /Hell-Dunkel. Desweiteren brauchen Scans allerdings noch Informationen wie Bewegungsrichtungen, Bewegungen an Gobo/Farbrad etc. Das ist mit einem MIschpult nicht wirklich einfach zu realisieren, bzw das Mischpult geht enorm ins Geld. Planst du in nächster Zeit noch weitere Anschaffungen?

    Um nur einige Gerätetypen zu nennen: (preislich 2mal extrem..;-)

    Grand MA (in allen Größen..)
    Showtect Light Desk pro

    So, ich hoffe ich habe eine pa(a)r Fragen beantworten können, natürlich darfst du gerne noch nachfragen/weiterfragen, ich (wir) werden dir hoffentlich weiterhelfen können:great:
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.09.05   #4
    scancomannder und licon sind glaub ich die wichtigsten.
    liegen ja etwa bei nem 8tel des preises einer grandma und kost rund 20mal so viel wie n showtec :p

    vond er bedienung her verständlich, ausbaubar....und trotzdem sehr teuer :D
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.05   #5
    SC für PAR's und Scans?
     
  6. BenSch

    BenSch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    9.10.05
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #6
    Ich bin sehr überrascht wie schnell ich ne Antwort von euch bekomme. Hätte jetzt gedacht das dauert länger...Ja dann vielen Dank schon mal für die Hilfe.
    Also das mit dem DMX habe ich schon mal verstanden. Jetzt weiß ich auch endlich wieso sich am Scanner etc immer ein DMX-Ein- und Ausgang befindet...:) (Naja wie gesagt habe mich damit nich nie auseinander gesetzt aber es fängt wirklich an logisch zu klingen.)
    Aber eigentlich doch recht faszinierend zu was die Technik heute im Stande ist...
    Zu der Sache mit dem PC: Ich dachte es wäre vielleicht einfacher die show via PC zu programieren bzw zu steuern!?
    Wie gesagt ich habe d wenig Erfahrung und gehe davon aus das Ihr da erfahrener seid deswegen gleube ich euch das mal.
    Aber mal angenommen ich würde via PC arbeiten, würde das Lichtpult dann wegfallen?

    @joe-gando: Du schreibst das meine Anlage nicht unbedingt vorteilhaft wäre. In wie Fern?
    Ich meine meine Geräte verfügen alle über DMX-Anschlüsse. Somit müsste sich doch auch das/der Bar und somit die PAR´s über ein DMX-Lichtpult steuern lassen!?
    Oder funktioniert sowas nicht? Wenn nicht, was für Alternativen gibt es? Ich meine Irgendwie müssen sich doch die PAR´s steuern lassen? Oder braucht man da extra ein zweites Mischpult?
    Aso, ich habe vor mir in nächster Zeit meine Anlage zu erweitern. So fern mir das hier nicht alles zu kompliziert wird und ich den Spaß aufgrund der ganzen sachen die man beachten muss verliere...Dachte an weitere Scanner, evtl. nen Laser. ne zweite Nebelmaschnine...

    @niethitwo: Die Anzahl der benötigten DMX-Adressen finde ich in der Bedienungsanleitung oder wo steht sowas? Weil das heißt ja rein theoretisch das ich nachgucken müßte wie viel Adressen meine Geäte gesamt haben!?
    Nicht das dass Lichtpult nachher zu wenig hat.


    Dann habe ich noch mal ne Frage. Lassen sich Geräte ohne DMX-Anschlüsse auch über ein solches Lichtpult steuern? Oder besser gibt es da irgendwie Adapter oder Umwandler oder sowas? Ich Frage weil ich ein 1500 Strobo mit Fernbedienung geschenkt bekommen habe. Dieser verfügt aber wie ich gerade gesehen habe nicht über einen DMX-Anschluss somit wäre dieser rein theoretisch nur analog steuerbar!?
    Oder gibt es da wie o.g. alternative möglichkeiten?

    Und dann habe ich gesehen das es drei- und fünfpolige DMX-Anschlüsse gibt!?
    Ist das richtig oder habe ich mich da verguckt? Wo ist da der Unterschied?

    Habe mir gerade mal den Showtech Light Pro angeguckt. Sieht eigentlich ganz OK aus von den features und Preis her. Was spricht denn gegen die Behringer Pulte? Weil das Eurolight LC-2412 sieht doch auch ganz ok aus!?

    Ich weiß mal wieder Fragen über Fragen aber mich interessiert das Thema echt. Weil ich festgestellt habe, das man mit Licht doch einiges machen bzw erreichen kann auf Party´s...
     
  7. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.05   #7
    Sorry, hatte irgendwie nicht registriert das du mit ner Dimmerbar (Prost..) arbeitest. Da funktioniert das ganze natürlich so.

    Zu der PC-Frage: So lange du icht mehr als 800 PAR's bzw 32 Movingheads (Zahlen frei erfunden) hast, wird das mit dem PC nicht einfacher. Ausserdem hab ich lieber nen Fader in der Hand, da bin ich nämlich schneller als mit der Maus;-) Von Systemabstürzen etc mal ganz zu schweigen. Das Lichtpult wäre allerdings somit durch verschiedene Software's ersetzbar.

    Weitere Anschaffung (und du wirst den Spaß nicht verlieren) wären wohl in Richtung Scanner und Nebelmaschine sinnvoll, von Lasern würde ich dir allerdings abraten....

    Der Anschluss des Strobes wird wohl eher schwierig werden.

    Zu den empfohlenen Geräten bleibt zu sagen das es lediglich Idden von uns waren. Natürlich geht auch der Behringer etc, die Frage ist nur immer was man als Qualitätsstandard will...:rolleyes:
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.09.05   #8
    96 Zusatzkanäle für Dimmer oder Farbwechsler ;)

    is auch in der Bedienungsanleitung erklärt, wie's geht ;)

    @BenSch: zu den behringer Lichtpulten gibts im PA-Forum extrem viele kommentare.

    sie sind afaik ein anchbau des MA Lightcomamnders. ist für scannersteuerung etc. nicht geeignet. steuert nur PARs

    das Showtec 136 kanna uch nur 8 Pars steuern,w enn du also mal mehr als 8 haben willst würd ich gleich zum großen showtec (800 irgendwas €) raten...

    mir is keine möglichkeit bekannt so ein strobe mit dmx zu steuern.

    die dmx-adressen anzahl steht ind er bedienungsanleitung.
    jeder par-scheinwerfer belegt einen dmx-kanal.


    aber 512 DMX kanäle sind genug ;) das reicht für 32 Movingheads mit je 16 DMX-Kanälen ;)
     
  9. BenSch

    BenSch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    9.10.05
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #9
    Ich meine den Grand MA lasse ich dann doch mal aus meinen Anschaffungen raus. Ich glaube die knapp 30.000 Euro strapazieren mein Budget dann doch zu sehr...:D

    Also ist das Behringer Eurolight nur für PAR´s? habe ich das richtig verstanden?
    Also ich denke mehr als acht PAR´s möchte ich sowieso nicht. Ich finde Scanner etc irgendwie besser. Das soll nicht heißen das ich auf Scheinwerfer verzichten würde.

    Naja an die Alternative mit PC hatte ich eigentlich auch nur gedacht, weil ich beim auflegen eh immer ein Notebook dabei habe. Somit würde ich nicht extra noch ein Pult mit schleppen müssen. Wobei ich schon verstehen kann das hardware nur schwer durch software ersetzbar ist. Geht mir beim auflegen nicht anders. Also arbeite auch lieber mit Mischpult als nur mit einem PC und nem Musikprogramm wie BPM Studio oder so...

    @joe-grando: Wieso keine Laser?
    Also ich denke auch nicht unbedingt das ich das interesse verlieren werde. Momentan klingt es für mich noch alles verständlich und nachvollziehbar. Und so ne richtige Lichtshow ist schon was cooles. Also kann man ne Menge mit machen nur Leider auch ziemlich viel Geld investieren.


    @niethitwo: Was heißt denn afaik?


    Was ist denn nun mit den DMX-Anschlüssen (drei- und fünfpolig)?
    Und da ich so gerne Fragen stelle: Wie ist das mit der Länge der DMX-Kabel?
    Ist es da ähnlich wie bei Boxenkabel? Also hat man da auch Leistungsverlust auf langen Strecken? Was wäre die optimale Länge? Bzw was die max. Länge vom Lichtpult zu den Geräten?

    Gibt es sonst noch alternativen zum showtech?
     
  10. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.05   #10
    Danke, so schlau bin ich auch...
    Allerdings habe ich keine Lust mit 8 Fadern PAR'S, MH'S, Scans etc zu programmieren, weil mir dazu meine Zeit zu schade ist...

    Der Behringer ist in der Tat eine Art Nachbau des MA LC, allerdings darf man die beiden Produkte wohl nicht miteinander vergleichen;-)
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.09.05   #11
    is halt für etwas größere sachen ;)
    gibts auch als grandmalight, ultralight und micro hieß es glaub :D
    afaik isses ein lightcommander nacbau un der is nur für PARs, also wird das pult auch nur für pars sein.
    v.a.: pc-absurtz und dunkel is :)
    ne richtige lasershow kommt vom profi. laser sind gefährlich, und die kleinen die man selbst bedienen darf ohne laserschein sind dann schon viel kleiner.
    AS Far as I know

    so weit ich weiß


    nach 50M DMX kabel braucht man nen booster, der das signal verstärkt.

    3pol und 5pol gibts, , es gibt adapter dafür.
    wie das genau ist mit den polen weiß ich nicht, bei den 5pol werden afaik nur 3pole verwendet, deswegen sind auch adapterungen möglich

    EDIT:
    suboptimal ist es schon. aber wenn man alles vorher programmiert und nicht unter zeitdruck steht isses schon gut möglich ;)

    hab leider nur kurz auf nem scanco rumspielen können bei meinem praktikum

    1 stunde lightco, 5min scanco und dann 15min grandma (so lang hab ich für eine MH-Bewegung gebraucht :D )

    verglichen hab ichs auch nciht.

    das wär ja wie omnitronic gegen den rest der welt :D

    naja, das behringer geht schon....aber qualitativ isses halt doch meilenweit unter MA lightcommander. der kann einem auch mal vom rackfallen und dann tut er halt verbeult seinen dienst :rolleyes:
     
  12. BenSch

    BenSch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    9.10.05
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #12
    Gut wenn Ihr mir jetzt evtl. ein paar alternativen bzw vergleichsmöglichkeiten zum showtech bietet, dann lass ich euch (vorerst) in ruhe. Preislich sollten die Alternativen nicht mehr als 400 € kosten. Denn zum ausprobieren reicht das denke ich!?

    Ich denke soweit habe ich auch alles verstanden. ich brauche rein theoretisch "nur" noch ein Lichtpult und ein paar DMX-Kabel und schon kann es losgehen...!?
    Die Kabel sollten nicht länger als 50 mtr sein und wenn ein Gerät einen 5-Poligen Anschluss hat setze ich nen Adapter dazwischen.
    Ich denke der Rest lerne ich dann durch ausprobieren oder durch nachfragen hier im Forum...;)
    Oder gibt es noch etwas wo ich drauf achten muss?
     
  13. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 11.09.05   #13
    Universal DMX Controller für Par, Scanner, Nebel & Strobe

    - Monacor IMG SL DMX 1440 by www.monacor.de
    - Futurelight CP 256 by www.steinigke.de

    Oder gibt es noch etwas wo ich drauf achten muss?[/QUOTE]

    Na ja, pro 230 V Phase auch nur 3600 Watt anschließen :D

    & natürlich sicher befestigen an Lichtstativen mit Safeties mit Karabinern & Kettennotglied :o
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.09.05   #14
    3680W. :p

    oder nicht alles voll aufreißen und hoffen das keiner die "globalflash"-taste drückt. die ist dann nämlich als Global-Blackout aktiv :D
    (damit wäre bewiesen dass jedes pult mit flashtaste auch blackout hat :rolleyes: )

    EDIT: sry, aber in letzter zeit darf man mich nicht allzu ernst nehmen (meine tippweise is eh berühmtberüchtigt, meine aufmerksamkeit beim lesen von posts ist phänomenal, meine kompetenz ins achen pa eh zweifelhaft--- :o )....

    ich hab den absoluten schulschock (schulschuko :confused: :rolleyes: :D )...muss mich erst wieder an schule gewöhnen nachdem ich mich 6 wochen lang nur mit Gitarre, PA, Bier und Zigaretten beschäftigt habe :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping