Lohnt der Pod XT Pro?

von ChillPill, 07.10.04.

  1. ChillPill

    ChillPill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    11.02.11
    Beiträge:
    41
    Ort:
    z. Zt. Frankreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 07.10.04   #1
    Hi,
    ich möchte mir einen Pod XT von Line 6 zulegen. Hauptsächliche Verwendung wäre im Bereich Homerecording. Nun gibt es ja einmal die "Bohne", also den Pod XT, und dann das 19-Zoll-Rackteil Pod XT Pro. Der Preisunterschied zwischen den beiden ist ja ganz erheblich (349 Euro gegenüber 688 Euro). Jetzt wüsste ich gern, ob sich eurer Meinung nach der Mehrpreis rechnet. Hat der XT Pro wirklich so viel mehr zu bieten? Hat hier überhaupt jemand den XT Pro und könnte speziell zu dem was aus seiner Erfahrung damit sagen?
    Danke für die Infos und Gruß
    Chill
     
  2. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 07.10.04   #2
    Hallo,

    das ist sicherlich eine Frage, die Du Dir selbst stellen musst. Man kann ja schlecht beurteilen, wie viel Dir optische Ausgänge und 19" Wert sind. Rein soundtechnisch würde ich mal sagen, dass die optischen Ausgänge schon einen Unterschied machen. Dabei solltest Du aber nicht vergessen, dass der Rest in Deiner "Homerecordingkette" auch stimmen sollte. 19" ist nur ein Vorteil, wenn Du das Gerät in Kombination mit anderen Effekten oder z.B. mit einer 19" Endstufe kombinierst. Beim Homerecording würde ich ja eher die Bone Variante nehmen, weil sie weniger Platz auf dem Schreibtisch einnimmt.

    Gruß, Hoschi.
     
  3. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.10.04   #3
    Vor allem wird ja der Sound direkt in den Rechner, auch digital, über USB übertragen, der optische Ausgang ist dann eigentlich auch kein Argument mehr.
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.10.04   #4
    neben den otischen anschlüssen hat die rackversion doch auch xlr in- und outpus soweit ich wieß, oder?

    (was natürlich auch nicht den preisunterschied berechtigt ;))
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.10.04   #5
    Eine grandiose Funktion des Pro ist das "Re-Amping". Du spielst "live" mit allen Effekten und Simulationen, hörst Dich mit Hammerzerre und legst quietschende Feedbacks hin.
    Aufgenommen wird aber auf Wunsch nur das CLEANE Signal, das Du per Re-Amping später beliebig oft von der Festplatte nochmal in den POD füttern kannst und verschiedene Effekte und Modells ausprobieren oder auch die selbe Spur einmal "semiclean" und einmal mit "Megagain" modeln und finalisieren.
     
  6. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 07.10.04   #6
    Hey, dass wusste ich nicht. Das ist gerade fürs Homerecording genial.
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.10.04   #7
    Oder für professionelle Studios.
     
  8. ChillPill

    ChillPill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    11.02.11
    Beiträge:
    41
    Ort:
    z. Zt. Frankreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 10.10.04   #8
    Der Pod XT Pro hat aber doch auch noch einen Einschleifweg, den die Bohne nicht hat, oder? Das wäre ja auch noch ein Argument ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping