Line6 Über Metal

von Fenriz, 21.05.05.

  1. Fenriz

    Fenriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.05   #1
    Tach.

    Ich will mir u.U. bald das Line6 Über Metal kaufen. Muss aber erst wissen ob man das für Death und Black Metal( US-Death und Norwegischer Black Metal) benutzen könnte. Vom Equipment mal abgesehen. Nur der generelle Sound zählt.
    thx
     
  2. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 21.05.05   #2
    http://www.line6.com/tonecore/uberMetal.html

    hoer dir doch die soundsamples an (wobei ich sagen muss dass ich die line6 samples immer schon grottig fand. Find meinen spider aber goettlich)

    da es ja ein preset gibt, welches an das insane preset vom spider angelehnt ist wuerd ich mal sagen JA!!! Da kommt schon ne boese zerre raus.

    Wobei ich sagen muss, wenn ich mir schon nen treter kauf, dann wuerd ich mir kein digitalteil kaufen, aber da hat jeder nen anderen Geschmack.

    Ich find den metal master fuer true norsk black metal ganz nett, den hat ein Freund von mir, der klingt imo sehr kalt und steril (so wies halt sein soll beim bm)

    *edit* und weil ich ein ganz lieber bin: http://www.digitech.com/products/metalmaster.htm# auf listen klicken, da kannst dir verschiedene sounds anhoern.
     
  3. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 21.05.05   #3
    Worauf du einen lassen kannst.^^ Ich hab mir das "Über Metal" auch gestern erst gekauft (kostet 93 Euro), weil es mir nach sehr aufwendigem Soundvergleichen zwischen Boss MT-2, gewissen Digitech-Tretern, MXR-Distortions und ein paar anderen auf jeden Fall am besten gefiel.
    Du kannst damit eigentlich alles vom härteren Rock bis zum bösen Nu-Metal spielen. Außerdem gibt es, neben den Level, Bass, Mid, Scoop ( beeinflusst nochmals die Mittenfrequenz ), Treble und Drive noch eine Funktion mit der der Sound einem Röhrenamp ähnelt.
    Also, nix wie hin zum nächsten Musikgeschäft, das Line 6 Über Metal antesten und dich selbst vom Sound überzeugen ;)

    Bevor ich's vergesse: Eine eingebaute Rauschunterdrückung ist auch noch drin ( 3 Stufen wählbar )
     
  4. Fenriz

    Fenriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.05   #4
    mal abgesehen davon ,dass ich den metal master nicht mag.der ist doch auch digital. oder net?
     
  5. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 21.05.05   #5
    Ich wuerd mir sowieso keinen von beiden kaufen, da ich weder bm noch dm spiele. Mir schnuppe ob der digital ist ;) Wollt dir nur was empfehlen was deinen Anforderungen entspricht.

    Letztenendes musst dann eh du entscheiden. Und anspielen wuerd ich sowieso vorher.
     
  6. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.05.05   #6
    Ich habe diese "Röhren" Funktion noch nicht entdeckt.... Was meinst du damit?

    Bei mir hängt das teil im FX-Loop des GT-3, von da aus ins FX-Return des JCM. Sau böse und alles im Metalbereich ist möglich.

    3 wirklich unterschiedliche Dist-Modelle. Jeder mehr als 33€ wert!!! (kleines 1x1...VK 99€). Das Gehäuse ist zum Mauern einreisen, wenn mir einer dumm kommt bewerf ich ihn damit, dass ist so stabil.

    Das Batteriefach lässt sich über Druckknöpfe links und rechts am Fusstaster öffnen und ist gut zu erreichen.

    Kleines Minus: Die Potis sind sehr leichtgängig und die Mid-Scoop Funktion bietet einem so viel verschiedene Soundmöglichkeiten, dass man die Bandmitglieder nur noch nervt, weil man so gerne daran rumdreht... :D
     
  7. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 22.05.05   #7
    Im letzten Punkt stimm ich dir auf jeden Fall zu. :D
    Vielleicht bau ich mir echt mal nen Roboter, der währen dem Spielen am Mid-Regler dreht, das klingt nämlich manchmal nach ner Mischung aus Flanger und WahWah... so irgendwie :D

    Zur Röhrenfunktion: Die schaltest du ein, indem du den Dist-Regler in die Mitte, also auf Pulverize stellst ( stand so im Handbuch ). Ich weiß jetzt nicht, wie es auf nem Fullstack dann klingt, aber auf so ner Coxx-Transe bringt man den Sound mit viel Bass schon richtig zum Krachen. :)
     
  8. deceiver

    deceiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.05   #8
    Das Gerat habe ich mir heute besorgt und es ist wirklich toll! Von 80s metal bis absolut brutal death ist alles machbar.

    Plus:
    - Sehr flexibel und soundmäßig sehr qualitativ.
    - Absolut robust gebaut.
    - Noise gate

    Minus:
    - Kein true-bypass. Wenn das Gerät deaktiviert ist und man dreht an die Knöpfe kriegt man so komische Geräusche.
     
  9. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 05.11.05   #9
    ich habs auch, ich kann mal versuchen nen sau bösen sound rauszubekommen, bin für gewöhnlich net so evil, aber ich versuchs und lade es dann mal hoch! :great:

    edit: so, war ganz fleißig

    Hier mal die verschiedenen Soundsamples von den verschiedenen EInstellungen (Metal - Pulverize - Insane)
    Sry, ich hör net so death Metal, aber ich finde das Riff eigentlich ganz gut.

    Metal : *klick*
    Pulverize: *klick*
    Insane: *klick*



    MAAAAAAAAAAAAAN: HÄTTE MIR VIELLEICHT JEMAND SAGEN KÖNNEN DAS DER THREAD AUS DER STEINZEIT KOMMT, VERDAMMT
     
  10. deceiver

    deceiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.05   #10
    na und? das sind gute infos. prima job! :great:
     
  11. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 06.11.05   #11
    Ich bin auch verdammt zufrieden mit dem übermetal hatte vorher den MT2 aber der übermetal schlägt den boss locker aus dem rennen für meinen geschmack. und wie schon gesagt wurde man kriegt damit von rockig bis ultraböse :twisted: alles hin - einen minuspunkt würde ich dafür geben dass es sich etwas schwer treten lässt wenn ich das mal mit anderen tretern vergleiche aber ansonsten einfach nur 1A !!! :great: :great:
     
  12. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 11.11.05   #12
    @ deXta
    Besten Dank für die Soundsamples! Da hört man wenigstens mal ein bisschen was anderes als die Samples auf der Homepage von Line6....das ganze mal real!

    Bin nämlich auch am überlegen ob ich es mir zulege! Hatte erst an ein Multi-FX gedacht aber eigentlich brauch ich nichts anderes als den Clean-Channel vom Amp und ne ordentliche Zerre....beim Über Metal hab ich dann auch noch 3 verschiedene davon, von daher...das ganze Zeug bei Multis brauch ich eh erstmal nicht...
     
  13. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.11.05   #13
    Ganz böse Geschichte dieses "brauch ich erstmal nicht". Wenn man erstmal Blit geleckt hat fragt man sich rückwirkend, wieso gebe ich eigentlich im Schnitt 200€ im Monat fürs Mucke machen aus.

    Mit dem Über Metal hat man meiner Meinung nach aber erstmal einen Zerrer der seines Gleichen sucht.

    Da ich ihn im rack verstecke und im Loop des GX 700 habe, bin ich ehrlich am überlegen ob ich den nicht in ein 19" 1 HE Zerrer verwandele. Wenn man das Vorsichtig macht, dürfte man das auch wieder Gut zurückbauen können. Schaun ma mal.
     
  14. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 13.11.05   #14
    Aber ich frage mich wofür ich 60 Effekte in einem Multi-FX brauche, wenn ich eh bisher nur die Zerre benötige...selbst clean spiel ich so gut wie nie! Klar, ziwschendurch kommt das schonmal vor, aber hauptsächlich spiele ich eh HardRock, einige Arten von Metal und evt. ein bisschen Punk....wofür brauch ich dann 50 oder 60 Effekte??? Hab jetzt erst einen Freund von mir sagen höre, dass er an seinem Boss ME50 eigentlich nur die Zerre nutzt, alles andere wäre Spielerei....

    [Edit] Andererseits, wenn ich dann sehe das ich für 88 Tacken mehr ein Korg ax1500 bekomme, da frag ich mich schon ob ich die nicht einfach investieren soll, falls sich mein Geschmack noch ändert! Und eigentlich bin ich ja insgesamt flexibler, ob ich jetzt nur die Zerre nutze oder nicht....???
     
  15. RolnStone

    RolnStone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 05.05.06   #15
    Setzt sich der übermetal denn auch in einer lauten Band durch?
    Natürlich vor nem cleanem Amp.
    Oder welches Pedal würdet ihr dafür empfehlen?
     
  16. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 05.05.06   #16
    Tja, das ist das einzige Problem, das ich mit dem Pedal habe. Vom Grundsound und von der Flexibilität her ganz toll, nur wenn dann nach dem fetzigen Intro der Rest der Band einsetzt - nichts mehr zu hören. Schade. Vielleicht muss man es mal mit einem nachgeschalteten Equalizer probieren, also genau die Frequenzen boosten, die für die Durchsetzungsfähigkeit verantwortlich sind, Hochmitten oder so.
     
  17. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.05.06   #17
    Also was das angeht solltest du mal nach dem Marshall Guvnor2 oder Jackhammer gucken. Bei ebay gibt es sie wirklich günstig und ein Freund von mir, der öfters Live auftritt hat damit mehr als nur Durchsetzungskraft. Guck bei ebay mal rein, sie kosten gebraucht meist nicht mehr als 25€-40€ und machen einen echt geilen Sound. Eigentlich sogar erst, wenn man sich richtig laut macht. Der MT-2 und der Über Metal gehen da wirklich unter, wo die Marshall Treter erst anfangen spaß zu machen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping