Line6 Spider III 120 oder MARSHALL MG 100 DFX

von eiszeit, 11.06.08.

  1. eiszeit

    eiszeit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 11.06.08   #1
    Hallo,
    ich würde gerne bevor ich demnächst (nach erneutem anspielen) eine der beiden Combos (für zuhause und live) entscheide, mich mal nach anderen Meinungen erkundigen.

    Zur Auswahl stehen:
    Marshall MG 100 DFX [ 1 x 12"] und Line6 Spider III 120. [2 x 10"] und Peavy Bandit 112 [1 x 12"]

    Im Preis nehmen sie sich nichts, beide haben Transistor tops (jaja die meisten Röhren übersteigen mein Budjet) und sind vielfältig im sound. Der Line6 hat ein bischen mehr schnickschnack (den man nicht unbedingt braucht), der Marshall de brühmten "Contour" Regler.

    Musikrichtung ist selten Rock n Roll, 70er Powerrock, aber hauptsächlich Metal. Ein Cleanssound ist mir wichtig genau so wie ein gescheite Verzerrung.
    Gitarre: Jackson Dinky, Ibanez GSA 06 LTD

    Freue mich auf eure Meinungen
    Mfg
     
  2. Iljak

    Iljak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 11.06.08   #2
    Spider III, bezweifele aber, ob du gute Sounds für Blues und Rock n Roll rauskriegst, geht bei meinem Spider Valve auch nur dank einem Presence-Regeler.
     
  3. eiszeit

    eiszeit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 11.06.08   #3
    habs kurz geändert, das is doch eher ebensächlich, hauptsächlich rock und metal + clean passagen.
     
  4. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 11.06.08   #4
    für das geld kriegt man schon nen gebrauchten jcm 900... beide amps sind in beinen augen live nicht zu gebrauchen, die matschen bloß rum....der spider 3 ist vielleicht was für zuhause...ich würde dir raten keinen von beiden zu nehmen...aber teste sie trotzdem mal an!

    wie wärs sonst mit nem peavey bandit oder dem hughes & kettner attax?

    ein roland cube 60 ist auch gut zu gebrauchen oder vielleicht sogar ein kustom quad 100/200(dieses günstige top mit ner guten box hat mir persönlich gut gefallen)
     
  5. eiszeit

    eiszeit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 11.06.08   #5
    Dank dir erstmal für die hilfreiche Antwort

    also das ganez sollte Preislich die 400€ nicht wesentlich überschreiten.
    • Marshall jcm 900 + box (auch gebraucht) ist dafür eher nicht zu haben (oder wo?)
    • Peavy Bandit sieht Preislich und von den Daten her ganz gut aus, ich muss mal bei Rockshop in KA. fragen, ob sie den da haben zum anspielen.
    • Hughes&Kettner soll ja ganz gut sein (hab im mom. ne 15 W Combo), allerdings ist der Attax100 etwas zu teuer
    • Roland Cube60 spricht mich nicht besonders an

    weitere Antworten erwünscht
     
Die Seite wird geladen...

mapping