Literatur !

von T-MO1973, 09.04.06.

  1. T-MO1973

    T-MO1973 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.06   #1
    Moin,
    welches Gitarrenbuch bzw.welche Litaratur könnt ihr empfehlen als absoluter Einsteiger was Gitarrenspielen betrifft ?
    Sollte einfach zu verstehen sein ohne Notenkentnisse usw.und man sollte an Beispielen zu sehen sein welcher Akkord gespielt wird mit Bildern oder Grafiken.
    Rock bzw.Metall sind meinen Favourites
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 09.04.06   #2
  3. T-MO1973

    T-MO1973 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.06   #3
    meinst Du es wäre sinnvoll dieses Buch neben dem Gitarrenunterricht zu verwenden ?
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 09.04.06   #4
    Tja, gute Frage. Die kann ich dir ehrlich gesagt nicht beantworten. Ich hatte erst mit Hilfe von Büchern gelernt und dann nach einiger Zeit einen Gitarrenlehrer und habe dann einige Prozesse optimieren müssen. Ich weiß nie, wie dein Gitarrenlehrer drauf ist, aber meine hatte mir gewissermaßen einen Lehrplan afugestellt und mir irgendein Buch gegeben, mit dem ich das Lagenspiel und Notenlesen gelernt hatte (Naja, nahc Noten so mehr oder weniger :D ). Als ich dann sicher in den gängigsten Rhytmen war habe ich anhand von diversen Songs einige Techniken erlernt, beispielsweise Songs von Clapton oder Santana.

    Ich habe zwar zu Hause auch noch andere Sachen gespielt, aber ich denke mal, dass es am meisten bringt - wenn der Lehrer gut ist - wenn man sich mit den aufgegebenen Übungen beschäftigt und sie so gut und effektiv wie möglich lernt.
    Bei mir wa die Motivation bei einigen Übungen damals grottig und ich habe zu Hause alles mögliche gespielt ausser diese Übungen, sodass der Unterricht dann stellenweise zäh verlief. Heute weiss ich es besser. Die Übungen waren - so stupide sie teils auch erst aussehen - sehr viele Grundlagen für sauberes und schnelles und akkurates spielen. Deswegen würde ich sagen: Liebe eine Sache sauber und effizient durchziehen als zwei halbe Sachen.
     
  5. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 09.04.06   #5
  6. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 09.04.06   #6
    Peter Bursch's Gitarrenbuch 1 oder Peter Bursch's Rockgitare.
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 10.04.06   #7
  8. Selbstfinder

    Selbstfinder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.06   #8
    Genau dieses Buch werd ich morgen in der Buchhandlung abholen. Ich habe im Internet viele gute Rezensionen über das Buch gefunden, von Fachzeitschriften aber auch privater Natur. Ich bin sehr zuversichtlich, damit einiges zu lernen und freu mich jetzt schon drauf!
     
Die Seite wird geladen...

mapping