LTD EC-1000 Deluxe

von Gast 2335, 30.11.06.

  1. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.11.06   #1
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.11.06   #2
    Ich bezweifle, dass die Gitarre Nitrolack hat.
     
  3. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.11.06   #3
    ok danke
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.11.06   #4
    Wäre mir zumindest neu. Mal schauen, was eventuelle LTD-Experten sagen. Ich habe mal eine Aussage gelesen, wo jemand meinte, dass es ein Lack auf Nitrobasis sei und der Lack deswegen schnell Beschädigungen aufweist wie Dellen oder Kratzer, da also besonders anfällig. Andere wiederum behaupten, dies sei daraufzurückzuführen, dass der Lack nur recht dünn aufgetragen ist. Gegen Nitrolack würde sprechen, dass ich in 3 Jahren noch keine einzige Beschwerde gelesen oder gehört habe, bei der der Lack in irgendeiner Art und Weise vom Gurt/Ständer angegriffen worden sein.
     
  5. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.11.06   #5
    ok ein weiteres problem, ich habe nun festgestellt das beim wechsel der original saiten auf einen Daddario 9er satz fast alle saiten in einer extremen art und wiese schnarren...
    Kann es davon kommen das sich der Zug verändert hat? sprich das die saiten nun eine niedrigere spannung aufweisen?

    Denn mir kommt das höchst ungewöhnlich vor, beim anspielen gabs nämlich kein schnarren.. doch nun ist es so extrem das man kaum mehr spielen kann!

    Mache mir nun extreme sorgen, da die gitte doch nicht billig war...
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.11.06   #6
    Naja, ist die Frage, was vorher drauf war für ein Saitensatz. Als ich die das erste mal angetestet hatte war ich verwundert, da die Gitarre einen extrem dicken Saitensatz hatte. Spontan würde ich sagen 011er, das kann ich mir aber für einen Standardauslieferung nicht vorstellen. Ansonsten kommt es halt mal vor, dass neue Saiten noch scheppern, wenn sie frisch sind. Frag mich nicht wieso. Also eventuell die Halskrümmung ändern wenn die vorigen Saiten dicker waren.
     
  7. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.11.06   #7

    war glaub ich nen 10er satz.. bin ja wie gesagt auf 9er umgestiegen... ich hoffe es liegt an der halskrümung, und ist nix schlimmeres...
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.11.06   #8
    Nunja, was solls groß sein. Entweder bist du - als alle Saiten entfernt waren - gegen eine der Schrauben der Bridge gekommen und hast die Höhe ein wenig verändert oder aufgrund der Änderung der Saitenstärke ist der Hals ein wenig anders gekrümmt oder es liegt einfach an den neuen Saiten.
     
  9. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.11.06   #9
    ok danke für die kompetente hilfe, ich werde morgen nochmal zumgitarrenladen fahren, und mal nachsehen lassen... (hab vom siggi ja ne lebenslange einstellgarantie):cool:

    Ich trau mich da nämlich net wirklich selber ran...
     
  10. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.11.06   #10
    Mach das. Auf jeden Fall keine Sorge, da wird nichts schlimmes passiert sein,
     
  11. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 01.12.06   #11
    ja, auf ESP / LTD gitarren ohne vibrato sind 10er saitensätze drauf.
    mit vibrato 09er sätze.

    an den threadersteller:

    könntest du bitte fotos von der gitarre machen und sie hier reinstellen?

    mich würd mal interessieren, wie sie in "echt" aussieht.
     
  12. sleazy

    sleazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.06   #12
    Hallo,

    ich hatte diese Gitarre auch mal. Ist eigentlich schon ein Geiles Teil aber habe mich dann doch für ne Gibson Paula entschieden. Der Metalsound der ESP geht einem irgendwann mal auf den Sack. Naja, Geschmachssache.
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 01.12.06   #13
    Damit kann ich auch weiterhelfen.
     
  14. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 01.12.06   #14
    danke, aber ich meinte eigentlich die version mit den duncans, die der threadstarter auch meint.

    er sagte ja "die zweite von oben" bezogen auf die seite, die er verlinkt hat.

    ich glaub es gibt 2 versionen der "ltd ec 1000" mit duncans.
     
  15. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 01.12.06   #15
    Achso, in der sunburstlackierung?
    Hier sind mal welche im Anhang

    Das im Anhang ist die Deluxe Serie. Es gibt noch die "Nicht-Deluxe" Serie, die ist in der selben Farbe, aber matt-lackiert und ich bin der Meinung, dass die nicht so viel Abalone aufweist.
     
  16. Jackthe(as)S

    Jackthe(as)S Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #16
    Servus gnä Herrschaften!

    Also ich oute mich hier jetzt auch mal als EC1000 deluxe Besitzer. Muss den Meinungen hier auch erstma recht geben. Hab die jetzt seit über nem Jahr und bin nach wie vor begeistert :great:
    Allerdings wollt ich hier doch mal n Problem in den Raum werfen: Ich hab seit einiger Zeit das Problem, dass sich die G-Saite gerne mal ständig wieder verstimmt. Also jetzt nicht so ab und zu oder bei temperaturschwankungen ( wär ja alles noch normal ), sonder so oft, dass ich aus dem Nachstimmen manchmal fast nich rauskomme. Die hört sich einfach ständig schief an. Also ich hab jetzt D'dario's, Ernie's und Elixier durch und es ist überall das gleiche. Weiterhin hab ich die Oktavreinheit auch schon eigestellt. Aber er nützt alles nix... :confused:
    Hat hier jemand vielleicht ähnliches erlebt oder sonst nen guten Tipp für mich? Hab scho überlegt ob ich dess Teilchen ma abrichten lassen sollte, aber dess kostet doch gleich wieder... :( Eigentlich hatte ich auch n bissken mehr Stimmstabilität erwartet bei dem Sperzel-System...

    Wäre um ne Antwort dankbar...

    der Jack
     
  17. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 15.06.07   #17
    liegt oft nicht an den mechaniken, oft ist der sattel das problem für wieso kann ich dir leider nicht sagen, laut meinem gitarrenbauer ist das aber öfters der grund für nicht gewährleistete stimmstabilität
     
  18. Hida

    Hida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 16.06.07   #18
    kann sein, dass der "G-Saiten-tuner" nicht richtig klemmt.
    also dass sie beim stimmen immer ein ganz kleines stückchen rausrückt...

    was anderes kann ich mir echt nicht vorstellen...


    MfG Hida
     
  19. Cuberider

    Cuberider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    1.631
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 16.06.07   #19
    Bin jetzt ganz überrascht, das zu hören! Bei mir fehlt da gar nix, kann mich aber nur den Meinungen der oberen zwei anschließen wg der Ursache. Kenn das eher nur von den Gibsons, dass sich die G-Saite verstimmt (bei meiner SG zb und der Paula Studio eines guten Freundes). Frag aber mal nen Kundendienst oder das Musikhaus, wo du gekauft hast, an was das liegen kann, die müssten dir da schon weiterhelfen können...
    Und sonst noch viel Spaß mit der Gitarre! ;-)
     
  20. Jackthe(as)S

    Jackthe(as)S Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    15.09.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #20
    Also erstmal danke für die schnellen Antworten. Dess mit dem G-Tuner hatte ich mir auch schon gedacht. Werd mich wohl demnext mal zu meinem Händler begeben und den meine Klampfe unter die Lupe nehmen lassen. Aber jetzt hab ich schonmal erste Ansatzpunkte :D
    Echt knorke :great:

    Ansonsten noch n schönes Wochenende und schrammelt fleißig :cool:

    der Jack
     
Die Seite wird geladen...

mapping