Line6 Toneport oder bessere Soundkarte anschaffen?

von Phin, 02.09.07.

  1. Phin

    Phin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #1
    Schönen guten Tag!

    Wir möchten (verzerrte) Egitarre, Bass und Gesang auf meinen PC aufnehmen. Schlagzeug machen wir über einen Drumcomputer, funktioniert einwandfrei.

    Bisher versucht:

    Gitarre -> Boss GT-6 -> Line-In am PC (Soundblaster Audigy2 Karte, also nicht unbedingt der Hit)

    Bass -> Boss GT-6 (Bass-version) -> selber Line-In am PC

    Um den Gesang haben wir uns bis jetzt nicht gekümmert.

    Das Problem:
    Wir haben mit Bass&Gitarr endlich einen passablen Sound erreicht, ohne umständlich über Speaker + Mikro zu gehen. Allerdings ist der Sound nur dann gut, wenn wir uns das mit Kopfhörern direkt aus den Effektboards anhören. Leiten wir die zuerst in den PC und hören es uns dort mit den selben Kopfhörern an, ist der Sound irgendwie "schlapper", anders.

    Hier eine Zwischenfrage: Liegt das daran, dass die Soundkarte nicht authentisch aufnimmt, oder dass sie es anders wiedergibt als das Board ?

    Unser Schluss: die Soundkarte reicht nicht. Damit begann die Internetrecherche welche mich auf's "Line 6 Toneport UX-1 USB Interface" stoßen lies. Natürlich dient das nur zum Recording - aber wir fanden bisher dass die Soundblaster Audigy2 ihre Dienste beim Abspielen von Musik eigentlich ganz ordentlich leistete.

    Jetzt ist die Frage: Bringt uns das was ? Ist das Toneport dann absolut unabhängig von der Soundkarte die im PC steckt (außer eben der bloßen Wiedergabe) ? Haben wir damit trotz der Effektboards (welche ja auch Amp Modelling usw beinhalten) Vorteile ? Oder sollten wir darauf lieber verzichten und uns eine gute Soundkarte zulegen welche authentisch aufnimmt und gleichzeitig eventuell bessere Wiedergabequalität hat ? Oder gar beides ???

    vielen Dank für's Lesen!
     
  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 02.09.07   #2
    Ihr könnt entweder den hier nehmen und ein dynamisches Mikro per xlr femal/klinke male Adapter anschliessen:
    http://www.musik-service.de/line-toneport-gx-prx395761199de.aspx

    oder den hier nehmen und ein dynamisches Mikro ohne Adapter:
    http://www.musik-service.de/line-toneport-ux-1-usb-ux1-prx395752634de.aspx

    oder den hier (hat Phantompower - also könnt ihr ein Kondensatormikro direkt anschliessen):
    http://www.musik-service.de/line-toneport-ux-2-usb-interface-prx395752635de.aspx

    mit dem mitgelieferten Programm habt ihr Simulationen von Gitarren/Bass-Amps und Vokal-Preamps inc. vieler Effekte in ausgezeichneter Qualität.
    und Eure alte Soundkarte wird nicht mehr benötigt - der Toneport ist eure neue Soundkarte und die Wandler sind besser als bei Eurer alten Karte.
    Über die Gearbox-Software habt Ihr Zugriff auf ständig aktualisierte Presets (so geht Euch die Soundsuche nie aus...)

    schaut Euch auch mal das sehr gute Review von 4feetsmaller an (geht hier zwar um den GX aber sehr gut geschrieben und vor allem aus der Sicht eines Anwenders und nicht runtergeleiert von der Herstellerpage. Ich selbst hab den GX und kann Dir echt versichern: Die Sounds sind sehr gut!)

    https://www.musiker-board.de/vb/2479810-post1.html
     
  3. Phin

    Phin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #3
    Danke für die prompte Antwort!

    Würde das GX denn als "Zwischenteil" für Bass,Gitarre und Gesang reichen ? Oder sollte man für den Gesang dann doch eins von den "größeren" hernehmen, damit man sich nicht auch noch eine Gesangsvorstufe holen oder so holen muss ? Also wäre in dem UX-2 , also dem "dicksten" dann alles drin was man für bass,gitarre,gesang braucht ??
     
  4. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 02.09.07   #4
    Das GX hat keinen XLR anschluss und ist für Mics eigentlich eher nicht geeignet. Das UX-1 hat einen XLR Anschluss und keine +48V Phantomspannung und ist daher nur eingeschränkt für Gesang geeignet. Das UX-2 kommt dann mit Phantomspannung daher und ist daher auch gut geeignet, um Gesang, Bass, Git. Aufzunehmen (aber nicht alles Gleichzeitig!)

    Grüße
    Nerezza
     
  5. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 03.09.07   #5
    Ich hab das Toneport UX2 und kann es nur weiterempfehlen!!!
    Macht sau Spaß, damit zu recorden und ich finde den Sound spitze!

    Gruß,
    Kubi
     
  6. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 03.09.07   #6
    nicht ganz richtig:

    ;)
     
  7. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 04.09.07   #7
    War mir schon Klar, das das geht ;)

    Ich bin ein furchtbar bequemer Mensch und hab mir das UX2 gekauft. Da brauchts keine Adapter und auch kein umgestöpsel und im Falle des Falles auch keinen Preamp/Phantomspeiser.

    Grüße
    Nerezza
     
  8. FadintoBlackout

    FadintoBlackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    16.02.08
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Senftenberg (zwisch Dresden und Berlin)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #8
    weiß hier jemand ob der Line 6 Toneport GX auch für Windows Vista funktioniert?
     
  9. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 04.09.07   #9
    Nope. Zumindest nicht nach den Requirements auf der L6 Webseite. Es gibt auch keinen Treiber zum runterladen in der Support abteilung. Aber recording unter Vista ist wohl sowieso nicht so das gelbe vom Ei (viele Programme laufen unter Vista nicht ordentlich).

    Grüße
    Nerezza
     
  10. Fe7zn

    Fe7zn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    18.03.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 04.09.07   #10
    Bei mir einwandfrei unter Vista, musste nur die Chipsetdriver aktuallisieren.
     
  11. FadintoBlackout

    FadintoBlackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    16.02.08
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Senftenberg (zwisch Dresden und Berlin)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #11
    Danke!! Freut mich :) ehhmm aber ich bin jetzt nicht so der Computer Mensch ! Wie macht man das??
     
  12. Phin

    Phin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.07   #12
    Gibt es von der Aufnahme/Klang-Qualität her Unterschiede zwischen den verschiedenen Toneport modellen ? Oder belaufen sich die Unterschiede nur auf die Features ?
     
  13. Fe7zn

    Fe7zn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    18.03.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 05.09.07   #13
    Das war für mein Mainboard mit VIA Chipsatz. Da gibt es Chipsetdriver auf der Herstellerseite. Solche Treiber gibt es, glaub ich, auch für Nforce und Intel Chipsätze
     
  14. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 05.09.07   #14
    @Phin: ich denke, die Wandler werden die gleichen sein, sehen keinen Grund warum Line6 da unterschiedliche einsetzen sollte

    @FadeIntoBlackOut: Es gibt auf der Hauptplatine (auch Motherboeard genannt) meist zwei zusätzliche Chips. Die North- und die Southbridge. Diese nehmen dem Prozessor bestimmte Aufgaben ab. Sollte der toneport nicht out of the Box laufen könnte hier ein neuer Treiber für eine der Bridges helfen. Dann arbeitest Du aber weiterhin mit dem XP treiber! Das heißt niemand kann Dir garantieren, dass das nach dem update funktioniert. Auch viele Recording Programme liegen noch nicht in Vista Versionen vor. Ich würde mir das gut überlegen. Eine alternative wäre die Einrichtung einer zweiten Partition, auf die Du XP installierst. Das dürfte am wenigsten ärgen machen.

    Grüße
    Nerezza
     
Die Seite wird geladen...

mapping