LTD 400er Modelle Unterschiede (Charakter, Bespielbarkeit, usw.)

von beko, 26.08.07.

  1. beko

    beko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #1
    Hi!

    Ohne das ich die folgenden Modelle angetestet habe, würde ich gerne vorab wissen, wie
    sich die Modelle in Charakter, Sound, Bespielbarkeit, Kopflastigkeit, Halsstärke, usw.
    unterscheiden (außer der Form natürlich):

    LTD EC-400
    LTD Viper-400
    LTD EX-400
    LTD MH-400 NT

    Gruß
    beko
     
  2. Metalworker

    Metalworker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #2
    Hi beko

    hab die MH 400, jedoch die FR Version

    zu der Bespielbarkeit: Die ist einfach nur gut. Man kommt bis zu den höchsten Bünden ohne Probleme, auch der Hals ist, obwohl er lackiert ist sehr angenem bei schnelleren Sachen. er ist relativ flach. Nicht so extrem wie bei manchen Ibanez Modellen, aber doch ziemlich.
    Vom Sound würd ich sie eher basslastig bezeichnen, was aber wirklich gut mit dem EMG 81 an der Bridge harmoniert.
    Am Steg bekommt man dadurch sehr gute Rythmus Sachen raus. Für cleane Sachen nehm ich aber meistens den Halstonabnehmer her, da er um einiges weicher klingt und mir das eindeutig besser gefällt. Für Solos ist der Halstonabnehmer auch sehr gut geeignet.
    alles in allem finde ich diese gitarre sehr gut und ausgewogen.
    Ich spile zwar hauptsächlich Rock u. Metal Sachen, aber mit dem Fireball und der Gitarre lassen sich auch gut Blues, Funk und andere Stilrichtungen spielen.

    Mfg Metalworker
     
  3. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
  4. Klotzi

    Klotzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Solingen, Rock City No1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    323
    Erstellt: 27.08.07   #4
    Ich spiele die MH400NT und kann sie durch die Bank eigentlich nur empfehlen, hatte auch mal ein Review dazu geschrieben (alter Benutzername):

    Review ESP MH-400NT

    Die Viper hab ich auch schon gespielt, ist aber wirklich sehr kopflastig. Hier ist meines Erachtens nach auch der Hals etwas dicker, geht eher in Richtung der SG-Modelle von Gibson. Wird vermutlich meine nächste Gitarre, werde diese aber in den USA kaufen wenn ich dort bin.

    Desweiteren empfehle ich mal einen Blick auf die neue H-500 zu werfen, sieht geil aus und ist von den Specs und der Form sehr nah an der MH-400 dran, ist quasi ESPs neuester Wurf.

    Alle 400er Modelle sollten eigentlich mit den gleichen PU's ausgerüstet sein und auch die selben Holzarten besitzen, letztendlich entscheidet dann nur noch die Form.

    Cheers,

    ~ Klotzi
     
  5. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 27.08.07   #5
    Das einzige was an der H neu ist, ist der Headstock und die Bezeichnung bzw. Modellnummer "500".;)
    Nebenbei sei erwähnt, dass ESP und LTD nicht das gleiche sind und somit wäre es also LTDs neuester Wurf (der, wie gesagt, allerdings nicht wirklich neu ist). ;)

    Selbe Holzart + gleiche PUs ergeben leider nicht den gleichen Klang (ich nehme an, dass du schon vorher wusstest), deshalb ist das ein wenig "unglücklich" formuliert. :o
    Denn ja auch die Form (Dicke, Länge, Breite, Cutaways etc.) ist am Sound der jeweiligen Gitarre beteiligt.
    *klugscheiß on* Nicht alle 400er haben die selbe Holzart, denn die M400 ist aus Erle *klugscheiß off*
     
  6. Klotzi

    Klotzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.05
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Solingen, Rock City No1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    323
    Erstellt: 27.08.07   #6
    Das nochmal durch die Bauart tonale Unterschiede da sind ist mir klar, ja.

    Und ESP / LTD: Man kann et auch übertreiben.. ;)
     
  7. beko

    beko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #7
    ... danke für Eure Antworten!

    Die LTD MH-400 NT war schon vorher mein Favorit.
    Wenn der erste positive Eindruck sich beim Anspielen bestätigt, dann wird sie es wohl werden.
     
  8. ~Nelson~

    ~Nelson~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.14
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.09.07   #8
    Ich hab die Viper 400........und bin voll zufrieden....
    Bespielbarkeit ist super......etwas hals-lastig.......aber sonst....
    zum sound braucht man eh nix sagen......emg 81...fett..
     
Die Seite wird geladen...

mapping