Linke Hand:Kleiner Finger/Ringfinger gekoppelt?

von Threep, 03.01.06.

  1. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 03.01.06   #1
    Spiele jetzt seit knapp 4 Wochen Gitarre und habe leider kein Geld für einen Lehrer.

    Jetzt habe ich folgendes Problem:

    zB. bei der absteigenden Pentatonischen Leiter in C:

    ---8---5-------------------------------------------
    -----------8---5-----------------------------------
    -------------------7---5---------------------------
    ---------------------------7---5-------------------
    ------------------------------------7---5----------
    ----------------------------------------------8---5

    Bei den ersten beiden Saiten ist der kleine Finger kein Problem. Wenn ich aber ab der dritten Saite die Noten mit dem 3en Finger spiele "klappt" mein kleiner Finger automatisch ein (also ganz unter den Hals---schwer zu beschreiben...).Wenn ich dann die E Saite wieder am 8en Bund greifen will, brauche ich immer ein bißchen Zeit bis der Finger unterm Hals hervorgeholt ist.

    Ist das ein Problem oder normal?Ich könnte das ja auch alles mit dem 3en Finger spielen.

    Falls es nicht normal ist: Hatte jemand das Problem auch und mit welchem Training kann man das beheben?


    EDIT: AHHHH...glaube bin im Unterforum verrutscht..wenn das eher in Spieltechnik gehört tut es mir wirklich leid! Bin aber Anfänger deswegen dachte ich das das auch hier paßt. At Admin: kannst gerne verschieben..sorry..
     
  2. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 03.01.06   #2
    Ja, das ist normal, da dein kleiner Finger und dein Ringfinger an sich an einer Sehne hängen (müsste so stimmen, bin mir aber nicht sicher). Deswegen bewegt sich auch immer der Ringfinger ein Stück weit mit, wenn man den kleinen Finger benutzt und umgekehrt.

    Um das in den Griff zu bekommen, kannst du einiges machen. Gitarre spielen ist an sich schonmal der richtige Schritt dazu, denn nur durchs üben wirst du das irgendwann in den Griff bekommen. Aber es gibt da auch eine tolle Fingerübung dazu, die man auch ohne Gitarre machen kann:
    Diese Übung ist dabei wirklich hilfreich, dass ist zwar keine Gitarren-, sondern eine Penspinning-Seite, aber das tut nichts zur Sache. Die Übung ist wirklich gut dazu geeignet, um das zu trainieren.

    Aber du solltest dir merken, dass es nicht möglich ist, die beiden Finger absolut separat zu bewegen, dass geht wie gesagt daher nicht, da sie anatomisch miteinander verbunden sind. Ich bin z.B. so weit, dass ich die beiden Finger am ersten Fingergelenk (damit meine ich das erste Gelenk des Fingers, nicht das Gelenk an der Handfläche) abknicken kann, ohne dass sich der andere Finger bewegt. Für fortgeschrittene Gitarristen ist das aber ganz normal und irgendwann wirst auch du das können, wahrscheinlich dauert das gar nicht mal so lange, wie du jetzt denkst. Aber richtig "einrollen" wie das beispielsweise mit dem Zeigefinger geht, kann ich den nicht und das geht soweit ich weis auch nicht.

    Pass aber auf, dass du die Übung nicht zu oft/zu lange machst, da sie wirklich sehr anstrengend für deine Hand ist.
     
  3. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 03.01.06   #3
    Stimmt nicht, die Sehnen von Ringfinger und kleinem Finger sind durch Bänder miteinander verbunden. Allerdings Trainingssache, am sinnvollsten sind hier variierte Technikübungen wie chromatische Läufe übers komplette Griffbrett.
     
  4. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 03.01.06   #4
    Ah, danke. Ich war mir nicht mehr sicher obs jetzt eine Sehne oder die Bänder waren. :)
     
  5. Threep

    Threep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 04.01.06   #5
    Ich bedanke mich auf jeden Fall...erstmal erleichtert, dass das normal ist...

    Die Übung sieht mal ganz leicht aus---bis man sie selber macht...der Hammer...
    Nebenbei werde ich so auch noch zum pen-schwingenden Bürohengst:cool:

    Danke für die Hilfe

    Gruß

    Threepwood
     
  6. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 04.01.06   #6
    Hier ergeht es mir anders.

    Die Übung ist nicht sooo schwer für mich (hab bereits geübt hihi) nur habe ich ein anderes Problem.

    Und zwa spreizt sich mein kleiner Finger immer automatisch ab.. Er streckt sich, wenn ich mit dem Ringfinger spiele, immer soweit nach hinten wie nur möglich. Wieso das?

    Gruss
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 04.01.06   #7
    Ich würde sagen das ist eine Sache des trainings, um so mehr du übst, um so besser werden die einzelnen Finger trainiert und man kann dann besser greifen. Weil deine Finger müssen sich erst daran gewönnen, wie du mit ihnen greifst. Die Finger bewegen sich denoch immer ein wenig mit, aber mit viel üben wird das schon. :)
     
  8. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 04.01.06   #8
    Wenn ein Finger sich, obwohl er nicht benutzt wird, abspreizt, ist er angespannt. Das ist normal, aber schlecht. Versuche Übungen zu machen, bei denen dieses Problem auftritt und mache sie in einer Geschwindigkeit, in der du Kontrolle über die Finger hast. Versuche dann, die unbenutzten Finger so zu entspannen, dass sie eine natürliche Position einnehmen (Arm und Hand locker hängen lassen ->Natürliche Position der Finger).
    Angespannt ist nämlich optimalerweise immer nur der Finger, der gerade spielt und greift. Finger, die keinen Kontakt zur Seite haben müssen immer entspannt sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping