Finger stretchen

von BlueChaoz, 27.05.06.

  1. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 27.05.06   #1
    Hi Musikgemeinde,

    also ich habe ein kleines Problem:
    A --5--
    E --3--
    Wenn ich sowas greifen "muss" tu ich mich noch sehr schwer meine Finger auseinander zu kriegen. Wenn ich erstmal auf den Saiten bin is es kein Problem aber wenn ich dann auf andere ähnliche Griffe rutschen muss wie z.B.
    A --7--
    E --5--
    dauert das wieder Ewigkeiten bis ich meine Griffel auseinander kriege ;) Mir ist klar, dass das durch Übung (hoffentlich) besser wird!
    Habe gesehen, dass es noch Lieder gibt in denen ich z.B. so greifen muss:
    G --7--
    A --7--
    E --5--
    Und da tu ich mich ebenso schwer, ist es korrekt wenn ich G und A Saite als eine Art (kleinen) Barree greife?
    Mit welchen Fingern würdet ihr das machen? Zeigefinger und Ringfinger?

    Kann ich zusätzlich irgendetwas tun, damit das ganze etwas flotter von statten geht? Dehnübungen oder ähnliches? Bin für jeden Tipp dankbar!

    Grüße
    Chaoz
     
  2. Zatziki

    Zatziki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 27.05.06   #2
    Das ist alles eine Frage der Übung ;)
    Nomralerweise regelt sich das mit der Zeit, da musst du nicht wirklich nachhelfen!
    Bei dem Powerchord (dem 3.) greift man übrigends normalerweise mit Zeigefinger, Ringfinger und kleinem Finger. Also ganz ohne Barrée!

    Also: Immer am Ball bleiben und üben üben üben! ;)

    MfG

    Zatziki
     
  3. wasa

    wasa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 27.05.06   #3
    da ich selber noch nich so ewig spiele, weiss ichs selber, wies ist!

    Am Anfang fällt alles schwer! Versuch mal n paar punk lieder (nur PC-geschrammel) zuspielen. Mit der Zeit fällts dir leichter.

    Zum 3-stimmigen PC:

    Anfangts dachte ich auch, dass es leichter und besser wäre, n kleinen Baree zu greifen. Doch mit der Zeit und ner Woche Übung stellte sich heraus, dass die Powerchords mit 3 Fingern besser, sauberer klingen.

    Deshalb gleich mit Ring-Kleinem und zeigefinger merken!

    wasa
     
  4. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 27.05.06   #4
    Das gibt sich mit der Zeit, ich hatte anfgangs auch Probleme die zu greifen, mittlerweile aber kein Thema mehr... vlt machst du vor dem Spielen ein paar Fingergymnaistiken, damit die Griffel warm werden :)
     
  5. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 27.05.06   #5
    Hey danke für eure Antworten,
    werds direkt mal mit 3 Fingern ausprobieren und werde weiter Üben damit ich das auch gut greifen kann! Fingergym wär auch ne Idee ;)

    Grüße
     
  6. marcel bern

    marcel bern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    14.06.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #6
    also das interessiert mich jetzt aber mal, ist es wirklich besser wenn man das mit kleinen und ringfinger spielt? weil ich leg einfach mein ringfinger über die beiden saiten.
     
  7. Blind Guardian

    Blind Guardian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.05.06   #7
    Also, ich spiel sie ganz anders :D
    Einen zweistimmigen PC spiel ich mit Zeige- und dem kleinen Finger und einen dreistimmigen ebenfalls. Bei letzterem greif ich mit dem kleinen Finger aber einen Barrée und leg sie ganz einfach über beide Saiten.
    Am Anfang hab ich mir darüber auch den Kopf zerbrochen, aber dann hab ich gemerkt, dass ich es so spielen sollte wie es mir am besten passt und nicht wie sie andere spielen. Versuch PCs so zu spielen, wie du sie am besten greifen kannst. Dass sie mit 3 Fingern sauberer klingen würde nich nicht sagen. Bei mir klingen sie genauso sauber wie bei nem Kumpel, der sie mit drei Fingern greift.
    Also, probieren und den Stil verwenden, mit dem du am besten spielen kannst, dann kann auch nix schief gehen :great:
     
  8. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 29.05.06   #8
    Es gibt mehrere Arten einen Powerchord zu greifen:

    1) Zeige und Kleiner Finger
    Hab eich selber in meinen ersten Wochen benutzt, weil meine Fingerspanweite nicht ausreichte.
    Du greifst: Grundton + Quinte

    [​IMG]


    2) Zeige und Ringfinger
    Ist vom Klang her logischerweise dieselbe wie Version1, würde persönlich sagen ist auch eher eine "Anfängermethode"
    Du greifst: Grundton + Quinte

    [​IMG]


    3) Die typische Version mir 3 Fingern
    Mein persönlicher Favorit und auch die am meisten genutze Technik.
    Klingt voller als Version 1 u. 2.
    Du greifst: Grundton + Quinte + Grundton 1 Oktav höher

    [​IMG]


    4) Kleiner Baree mit dem Ringfinger
    Vom Klang her wieder ident zu 3. Hier würde ich sagen gilt: Geschmacksache!
    Wenn du es gut und schnell grefen kannst, dann warum nicht^^
    Du greifst: Grundton + Quinte + Grundton 1 Oktav höher

    [​IMG]


    5) Kleiner Baree mit dem Kleinen Finger
    Siehe Version 4. Ich persönlich würde so nicht greifen, da mein kleiner Finger noch nicht 100% genug Kraft hat, um Grundton, Quinte und Grundton gleichzeitig sauber zu greifen.
    Du greifst: Grundton + Quinte + Grundton 1 Oktav höher

    [​IMG]


    Prinzipiell würde ich sagen, jeder wie er will, wobei Version 1 und 2 wohl nicht ganz so voll klingt. Es kommt auch darauf an, auf welchen Saiten du greifst. Wenn du einen Powerchord auf D und G greifst, würde ich Version 1 oder 2 nehmen, da er zumindest für Metal meines erachtens nach zu hell klingt. Ist aber Geschmacksache.

    Ich hoffe ich konnte helfen:great:
     
  9. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 29.05.06   #9
    Wow danke dir! Du hast mir sehr geholfen! Hast du die Fotos selber gemacht?

    Grüße
    Chaoz
     
  10. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 29.05.06   #10
    Ja die Fotos sind selber gemacht.
    Freut mich das ich dir helfen konnte:)
     
  11. Byakugan

    Byakugan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #11
    powechords kriegst mit bissl übung recht schnell problemlos hin...

    komplizierter wirds bei sowas:
    Code:
    -5--5--7--5--8--5--7--5--5-
    -3--3--3--3--3--3--3--3--3-

    da streckst die finger ziemlich böse, je nach mensur
     
  12. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 29.05.06   #12
    Ui das sieht ja mal krank aus :screwy: zum glück bin ich sowas noch in keinem Lied begegnet^^
     
  13. Byakugan

    Byakugan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #13
    also das

    -8-
    -3-

    kommt auch nicht allzuoft vor, aber

    -5--5--7--5--5--5--7--5--5-
    -3--3--3--3--3--3--3--3--3-
    das ist standard-status quo geschrammel...
    bei "caroline" z.B. gibts auch das über 5 bünde greifen...
     
  14. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 29.05.06   #14
    Am besten trainiert man sowas indem man es einfach die ganze Zeit versucht zu spielen finde ich^^
     
  15. Mercuryan

    Mercuryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 29.05.06   #15
    -5--5--7--5--5--5--7--5--5-
    -3--3--3--3--3--3--3--3--3-

    is das nich blues schema oder sowad inne richtung? (the darkness benutzen das auch bei "girlfriend")
     
  16. Pickboy

    Pickboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    8.05.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #16
    Ich greif normalerweise auch immer mit Zeige-, Ring- und kleinem Finger. Nur in höheren Bünden nehm ich nen Minibaree, v.a. wenn noch die Quart über der Oktav dazukommt (z.b. bei "Are you gonna be my Girl" von Jet). Ab dem 9. Bund komm ich sonst einfach nimmer zurecht (obwohl ich eigentlich keine fetten Finger hab)
     
  17. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 29.05.06   #17
    Jau, es lebe der Rock´n Roll! ;-)
    Ich dachte auch, daß ich mit meinen kurzen Wurstfingern das nieee hinkriegen werde, aber es geht tatsächlich.
    Wichtig ist, daß man total locker bleibt mit der Hand. Konzentrieren muß man sich hauptsächlich auf den Zeigefinger und den Ringfinger. Der Zeigefinger liegt dann fast auf dem Bundstäbchen, der Ringfinger kommt steiler möglichst weit Richtung Bundstäbchen, und auf den beiden Fingern liegt das Gewicht. Der kleine Finger wird möglichst weit abgespreizt und im (hoffentlich) richtigen Moment auf den entsprechenden Bund "geschleudert".
    Naja, daß es schon voll gut klingt bei mir kann ich noch nicht behaupten, aber das wird schon noch, und ist auch nicht mehr schmerzhaft. Das wird es aber, wenn man verkrampft.

    HTH
    Angelika
     
Die Seite wird geladen...

mapping