Logic und Keyboard (PSR-340)

D
Dash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.14
Registriert
10.01.09
Beiträge
33
Kekse
0
Hallo Leute!

Ich versuche momentan mein MacBook, Logic und mein altes Yamaha PSR-340 zu verbinden, doch leider möchte das ganze nicht so wie ich will. Ich kenne mich grob mit Logic aus, aber mit Externen Midi-Geräten habe ich schon ein paar Monate nix mehr am Hut gehabt.

Ich habe ein USB-MIDI Kabel von LogiLink (http://www.amazon.de/LOGILINK-USB-MIDI-Adapter-Kabel/dp/tech-data/B000XRI3CC/ref=de_a_smtd), stecke die Kabel in die IN & OUTs am Keyboard und bring sie zur USB-Buchse am MacBook. Habe mir den aktuellen Yamaha-Treiber auf die aktuelle OSX Version installiert und staune noch ins leere. Scheinbar funktioniert das Kabel bei vielen zufriedenen Kunden ohne große Problme per Plug&Play, also vermute ich das Problem laienhaft in Logic. Vielleicht liege ich aber auch falsch.

Starte ich Logic, blinkt bei meinem Kabel kurz ein grünes Licht auf, danach ist es wieder rot.
Resete ich die MIDI-Befehle, ist das Licht grün, nach dem Reset wieder rot.
Steck ich das Kabel aus der USB-Buchse, und stecke es wieder ein, sehe ich kurz "x 1 0 0" in der Midi-Out Anzeige von Logic.

Sonst sind keine Signale zu sehen.

Habe ein Instrument Track und eine Externe MIDI-Spur versucht, und die Spuren immer brav Record Ready geschaltet. Nix passiert.

Hier noch ein Screenshot, da ich vermute auf dem Schlauch zu stehen:
http://s3.imgimg.de/uploads/logiclogik8cf858e0png.png

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen!


Habt ein schönes Wochenende. :)
 
Eigenschaft
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.453
Kekse
6.458
stecke die Kabel in die IN & OUTs am Keyboard und bring sie zur USB-Buchse am MacBook.
Hast du In mit In verbunden und Out mit Out? Das wäre ein möglicher Fehler, man muß immer einen Eingang mit einem Ausgang verbinden, also In mit Out. Sonst senden beide Seiten oder warten endlos.
 
D
Dash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.14
Registriert
10.01.09
Beiträge
33
Kekse
0
Jap! In und Out Verbindungen am Keyboard stimmen soweit. Habe sie auch mal zur Sicherheit getauscht, aber es klappt auch so nicht. Meine Vermutung liegt also immernoch bei Logic, habe in Logic soweit auch keine Änderungen gemacht, seit ich das Keyboard angeschlossen habe.

Wie auf dem Screenshot zu sehen, sind 2 Ports in der Library sichtbar, sobald ich der USB-Stecker drin ist. Weiter komme ich aber auch nicht. :( Danke für deine Antwort!


EDIT:
Stecke ich den USB-Port aus, bekomme ich nun folgende Meldung von Logic:

"Instrument "VIEWCON.. Port 1"; sends to a MIDI port named "Port 1"; of MIDI interface "VIEWCON.."; which no longer exists. Please check if all MIDI interfaces are connected and switched on; otherwise adjust the instrument's MIDI out port setting."
 
microbug
microbug
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
19.05.11
Beiträge
3.726
Kekse
8.681
Was bitte hast Du denn da für Treiber installiert für Yamaha? Das PSR340 stammt von 1999 und hat MIDI, kein USB, dafür brauchts keine Treiber. Das Logilink-Interface braucht am Mac offenbar auch keine. Bitte mal Handbuch zum PSR lesen, steht da was von Treiber? sicher nicht, also nicht zu weit denken und zu kompliziert, sondern eher mal bissl MIDI-Grundlagen bzw das Logic-Handbuch konsultieren (beim Express 8 steht das ab Seite 85).

Das von Leef Gesagte bitte auch mal bedenken, wird komischerweise oft falsch gemacht, dabei ist es doch das Gleiche wie bei Audio: Ein Ausgang kommt an einen Eingang und umgekehrt. Steht aber auch im Handbuch zu Logic, man sollte das dann schon lesen, auch wenns nur ein pdf ist, immerhin in Deutsch.

Mit dem einfachen Anstecken alleine ist es ja nicht getan. Das Interface muß im "Audio-MIDI-Setup" in MacOS erscheinen (unter Dienstprogramme zu finden) und auch in Logic auswählbar sein. Dann erzeugt man eine MIDI-Spur und wählt das Interface sowie den Kanal für diese Spur aus. Das PSR sollte dann auch auf diesem Kanal senden, und, ganz wichtig: Entweder die MIDI-Ausgabe in Logic (Thru) abschalten oder das Yamaha auf local off stellen (Handbuch!), sonst gibts eine schöne MIDI-Schleife und entweder die Töne klingen komisch oder der Rechner geht in die Knie.

Wie man MIDI-Spuren anlegt etc. steht ebenfalls gut erklärt im Logic-Handbuch, daher: Erst lesen, dann anwenden! Einfach so drauflos geht halt nicht, man sollte schon wissen, was man da tut.

Edit: ich sehe auf dem Screenshot nur das Interface, aber keinen ausgewählten Kanal. Zudem: "All" als Kanal auf keinen Fall so lassen (vor allem nicht bei der MIDI-Ausgabe), spätestens ab mehreren Spuren und einem größeren Interface bekommt man damit Probleme und wundert sich!

Die Fehlermeldung ist normal, sagt aber auch, daß das Interface erkannt wurde.
 
D
Dash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.14
Registriert
10.01.09
Beiträge
33
Kekse
0
Hallo microbug! Vielen Dank für deine Antwort!

Das mit dem Treiber scheint mein Fehler zu sein - habe auf anderen Seiten gelesen, dass ich alle Yamaha-Treiber für den Mac aktualisieren soll, was ich dann gemacht habe. Die Verbindung läuft über die beiden MIDI-Buchsen am Keyboard zum Mac in den USB-Port.

An den Keyboard habe ich die Local-Funktion "off" geschaltet, dass Keyboard spielt nun also keine internen Töne mehr ab. Intern habe ich ebenfalls verschiedene Output gefunden, welche ich aktiviert habe - leider immernoch ohne Erfolg!

Das Keyboard bzw die MIDI-Verbindung wird im Audio-Midi-Setup erkannt! Vielleicht muss ich hier noch Einstellungen vornehmen? Hier ein weiterer Screenshot:
http://s3.imgimg.de/uploads/midif48a4f79png.png

Schalte ich in Logic zB den MIDI Channel 1 an, will auch nix ankommen. Es wird mir also kein MIDI-Signal in Logic angezeigt.
Soweit bin ich mit meinem Latein auch am Ende, stöbere gerade noch durch das PSR-Handbuch.

Nochmals danke für deine Hilfe!
 
microbug
microbug
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
19.05.11
Beiträge
3.726
Kekse
8.681
Normal mußt Du da keine Einstellungen mehr vornehmen, wenn es im AMS erkannt wird, steht es ja auch in Logic zur Verfügung, wie man sehen konnte, höchstens mal Doppelklick auf das gelbe Icon und schauen, ob man da Ports oder Kanäle aktivieren muß (normal nicht). Local Off ist auch gut. Sicher, daß die Kabelverbindungen korrekt sind? Also PSR MIDI out mit Logilink MIDI in? Verbinde erstmal nur diesen Strang.

In Logic dann eine MIDI-oder Instrumentspur anlegen, dann dieser einen Port und einen Kanal zuweisen, da war beim letzten Sceenshot nichts von zu sehen.

lade und installier Dir mal MIDIMonitor, da kannst Du einfacher schauen, ob was ankommt. Und ja, Einstellungen am PSR auch mal prüfen, ob der überhaupt MIDI sendet. Wenn alles nix hilft, mal das MIDI-Kabel tauschen.
 
D
Dash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.14
Registriert
10.01.09
Beiträge
33
Kekse
0
Nochmals danke für deine Antwort!

Jetzt nimmt die ganze Geschichte etwas Form an, noch nicht die passende, aber es lebt. Vielleicht hilft dir diese Info weiter:

Mein Midi In ist am Keyboard Out und umgekehrt - wie vorhin beschrieben, Leuchtet an der Schnittstelle zwischen MIDI und USB-Kabel eine Lampe dauerhaft rot. Ein Signal kann ich in Logic durch drücken der Tasten am Keyboard immernoch nicht sehen, aber - drücke ich in der Pianorolle in Logic ein paar Tasten, blinkt eine grüne LED an der Schnittstelle auf und in Logic tut sich was am MIDI Out. - Ton entsteht keiner.

Die Geschichte funktioniert nur mit einer externen Midispur. Im Port wähle ich 1 oder 2. Im Channel habe ich "1" gewählt.
 
microbug
microbug
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
19.05.11
Beiträge
3.726
Kekse
8.681
Daß das nur mit einer MIDI-Spur geht, sagte ich ja schon.

Habe mir das Logilink mal angeschaut. Rote LED heißt Betrieb, dann hat es noch 2 Grüne für IN und OUT. Das Ding hat nur einen Port, aber wieso erscheinen dann in Logic 2 davon?

Normal sollte aber, wenn Du eine Taste am Keyboard drückst, am Logilink eine grüne LED leuchten.

Aus Logic raus gehen die Signale offenbar, aber aus dem PSR nicht. Überprüfe nochmal dessen Einstellungen und das MIDI-Kabel.

Hast Du den MIDI-Monitor probiert?
 
D
Dash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.14
Registriert
10.01.09
Beiträge
33
Kekse
0
Das mit den 2 Ports kann ich mir auch nicht erklären. Habe erst gedacht, dass es an den 2 unterschiedlichen USB-Ports liegt, die ich hin und wieder gewechselt habe. Weiss aber nich wirklicht, ob das Sinn macht.

Drücke ich die Taste am Keyboard, passiert leider gar nichts. Auch im MIDI-Monitor bewegt sich durch drücken der Tasten am Keyboard nichts.

Hier die Daten auf dem MIDI-Monitor:


*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx J L Cooper 5 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Universal Non-Real Time 6 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Unknown Manufacturer 7 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Unknown Manufacturer 7 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Unknown Manufacturer 7 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Unknown Manufacturer 7 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Unknown Manufacturer 7 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Unknown Manufacturer 7 bytes
*** ZERO *** To MIDI Monitor (Untitled) SysEx Universal Non-Real Time 6 bytes
*** ZERO *** To Port 1 Note On 1 A#2 80
*** ZERO *** To Port 1 Note Off 1 A#2 64
*** ZERO *** To Port 1 Note On 1 A#2 80
*** ZERO *** To Port 1 Note Off 1 A#2 64
*** ZERO *** To Port 1 Note On 1 D#3 80
*** ZERO *** To Port 1 Note Off 1 D#3 64
*** ZERO *** To Port 1 Note On 1 D#3 80
*** ZERO *** To Port 1 Note Off 1 D#3 64
*** ZERO *** To Port 1 Note On 1 D#3 80
*** ZERO *** To Port 1 Note Off 1 D#3 64


Werde nochmal das Keyboard überprüfen. Kann mir aber momentan keine Lösung zusammenreimen.


Vielen dank für deine Mühe!
 
microbug
microbug
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
19.05.11
Beiträge
3.726
Kekse
8.681
Das Yamaha sendet also immerhin Realtime-Meldungen (also geht das Kabel), aber keine Note On/Off. Die im unteren Teil hast Du in Logic erzeugt, nehme ich an?

Dann liegts an den Einstellungen des PSR, schau da mal nach. Man kann nämlich den MIDI-Ausgang auch abschalten (KbdOut auf "---").

Die Boardsuche fand das hier: https://www.musiker-board.de/synthe.../367006-midi-out-kaputt-yamaha-psr-340-a.html

Damit sollte es gehen.
 
D
Dash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.14
Registriert
10.01.09
Beiträge
33
Kekse
0
Die unteren habe ich selbst erzeugt, korrkekt! Das waren die Tasten in der Pianorolle bei Logic.

Ich habe bei meinem Keyboard folgende Optionen in den Verbindungen, dahinter meine aktuellen Einstellungen:

Remote Ch = off (hatte ich vorher bei 1)
KbdOut = on
AcmpOut = on
Local = off
ExtClock = off
InitSend? YES = keine Ahnung was das genau bedeutet, mir bleibt nur die Option von "Yes" und ein kurzer Vorgang durchläuft.

Die Diskette habe ich auch schon entfernt. Und einen kleinen Schalter habe ich auch noch nicht entdecken können. Werd das ganze Zeug am Keyboard nochmal in Ruhe durchgehn.

Vielen Dank!
 
microbug
microbug
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
19.05.11
Beiträge
3.726
Kekse
8.681
Remote Ch ist der Empfangskanal für die interne Tonerzeugung des PSR, wenn Du den ausschaltest, kann er keine Töne spielen vom Sequenzer aus.
KbdOut On ist korrekt.
Acmp out heißt, daß die Daten der Begleitautomatik über MIDI ausgegeben werden, würde ich erstmal ausschalten, denn dann werden die Daten auf den MIDI-Kanälen 3-10 gesendet, siehe Handbuch.
ExtClock stellt ein, ob der interne Begleitautomat synchron zu einem anderen Gerät laufen soll, zB einem Sequenzer, dazu muß MIDI Clock gesendet werden.
InitSend schickt ein Datenpaket mit den Grundeinstellungen des PSR über MIDI, das kann man aufzeichnen und zB an das PSR zurücksenden, um es in einen bestimmten Zustand zu versetzen.

Beachtenswert ist die Kanalverteilung des PSR, hier liegt vielleicht ein möglicher Fallstrick: Main Voice Part auf Channel 1, Split Voice Part auf Channel 2 und eine Dual Voice auf Channel 11. Guck also vielleicht mal nach, welches Klangprogramm (Voice) eingestellt ist bzw in welchem Modus das PSR steht, sollte auf Main Voice stehen, nicht auf Dual oder Split.
 
D
Dash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.14
Registriert
10.01.09
Beiträge
33
Kekse
0
Ich weiss nich genau, welche Voice du genau meinst, habe das Handbuch auch neben mir. Schalte ich auf dem Keyboard auf "Voice" bin ich auf der 001 Grand Piano. Ab 111 kommt das Grand Piano (General Midi).

Also ich habe das Keyboard nun seit 4 Jahren und wusste nie, dass das Gerät so komplexe Eigenschaften hat.
 
microbug
microbug
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.01.23
Registriert
19.05.11
Beiträge
3.726
Kekse
8.681
Voice ist schon richtig, aber Dual oder Split muß ausgeschaltet sein, sieht man im Display an den beiden beiden sich überlappenden Rechtecken rechts unten, da muß "off" danebenstehen. Split an/aus ist Function 28.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben