Line6 POD ---> PC

von El Strato, 19.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. El Strato

    El Strato Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    148
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.11.08   #1
    Hey leute
    ich liebäugle mit dem Line6 POD 2.0 hab jetzt allerdings nen paar fragen an euch wär super wenn ihr mir helfen könntet :) (Diese blöde SuFu spuckt nix anständiges aus)

    Ich möchte das gerät gerne an meinen PC hängen um damit aufnahmen zu machen aber hauptsächlich auch um eine möglichkeit zu haben um über die PC-Boxen ( Teufel 5.1 System) zu spielen. ( Mein soundsystem läuft über ne decoderstation <--- kp obs hilft bei der frage :D)

    1. Brauch ich nen Audiointerface an das ich das POD anschliesse also sprich eine Soundkarte?
    2. Mit welchen Kabel verbinde ich es mit dem PC, d.h. welche schnittstellen benötige ich?
    3. Wenn ihr noch wichtige Informationen für mich habt lasst es mich wissen :p

    Danke schon mal für eure antworten
    El Strato
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.370
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 19.11.08   #2
    Du brauchst ein Audiointerface, der POD 2.0 hat nämlich nur zwei Audioausgänge. Daraus folgt zu 2: Ein bis zwei Klinke-Klinke-Kabel. Du solltest dir für deine Zwecke auch mal den Line6 Toneport angucken, der arbeitet mit XT-Software und hat ein Interface drin - zum benutzen am PC also eindeutig besser.
     
  3. El Strato

    El Strato Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    148
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.11.08   #3
    ok ersma danke für deine antwort :p
    glaubt ihr es macht nen großen sound unterschied ob man ne gute oder mittelmäßige soundkarte hat?
     
  4. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.20
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 19.11.08   #4
    Verkabelung: POD Audoi Out --> Soundkarte Audio / In. Es macht vor allem einen Riesenunterschied im Sound, was für Boxen man hat. Der POD klingt am besten mit Studioboxen, die natürlich teuer sind. Allround PC-Boxen bringen nicht ganz den Sound rüber, da sie nicht 100 % linear arbeiten, sondern "schönbügeln", was man hier eigentlich nicht will. Der Unterschied der Soundkarte macht sich vor allem in der sogenannten Latenz bemerkbar, d.h. die Zeit, die vergeht, bis das gespielte Signal erklingt.
     
  5. Dr.Berst

    Dr.Berst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    261
    Erstellt: 19.11.08   #5
    Hi.
    Die Frage ist wiedereinmal, was du machen willst:

    1. Gitarre nur in den PC spielen bzw. aufnehmen mit den Sounds aus dem Pod2.0 --> dann brauchst du ein Soundinterface für PC, z.B. den Tonport GX. Ich hab den auch und bin damit in Sachen Rechner SEHR zufrieden... Der erzeugt halt die Sounds über ne mitgelieferte Sofware.

    2. Gitarre auch LIVE mit Sounds vom Pod spielen --> brauchst du einen Pod. Der erzeugt die Sounds selbst.

    Aber da gibts ja wieder verschiedene: Der 2.0 (den hab ich auch) hat zwar eine Midi-Schnittstelle zum Bearbeiten der Sounds per PC. Einen USB-Anschluß hat er aber nicht, du kannst ihn also NICHT als Interface benutzen. Neuere Pods (XT, PRO und wie sie alle heißen...) können als USB-Schnittstelle verwendet werden.

    ABER: Du kannst den 2.0 auch ganz normal in den Lini-In von deiner Sound-Karte spielen. Die Latenzen sind (bei mir... und ich hab auch nur das Onboard-Ding) nicht zu bemerken...

    Also als Kompromiss eher einen neueren Pod. Aber die Sounds sind mMn. in jedem Fall echt GEIL!!!

    gruß.berst

    P.S. Vielleicht fühlt sich das Spielen in den echten Pod etwas "direkter" und dynamischer an. Das ist aber subjektiv und vielleicht meinen PC-Boxen geschuldet...
     
  6. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.20
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 19.11.08   #6
    Nein, das ist so. Ich hatte beide Geräte und der neue POD ist deutlich dynamischer und vielseitiger. Er reagiert besser auf das Volumenpoti der Gitarre. Aber der 2.0 ist auch gut. Er ist ja auch deutlich günstiger und bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.
     
  7. El Strato

    El Strato Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    148
    Kekse:
    48
    Erstellt: 20.11.08   #7
    verstehe also wenn ich jetzt den nächst besseren als den XT nehme hab ich da ne usb schittstelle dran und könnte mir die soundkarte sparen, sehe ich das so richtig?
    das heisst dann ja wiederum auch schnellere übertragung^^
    und
    wie is das eigentlich wenn man das ding an dem pc anschliesst und die gitte einsteckt das teil anmacht hört man das sofort über die pc boxen oda muss man das erst einstellen oda mit einer bestimmten software nur?
     
Die Seite wird geladen...

mapping