LP-Style mit P90 Pickups, kräftiger Hals, eher leichtgewichtiger

von cavaleiro, 16.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. cavaleiro

    cavaleiro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.09
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.01.20   #1
    Hallo zusammen. Ich würd mir gern eine Les Paul mit P 90 Pickups zulegen. Es muss nicht zwangsmässig eine Gibson sein, aber sollte schon die orginale Les Paul Form haben. Der Hals dürfte eher kräftig sein und vom Gewicht her sollte sie halt noch gut tragbar sein.
    Wer kann mir da einen guten Preisleistungstipp geben? Mir bekannte Marken wären Gibson, Tokai, Maybach, Burny , Greco, Edwards. Bin um jeden Tipp dankbar.
     
  2. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    1.581
    Erstellt: 16.01.20   #2
    Ich hätte mir vor ein paar Jahren fast eine Gibson Les Paul 60s Tribute gekauft, habe mich dann aber für eine mit Humbuckern entschieden.
    Die gibt es mittlerweile nur gebraucht sind aber tolle Instrumente, wenn einen der schnörkellose Look nicht stört.

    Gruß
    Jörg
     
  3. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    3.745
    Kekse:
    23.063
    Erstellt: 16.01.20   #3
    Ich hatte mal eine Tokai Goldtop mit P90, die war toll, hatte ein ziemlich kräftiges Halsprofil.

    Wenn es günstig sein darf und Dir die Optik gefällt, dann würde ich auch mal bei den Revstar Modellen schauen.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    5.478
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.459
    Kekse:
    34.569
    Erstellt: 16.01.20   #4
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    4.103
    Erstellt: 16.01.20   #5
    Ein ungefährer Preisrahmen wäre ein guter Anhaltspunkt. ;)
    Für um die 2.000€ bekommst du von Maybach eine Les Paul mit P90.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. TurTur

    TurTur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    844
  7. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    5.478
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.459
    Kekse:
    34.569
    Erstellt: 16.01.20   #7
  8. Alex_S.

    Alex_S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.18
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    693
    Kekse:
    3.087
    Erstellt: 16.01.20   #8
  9. cavaleiro

    cavaleiro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.09
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.01.20   #9
    Besten Dank schonmal für eure Tipps. Preislich dachte ich bis 2000. Was drunter und trotzdem gut ist, würd mir auch passen..Es sollte einfach eine gut klingende und zuverlässige Gitarre für die Bühne sein..es sollte also nicht nur die Optik passen.
     
  10. firstofnine

    firstofnine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.19
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    245
    Erstellt: 17.01.20   #10
    Ja, war wohl ne blöde Idee. ;-)
    ...
    Nein, ich glaube, die haben genug Gitarren für uns beide. Laut dem freundlichen Verkäufer haben die gerade eine größere Lieferung bekommen. Wenn morgen nicht ein halber Meter Schnee in Bayern liegt, dann bin ich vor Ort und werde berichten! Obwohl, ich habe ein geländegängiges Allradfahrzeug..... (und ich würde nie sagen, dass es ein SUV ist, denn die sind böse!).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    4.219
    Kekse:
    56.096
    Erstellt: 17.01.20   #11
    Greg Hilden hat noch ein Paar von der Studios aus 1996 aus der Gem Serie. Ich hab mir eine in Sapphire von ihm geholt und die ist wirklich gut. Angenehmer Hals mit genügend Fleisch, ein wenig Vintage Flair, aber im guten Zustand. Die P90s klingen gut und haben erstaunlich wenig Nebengeräusche. Ich hatte kürzlich eine Duesenberg ausprobiert, die am Hals-P90 schon im Clean-Betrieb furchtbar gebrummt hat.

    Damit kannst du auch von einer Wertstabilität ausgehen, falls du sie doch mal weiterverkaufen möchtest.

    Hier die gesamte Gem Serie:

    53 Gibson Les Paul Gem Sapphire 1996 Colors.jpg
     
  12. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    5.478
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.459
    Kekse:
    34.569
    Erstellt: 17.01.20   #12
    ...mh, das würde ich doch lieber auf dem Gebrauchtmarkt suchen ... ich persönlich fände ++1000 für eine Studio wenig reizvoll (der Wertzuwachs ist da schon mal dahin bei dem Preis bzw. vom Verkäufer eingesackt ... :D )
     
  13. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    4.219
    Kekse:
    56.096
    Erstellt: 17.01.20   #13
    Für eine neuere Studio würde ich das vermutlich auch nicht zahlen, aber diese Serie hat einen sehr guten Ruf und Liebhaberwert. All zu oft findet man die auch nicht. Greg Hilden hat da aus einer Sammlung viel alte Les Pauls gekauft. Darum hat er einen so guten Bestand. Ansonsten musst du vermutlich lange suchen. Aber natürlich ist es immer Geschmackssache und manche kaufen lieber neu und aktuell. Ich finde die alten Gitarren spannender, auch wenn ich gelegentlich neu kaufe.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. crawltochina

    crawltochina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.17
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.01.20   #14
    +1 für eine Yamaha Revstar 502!

    Toll klingende P90s, ein kräftiger Hals und eine sehr ergonomische Korpusform.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    396
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    315
    Kekse:
    3.398
    Erstellt: 17.01.20   #15
    Schon mal so eine B&G Little Sister Crossroads unter die Lupe genommen?
    Gibt es wahlweise mit P90 oder Humbuckern.
     
  16. firstofnine

    firstofnine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.19
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    245
    Erstellt: 17.01.20   #16
    @SlowGin: schau mal 9 Einträge nach oben - die Nummer #6
    :-)
     
  17. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    396
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    315
    Kekse:
    3.398
    Erstellt: 17.01.20   #17
    Oups...überlesen. Sorry!
     
  18. gaddy1

    gaddy1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.13
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    1.841
    Kekse:
    6.215
    Erstellt: 17.01.20   #18
    Hi

    ich werfe mal eine FGN ins Rennen. Die haben eine tolle Goldtop mit P90 im Angebot. Aus Doofheit habe ich meine leider verkauft.

    Grüße

    Gaddy
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. stefan5

    stefan5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.09
    Zuletzt hier:
    16.02.20
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    119
    Erstellt: 18.01.20   #19
    Oh Mann, habe grad was bekommen, das Dir gefallen würde, eine ESP Navigator NLP 480 Ltd./P.
    Leicht, rund 3,8kg, kräftiger Hals, qualitativ perfekt.
    Aber ein schwieriger Tipp weil sehr selten, mit dem Gewicht eher eine Ausnahme, die meisten Navigator wiegen etwas mehr, und Du wärst auf einen internationalen Gebrauchtkauf angewiesen.
    Ansonsten würde ich auch bei Gibson schauen, in allen Preisklassen toll klingende Gitarren dabei, oder bei Tokai (https://www.faberguitar.com/CUSTOMSHOP-SERIES), im Tokaiforum ist grad eine R4 inseriert, mit 1.600 vielleicht ein bißchen teuer, aber bestimmt eine tolle Gitarre.
    Viel Erfolg auf jeden Fall!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    5.478
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.459
    Kekse:
    34.569
    Erstellt: 18.01.20   #20
    ... ich habe schon einige davon in der Hand gehabt, kann es wirklich sein, dass die alle so viel Mojo haben? Ich muss gestehen, die liefern genau das, was ich mir von Gibson eigentlich wünschen würde (und da eher die Ausnahme ist ...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping