Lied-Analyse WICHTIG

von dakel, 21.11.06.

  1. dakel

    dakel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #1
    hey folks!

    schreib morgen 'ne musik-lk-klausur und bin dabei mir noch ein paar informationen über lied-analysen herauszusuchen, aber irgendwie find ich nicht wirklich was...
    es wird auf jeden fall etwas aus schuberts winterreise drankommen.
    hat jemand noch ein paar tipps für mich auf lager, wie ich am besten an die arbeit rangehen soll und was ich auf keinen fall vergessen darf???

    danke für eure hilfe

    beste grüße
    *janika*
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
  3. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 21.11.06   #3
    Sorry, aber was soll das denn? Hab mir die Links mal alle angeschaut - null Schubert, Liedanalyse teilweise in Bezug auf Popsongs...
    Allerdings frage ich mich auch, was die Threaderstellerin die letzten Wochen im Unterricht gemacht hat...

    Stichworte:
    Verhältnis Text - Musik
    dito Klavier - Gesang
    Liedform

    Sollte das Wichtigste gewesen sein...
     
  4. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.11.06   #4


    Sie hat auch nicht nach einer Liedanalyse von Schubert gefragt sondern nach allgemeinen Tipps wie man an solch eine Analyse rangeht, und solche Tipps findet si in den links schon.

    (Trotzdem haste recht, etwas mehr in der Schule aufpassen hätte uns diesen thread erspart.)
     
  5. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 21.11.06   #5
    Naja, aber wenn was aus der Winterreise drankommt, dann helfen ihr Strategien zur Popsong-Analyse wenig... aber da wir uns ja im Grunde einig sind, vergessen wir diese Debatte am besten :)
     
  6. dakel

    dakel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #6
    hey!
    vielen dank für eure mühen, ihr zwei :)


    ---> vielleicht hast du mal lust unsern unterricht zu besuchen? :p dann weißt du wieso ich so 'ne panik vor der arbeit hab... naja, ich schaff das schon irgendwie :rolleyes:

    be strong
    love long
    rock hard
     
  7. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 21.11.06   #7
    Kommt ja drauf aun, was du analysieren sollst.
    Also wenn ich was analysiere, gucke ich zuerst mal, was es für Grobe Formteile gibt.
    Also z.B. A B A.
    Dann analysiere ich den modulationsplan.
    Dann Skizziere ich den ambitus und die dynamik.
    Weiter gehts dann mit der motivischen verarbeitung.
    Dann konfrontiere ich die einzelnen Teilabschnitte miteinander.
    Das wäre dann halt zur Musik.
    Dann kann man noch gucken, ob der Text auch irgendwie in der Musik dargestellt wird oder so.

    Und wenn man dann noch Zeit hat, kann man ja noch vergleichen, wie das zu analysierende Lied mit "normalen" Liedformen übereinstimmt, und was einzigartig an dem zu analysierenden stück ist und so.
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 22.11.06   #8
    Frag' ich mich trotz der nützlichen Antworten hier auch gerade. Im LK Musik kommen solche Aufgaben meist nicht aus heiterem Himmel. Irgendwer hat da gefpuscht: entweder der Schüler, der Lehrer, oder seit Jahren die Schule oder alle zusammen.

    Allerdings kann man das auch ganz völlig anders sehen: Bestimmte (gute!) Lehrer haben auch manchmal die Eigenschaft, einen Schüler mit gänzlich Unerwartetem gezielt aus der Reserve zu locken. Was durchaus Vorteil bringen kann:

    Meine Musiklehrererin hatte mich in der 12. Klasse aus heiterem Himmel mit dem Referat-Thema geschockt :eek: : "Bringen Sie die zeitgeistige Leibniz-Philosopie der 'Prästabilierten Harmonie' in Zusammenhang mit den barocken Kompositionsregeln/(Bach)".

    Internet gab's noch net - also rein in die Schulbibliothek. Tja, und die Arbeit bestand dann tatsächlich darin, die Parallelen zwischen gottesgeregelter Weltanschaung und Kompositionsregeln einer bestimmten Zeit selbstständig rauszufinden. Ein Buch, in dem das vorgefertigt drinstand, gab's nämlich zu meiner Ernüchterung nicht. Letztlich hat mir das dann zu meinem einzigen "Einser" im Abi verholfen. Manche "Anschläge" (wenn sie bewusst und gezielt sind) von Lehrern können also durchaus was Gutes haben :D
     
  9. Malte H.

    Malte H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #9
    Shit... kann mir mal einer Sagen, wie man einen Fehlpost löscht? und weshalb mein Post nicht unten angehängt, sondern mitten zwischen allen anderen erscheint? Danke (falls das hier überhaupt jemand liest, steht schließlich mittendrin *g*)
     
  10. Malte H.

    Malte H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #10
    Hi!

    Wenn ich den Post früher gelesen hätte, hätte ich dir gerne Tips gegeben.
    Hatte auch MuLK und daher interessierts mich, wie die Klausur war, was drankam und was du meinst, wenn du sagst, wir verstünden deine Panik, wenn wir uns den Unterricht mal ansähen (es lebe der Konjunktiv!)

    Viel Erfolg noch!
     
  11. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 26.11.06   #11
    Geht mir ähnlich, hab letztes (Schul-)Jahr Musik-Abi gemacht (in Ba-Wü), hatte auch Schubert.
    Also ich schließ mich meinem Vorschreiber in der Frage (naja, eher ne indirekte) mal an :)
     
  12. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.11.06   #12
    hmm...wie die KLausur nun wohl gelaufen ist?^^
    Winterreise ist momentan Pflicht im Zentralabitur und wird deshalb auch eigtl exxesiv im UNterricht durchgekaut, wobei die Lieder größtenteils recht einfach sind und fast alle einen ähnlichen Inhalt haben. Aufbau ist auch nicht so kompliziert.
    die Schritte von kleinerschredder sind eigtl alle super so, nur dass uns beigebracht wurde, den Text doch bitte zuerst seperat zu interpretieren und immer mal wieder zu untersuchen, wie sich das in der Musik widerspiegelt. bei Schubert eigtl am laufenden Band.
    hab meine Facharbeit über den guten Mann geschrieben^^
     
Die Seite wird geladen...