lohnt sich dieser unterricht ?

von Hurricane1988, 19.02.07.

  1. Hurricane1988

    Hurricane1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #1
    hi ich habe ein problem und zwar habe ich das gefühl das mir mein gitarren lehrer nicht wirklich was bringt .

    die stücke die wir (sind eine 3er gruppe) lernen sollen , die gehen wir einmal im unterricht durch und dann sollen wir sie zuhause lernen bzw üben bei mir ist es so das ich mir die meisten lieder garnicht mehr angucken brauch weil die so extrem einfach sind das ich sie schon kann ohne sie mir an zu gucken .

    ich hab jetzt mal in meine mappe geguckt und das stück was wir lernen sollen ist vom schwierigkeits grad genauso schwer wie eines der ersten was wir lernen sollten .

    den unterricht habe ich jetzt mittlerweile schon fast ein jahr glaub ich wenn nicht sogar mehr .

    im monat bezahle ich dafür 45 okken , sogar in den ferien (wo kein unterricht stattfindet)


    nu wollt ich euch mal frage ob es sich noch weiter lohnt das zu bezahlen oder ob ich mir einen neuen lehrer suchen soll ?

    dazu sollte ich vllt noch sagen das die stücke die wir lernen noch sehr vereinfacht wurden von unserem lehrer .
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 19.02.07   #2
    vielleicht ist dann einzlunterricht das beste. was sagen denn die anderen gruppenmitglieder? sind die auch unterfordert?
     
  3. Hurricane1988

    Hurricane1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #3
    joa also ich habe mit ihm schon über einzel unterricht gesprochen aber er meinte dann nur das ich eher ein gruppen typ bin und das er andere auf der warte liste hätte die dafür besser geeigent wären .

    mein freund fühlt sich auch ein wenig unterfordert für den 3. isses genau richtig denke ich aber das bringt mir ja dann nichts :( .
     
  4. Yantit

    Yantit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #4
    naja dann würde ich doch lieber rausgehen da
    wozu geld ausgeben wenns nix bringt.
    kannst dich ja nach nem anderen umschaun wenn du unbedingt wieder einen willst und mal ne probestunde bei dem machen.
    is ja sonst schade ums geld
     
  5. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 19.02.07   #5
    Hey,

    ja das habe ich schon öfters gehört...unsere zweite Gitarristin würde auch nichts lernen, wenn ich nicht die Stücke schreiben würde...kleiner Scherz am Rande, aber im Grunde ist es so.
    Aber es gibt viele Lehrer die einen möglichst lange halten wollen und so in minimalen Schritten voran gehen...also ein neuer Akkord pro Monat oder so. Ich persönlich habe da nur mich als Lehrer...also kann ich mir immer selbst aussuchen wieviel ich im Monat mache und ich koste mich auch nichts (bis auf Nerven ;) ). Aber ich denke so, bringt dir persönlich das nicht sehr viel. Kennst du nicht nen guten Gitarristen, der vielleicht nicht unbedingt offiziell unterrichtet? Könntest ja dann mal den Fragen, ob er ab und zu dir ein paar Licks und Tricks zeigen könnte. Oder anderen Lehrer bzw. sich selbst als Lehrer nehmen...
     
  6. Hurricane1988

    Hurricane1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #6
    joa also wenn dann würde ich mich selbst als lehrer nehmen aber ich weiss nich was ich lernen soll das einzige was mir einfällt sind fingerübungen aber die sind mir zu langweilig und an stücken fällt mir auch nichts gescheidtes ein was nicht zuuuu schwer ist und was nicht zu langweilig ist .

    ich habe mir überlegt ob ich es mit büchern versuche aber die von peter bursch sind mir schon zu leicht und andere kenn ich nicht wirklich . ich hab noch eins von peter fischer : rock guitar secrets aber damit komm ich garnicht klar weil das da ziehmlich blöd erklärt ist mit den noten usw .
     
  7. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 19.02.07   #7
    Uff...naja was habt ihr denn schon so alles gespielt?
     
  8. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 19.02.07   #8
    Radio an. Mucke hören. Lied gefällt? -> Tab suchen nachspielen ^^ auf die art mach ichs, wenn ich nich grad am lehrbuch sitze.
     
  9. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 19.02.07   #9
    Da solltest Du Dich vorher auch mit Rock Guitar Basics auseinander setzen. Das schafft quasi die Grundlage.
     
  10. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 19.02.07   #10
    also 45 euro sind nicht gerade viel sag ich mal, ich zahle 60 euro für 4 mal 30 min, auch in den ferien, es ist aber eben einzelunterricht

    also ich würde dir einzelunterricht emfehlen, das bringt es 100%ig für dich
     
  11. loyal-to-none

    loyal-to-none Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #11
    such dir nen neuen lehrer! das bringt ja nix so wie du das oben beschrieben hast. ich habe einzelunterricht in bass und in E-gitarre --> die Fortschritte sind deutlich zu spüren...
    wenn man Erfolg haben will und etwas dazulernen möchte brauch man neue Herausforderungen wie z.B. eine Band oder schwere, aber machbare Stücke, die Motivation bieten und jmd. voran treiben, aber doch nicht jede Woche den selben Sch*** in Form von langweiligen Stücken.
    Dein Lehrer scheint gar kein Interesse am Fortkommen jedes Einzelnen in deiner Gruppe zu haben, anscheinend übt er einfach nur kühl seinen Beruf aus und ist nicht interessiert an eurem Lernprozess.
    Solltest du in einer großen Stadt wohnen, sollte es kein Problem sein, einen neuen Lehrer zu finden. Ich persönlich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass städtische und teilweise auch private Musikschulen oft zu theorielastigen Unterricht geben und die Praxis auf der Strecke bleibt. Hör dich hier gut um, vlt. findest du ja einen guten Privatlehrer, der dir anspruchsvollen Einzelunterricht gibt...
     
  12. spiritx

    spiritx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    337
    Erstellt: 19.02.07   #12
    ja also wenn du 45€ für 4 mal im monat zahlst dann kannst du auch nciht alzuviel erwarten. Ich zahl sage und schreibe 31€ pro stunde einzelunterricht dafür hab ich auch ein lehrer der wirklich gut ist wenn man da raus geht will man sich am liebsten direkt auf die straße setzen und üben weil man so motiviert ist. Und naja dein lehrer muss sich halt an dem schlechtesten orientieren er kann ja jetzt nicht einfach was anfangen was der überhaupt nicht auf die reihe kriegt...

    Such dir also nen neuen am besten einzelunterricht.
     
  13. Little Beast

    Little Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.08.08
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Marburg (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 19.02.07   #13
    Phasenweise finde ich auch keinen Song, auf den ich gerade Bock habe. Keine Ahnung, was du an Musik hörst, aber so Gitarrenmucke wie z.B. Racer-X (läuft gerade, daher das Beispiel^^) kann wieder neu motivieren. Oder generell Musik, in denen die Klampfe coole Riffs / Soli brezelt, eine tragendere Funktion bekommt und für sich allein einfach schon total geil klingt.

    Wegen Unterricht: ob Gruppenunterricht etwas für dich ist, lass nicht deinen Klampfenmeister entscheiden. Wenn du dich nicht wohl in der Gruppe fühlst, weil du in andere Richtungen willst, dann steh dazu und zieh deine Konsequenzen daraus. Wenn du Einzelstunden möchtest und dein Lehrer, mit dem du ohnehin nicht zufrieden zu sein scheinst, es dir nicht ermöglichen kann oder will, schau dich nach einem anderen um. Denn ehrlich gesagt bringt es nicht viel, wenn man sich eine Stunde vor die Gitarre setzt und sie anschaut, verstehst du? Als etwas überspitztes Beispiel ..

    Vereinfachen von Stücken ist auch .. nicht so toll. Ich mochte solche Schülerversionen noch nie, mir fehlte der Ehrgeiz für diese Kopien. Lieber fünf Takte Original können als ein ganzes Lied in einer vereinfachten Version. :D
     
  14. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 19.02.07   #14

    Würde auf jeden Fall auch Einzelunterricht empfehlen....Ich hab 4 mal ne STunde im Monat, pro Stunde 25€
    Kann man auch noch quatschen und so, finde ne STunde viel viel angenehmer als ne Halbe....liegt aber auch daran dass ich in keiner Musikschule unterricht habe sondern privat.


    @ izzy


    Guck mal in meine Signatur ^^
     
  15. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 19.02.07   #15
    Die Aussage, daß Du ein "Gruppentyp" sein sollst und andere "geeigneter" für Einzelunterricht, finde ich schon mal ziemlich daneben.

    Du fühlst Dich nicht wohl, also mach, daß Du wegkommst. Nach einem Jahr irrt man sich da nicht mehr.

    Ich glaube, der Lehrer hat echt nicht viel Lust und wird Euch sonst noch weiterhin nur "beschäftigen".
    Ordentlicher Gruppenunterricht ist für einen Lehrer eigentlich viel anstrengender als Einzelunterricht, weil er trotzdem auf jeden Schüler eingehen müßte. Dafür haben nur wenige den Nerv, und so kommt es dann zu Deiner geschilderten Situation. Bloß keine Komplikationen..... :-(

    Habt Ihr denn wenigstens ein begleitendes Lehrbuch und bekommt Hinweise, wie man damit arbeitet?

    Such Dir einen anderen Lehrer. In der Zwischenzeit kannst Du ja auch mal versuchen, mit Buch zu lernen. Vielleicht denkt Dein Kumpel ja genau so; mit dem kannst Du doch auch ab und zu mal zusammenspielen......

    Laß Dir bloß Dein Hobby jetzt nicht vermiesen!

    Angelika
     
  16. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.804
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.036
    Kekse:
    5.684
    Erstellt: 19.02.07   #16
    hm ich hab mir den größten krams auch selber beigebracht bzw mir von freunden zeigen lassen. aber irgendwann kam ich nicht weiter. nu hab ich für 13€im monat unterricht, sehr guten! schau ma bei häusern der jugend vorbei, die bieten sowas oft günstig/kostenlos an.
     
  17. Ar.Key

    Ar.Key Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.02.07   #17
    Also es ist so, dass Lehrer in ner Musikschule oder sowas natürlich immer eher zu Gruppenunterricht raten. Die kommen dann mit Argumenten wie "wenn man in ner Gruppe spielt, lernt man gleich, beim Musikmachen aufeinander zu hören, was ja auch wichtig für ne Band ist etc"
    Das ist zwar richtig, aber primär ist es so, dass die Lehrer, wenn sie 3 Schüler haben, fast das dreifache verdienen!
    Wenn dein Lehrer nicht bereit ist, seinen Unterricht an euch anzupassen, dann würd ich mich vom Acker machen. Such dir nen Privatlehrer (hab ich auch, spiel seit 4 Monaten Gitarre) und bezahl stundenweise (20€ pro Stunde) wobei er immer 70 - 80 Minuten macht. Und bei mir läufts so, wenn ich irgendwelche Stücke hab, die ich gerne spielen will, sag ichs ihm und wir spielen die. Ansonsten machen wir halt ne gute Mischung aus Vorschlägen von ihm (die dann meistens aber auch in Richtung AC/DC oder so gehen), Theorie und irgendwelchen Übungen.
    Also mir machts unendlich Spaß und ich denke mal ich mache gute Fortschritte
    MfG Ar.Key
     
  18. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 20.02.07   #18
    Also ich hatte auch mal ganz am Anfang 2-3 Monate oder so Gruppenunterricht mit so einem der auch gar nicht geübt hatte, fühlte mich auch unterfordert und wir ham dann Einzelunterricht gemacht, bringt dich viel weiter, weil dann kannste mitm Lehrer auch sagen, was du denn gern machen würdest und musst dich net mit den anderen da auf ne Lösung einigen (z.B. wenn du jetzt metal machen willst, aber die andern blues oder so ...)

    So long :)
     
  19. Hurricane1988

    Hurricane1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #19
    hmm das einzige buch was wir haben ist für die noten aber die noten machen wir eh nur alle 2 wochen 15 mins höchstens . naja und den rest bekommen wir halt in zetteln . die meiste zeit über machen wir eigentlich nur vereinfachte stücke die sind teilweise so extrem vereinfacht das es mir wirklich nichts bringt hier mal nen ausschnit von nem stück (bekomme leider nicht alles drauf meine webcam is nich so pralle )

    [​IMG]

    das lied ist von offspring naja und wie ihr seht werden dort nicht wie im orginal die powerchords gespielt sondern sie klingen über 2 takte aus und der anfang ist garnicht dabei dh wir fangen mitten im lied an .

    das is halt eines der vielen lieder die wir im unterricht 15-20 mins durch sprechen und dann kann ich das sofort ohne lange rum zu probieren .
     
  20. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 20.02.07   #20
    Das ist ja schon fast zu putzig...
     
Die Seite wird geladen...

mapping