Line6 POD XTlive - VOX Tonelab SE - BOSS GT8 ...Wer isd die #1?

von ingoHo, 25.01.05.

?

Line6 POD XTlive - VOX Tonelab SE - BOSS GT8 ...Wer isd die #1?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15.02.05
  1. Line6 POD XTlive

    20,0%
  2. VOX Tonelab SE

    50,0%
  3. BOSS GT8

    30,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. ingoHo

    ingoHo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 25.01.05   #1
    Wenn Ihr Erfahrungen im direkten Vergleich dieser Boards gesammelt habt, macht mich mal schlauer. Eines dieser Geräte möchte ich mir demnächst zulegen.
    :confused:
    Habe den Eindruck, dass außer dem GT8 kein Brett so richtig flexibel ist, was eine flexible Kombination (und Anzahl) von Effekten angeht, dafür aber soundmäßig hinten ansteht.
     
  2. RisingForce

    RisingForce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    403
    Erstellt: 25.01.05   #2
    Optisch und von den Möglichkeiten ist für mich ganz klar das GT-8 die Nr.1, was den Sound angeht, da habe ich leider noch keins von denen gehört, werde aber bald mal alle testen gehen.
     
  3. vert

    vert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    1.11.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 25.01.05   #3
    ich hab seit kurzen den pod xt live hab ihm kurz auch mit dem tonelab vergleichen können, mir hat der pod einfach etwas besser gefallen von der aufmachung wie voom sound her,
    aber ich denke ich kann kein richtiges statement dazu abgeben da man sich mit diesen effektmonstern erstmal ein bischen auseinandersetzen muss um ein gewünschtes ergebniss zu bekommen, da man so end viele verschiedene parameter einstellen kann die sich im endefekt auch wieder gegenseitig aufeinander auswirken zumindest beim pod,
    der pod aber ist schon sehr flexibel, wobei ich aber auch keinen wirklichen vergleich zum boss und tonelab in diesem punkto habe kann ich weiter dazu nichts sagen
     
  4. ingoHo

    ingoHo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 25.01.05   #4
    Danke für Eure Statements,
    und wenn mir jetzt noch einer was zum Thema Vox erzählen kann,
    kann ich glücklich zum nächsten Musikalienhändler spazieren und meine Bestellung aufgeben...:great:
     
  5. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.01.05   #5
    Ich würde (und werde ;) ) das Line 6 - Teil nehmen.

    Habe mit Line 6 schon mein Debütalbum eingespielt (bzw. der Gitarrist dieser Band damals, ich war da nur Keyboarder) und war hochzufrieden.
     
  6. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 25.01.05   #6
    was willst du hören? :p
     
  7. Chrischtoph

    Chrischtoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 25.01.05   #7
    Habe selber das VOX Tonelab SE und bin mehr als zufrieden damit.
    (na gut, ich benutze keinen einzigen Sound der Werkseinstellungen mehr :rolleyes: :o )

    Was die Anzahl der Effekte angeht, weiß ich ja nicht, was das Boss alles kann, aber was willst denn alles anstellen?
    Will dir nix einreden! Aber mal ehrlich: Wieviel wirst du denn von den Möglichkeiten, die dir das Boss bietet ausnutzen?
    Du kannst ja vielleicht die Effekte rum und num Würfeln, aber das grenzt doch schon bald an Gitarren-Onanie!? :screwy: Das ist doch schon bald pervers.
     
  8. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 25.01.05   #8
    Eindeutig der POD XT Live, v.a. mit den Modelpacks gehts dann so richtig rund. Das Tonelab klingt zwar auch gut, aber entspricht nicht so meinen Soundvorstellungen

    cu Direwolf
     
  9. ingoHo

    ingoHo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 25.01.05   #9

    Kann man beim Vox Tremolo, Phaser, Hall & Wah Wah in einer Effektkette hintereinander schalten?
    ...nur mal so als Extrembeispiel.
    Geht das mit dem GT-8 bzw. Pod?!
     
  10. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 25.01.05   #10
    Dein Beispiel klingt sicher geil. :D
     
  11. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 25.01.05   #11
    du könntest z.b. wah - phaser, hall, delay in einer reihe schalten.
    ich müsste mir jetzt anschauen wo das tremolo dazu gehört (effektrubrik), aber da leg ich meine hand nicht ins feuer.

    das tonelab ist für mich eher der sound "back to the roots". richtig geile amp sounds und effekte dazu und nicht effekte und dazu amp sounds.
    ich hab zwar effekte mit einprogrammiert, aber die benötige ich eigentlich wirklich nur selten. ich schau aber nochmal wegen dem tremolo...
     
  12. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 26.01.05   #12
    Hi ich klinke mich hier mal ein, da ich wahrscheinlich bald ein neues (kleineres) Floorboard zusammenstellen muss ...

    mein derzeitiges reicht zwar vollkommen aus, ist aber für den Roadeinsatz zu groß und unflexibel.

    Hier ein Bild meines derzeitigen: Klick mich!

    Ich benötige für meinen Sound eine sehr gute JazzChorus, eine AC30, eine JCM900 und eine Boutique HiGain (meinetwegen Soldano oder Mesa) Simulationen.

    Neben der Line6, Vox und Boss Lösung möchte ich noch das Roland VG-88 V-Guitar System

    Anscheinend lassen sich beim Roland Gerät neben AMPs, Speaker und Effekten zusätzlich auch Gitarren, und Mikrofone, Modellieren...
    und div. zusätzlichen Spielereien...
    Das neue Gerät würde wie auch mein derzeitiges Floorboard in eine Maßangefertigte Kiste kommen ...
     
  13. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 26.01.05   #13
    Mhmmm... :confused: :confused: :confused: ich kann dann also davon ausgehen, das bislang leider noch niemand von euch das Roland VG-88 V antesten konnte... oder ?
     
  14. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 26.01.05   #14
    ich wollte es mal antesten...oder wars der vorgänger (weiß es nicht mehr)...aber das war mich zu teuer und dann hab ich es gleich gelassen.
    mitlerweile hätt ich es schon auch gern mal angespielt, denn schlecht is dat ding bestimmt auch nicht.
     
  15. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 26.01.05   #15
    Teste die Dinger auf alle Fälle an, dann bist du auch noch glücklich nachdem du das Teil zuhause stehen hast.

    Das mit dem Sound musst du selber entscheiden, jedoch hat das Vox Tonelab SE eine wesentlich besseres bzw. stabilieres Gehäuse.
     
  16. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 26.01.05   #16
    Qualität sollte das Dingen schon haben... zumindest sollte es ein paar Gigs dutzend im Jahr schon ausshalten... Aber da kommt eh eine weich ausgekleidete Kofferkonstruktion (siehe Gäng-Case) aus Pressspan und Metall drum rum ... das hält schon einiges aus :)
     
  17. Chrischtoph

    Chrischtoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 26.01.05   #17
    Ich wollte mir das Roland auch mal aneignen. Habs auch getestet. Sounds waren echt ok. Konnte nix dagegen sagen. Mir hat damals nur der Preis und das GK-2 (Ich glaube so heißt das, bin mir aber nicht mehr sicher) nicht gefallen. Hat zu der Zeit beides an die 1100€ gekostet. :screwy:

    Die Sache ist letztendlich die, dass theoretisch der eigene Sound der Gitarre unwichtig ist, da das Signal der Saiten von dem GK-2 verarbeitet und weitergeschickt werden. (Nur so kann man die Gitarren Sim.) :rolleyes:

    Kurz zuvor habe ich mir meine Framus gekauft, und da wollte ich dieses GK-2 aus grad genanntem Grund net ranschrauben :o

    Was halt echt interessant ist, ist die Sim. der versch. Git..
    Und den ungefähren Sound einer Akku bekomm ich mit dem Tonelab zusammen mit meiner E-Git. auch hin (also ungefähr, gefällt mir halt sehr gut)
     
  18. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.01.05   #18
    DU sprichst von einem VG88 (oder dem VG8)... hier war die Frage nach dem Boss GT8... zwei ganz verschiedene Doerfer.

    Dann zum GK-2: der verarbeitet nichts, sondern schickt ein analoges Signal Pro Saite an das entsprechende Geraete (VG88, oder GR33 etc.), dort wird es dann verarbeitet.

    Und so gut Akustik-Sims in "normalen" Multi-FX sind, das VG88 liefert dir einen wesentlich authentischeren Sound (zumal neben der Western z.B: auch Nylongitarren recht gut simuliert werden).
     
  19. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 27.01.05   #19
    JaJaJa ... iss ja jut lennynero :D ich habe die Frage mit dem Roland VG88 in den Thead geschmissen... Beschwerden bitte also an mich ;) Danke...

    Ansonsten hört sich das doch schon mal sehr vielversprechend an ... nochmal Danke ;)
     
  20. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 27.01.05   #20
    Der Neue POD ist schon geil, hatte ihn bi sMontag selbe rim Proberaum und in der Wohnung stehen, jedoch haben sich dei enormen Gain Einstellungen nicht mit meinem Equipment vertragen, so das sich jetzt ohne da stehe.
    Mein GT 8 kommt komende Woche und dann mal sehen wie es damit läuft.
    Das GT 8 hat viele geil eneue Features, alleine die Dynamic Steuerung der Amps ist doch geil. Cremige Leadounds und durch härtere Anschläge biste im Nu in einem Monster Gainsound. einfach nur geil. Ist die Frage wie es in der Realität tut.
    Außerdem 30 Distortion und Overdrive Models, hehe , meine Spielwieße
     
Die Seite wird geladen...

mapping