Live Samples benutzen & Clicktrack

von D.L. Styles, 07.03.12.

Sponsored by
QSC
  1. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 07.03.12   #1
    Hi Leute,
    ich hab' mal eine Frage bezüglich live Samples abspielen mithilfe von Clicktracks, die der Drummer hört. Ich weiß, dass es dazu im Forum einige Threads gibt, aber meine spezielle Frage wurde noch nicht beantwortet.
    Wir haben folgendes Set-Up:

    1. MP3-Player
    (enthält Stereotracks, auf linkem Kanal Samples, auf rechtem Kanal Clicktrack)

    2. Kleiner Mixer
    (https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_502.htm)

    3. Kabel: Miniklinke zu Cinch

    4. Kabel: Cinch zu große Klinke

    5. Kopfhörer.

    Aufbau:
    MP3-Player (Miniklinke) -> Mixer (Cinch, beide Kanäle)
    Mixer (Cinch, nur links) -> PA über DI (große Klinke)
    Mixer (große Klinke) -> Kopfhörer

    Also ganz einfaches Set-Up. Funktioniert auch soweit, nur ist das Problem, dass der Schlagzeuger den Clicktrack nur auf der rechten Seite hört und auf der linken Seite die Samples, so wie die Datei eben ist. Gibt es irgendeine Lösung, dass er den Clicktrack auf beiden Ohren hört, also den rechten Kanal auf beiden Ohren und den linken Kanal gar nicht?
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.03.12   #2
    Ja, einen Adapter für den Kopfhörer anfertigen, also Klinkenstecker aud Klinkenbuchse. In diesen Adapter an einer Seite den Draht vom linken Kanal weglassen und Spitze und Ring mit dem rechten Kanal verbinden.
    Oder direkt am Klinkenstecker des Kopfhörers den linken Kanal abzwicken und Spitze und Ring verbinden. In diesem Fall taugt der Kopfhörer aber für nichts anderes mehr.
     
  3. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 07.03.12   #3
    Viel einfacher, rechtes Ohr abschneiden, links wieder ankleben und... :D, ne, Scherz beiseite...

    Im Prinzip wie Jürgen gesagt hat, aber ich glaub er hat etwas leicht missverständlich geschrieben. Bei dem Adapter am Stecker nur den Ring (beide Adern) und den Schaft (Schirm) belegen und an der Buchse Spitze und Ring verbinden, bzw. direkt am Kopfhörerkabelstecker (Seite des Kabels am Mischpult) auch nur den Ring mit beiden Adern belegen bzw. beim Kopfhörerkabel am Kopfhörer (wenn er ein absteckbares Kabel besitzt) ein Kabel abzwicken und Spitze und Schaft verbinden.

    Man sollte vermeiden die beiden Kopfhörerkanäle des Mischpults kurzzuschließen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.03.12   #4
    Danke Carl, aber zumindest ich habe mich verstanden ;)
     
  5. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.11.18
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 08.03.12   #5
    noch einfacher: einfach mit dem adapter nicht in einen stereo-Kanal gehen, sondern in zwei mono-inputs....
    zum FOH würde ich die Sample-Spur per DI schicken, mit der Sample-Spur also erst in ne DI und aus dem Link-out weiter ins kleine mischpult.
     
Die Seite wird geladen...

mapping