LTD Viper, Probleme mit 24,75"

von Thias, 24.10.05.

  1. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 24.10.05   #1
    Hallo,

    So hab nun wieder mal einen Auftrag erledigt und es winkt meine nächste Anschaffung.

    Diesmal soll es eine 2. Gitarre sein welche ich vorallem für verschiedene Tunings verwenden möchte.

    Bisher spiel ich mit einer Ibanez RGT 42. Bin super zufrieden damit. Vorallem was Bespielbarkeit angeht hatte ich noch selten eine Gitarre in de Händen welche mir besser passte.

    Nun mir gefallen die LTD Viper extrem gut. Ob 1000er 400er oder auch die VB400 Baritone. Die Gitarre werde ich für tiefere Tunings verwenden Droped B, C oder Cis. Ich habe die drei obengenannten Modelle sehr oft angespielt, aber dennoch kann ich mich nicht entscheiden. Zum einen denke ich, dass ich mit ner normalen Gitarre also entweder die 1000er oder die 400er flexibler bin als mit einer Baritone. Obwohl ich so oder so tiefere Tunings verwende. Was mir bei den normalen Vipers auffiel ist dass ich in höheren Lagen bei Soli Mühe habe. Mir kommt es einwenig vor, als ob meine Finger zu gross wären für die kleinen Abstände zwischen den Bünden.

    nun ein kleiner Vergleich:

    Die RGT 42 hat eine 25,5" Mensur
    Die normalen Vipers eine 24,75" Mensur
    und die Baritone eine 27" Mensur

    Die RGT 42 liegt mir perfekt. Bei den 400er oder 1000er Vipers habe ich das gefühl dass sie ab dem 14. Bund zu klein ist und bei der Baritone passt eigendlich wieder alles bis auf die ersten 2 Bünde, wobei ich hier denke dass das nur eine kleine Angewöhnungsfase braucht weil ich manchmal daneben griff aber denoch kein Problem hatte meine Finger weiter zu spreizen.

    Kennt ihr solche Probleme auch? Denkt ihr liegt das wirklich an denen 1,8cm welche die 1000er oder 400er Griffbretter kürzer sind? Oder liegt das daran dass der Hals im allgemeinen mir nicht passt? Wenn ich nämlich

    http://www.ibanez.co.jp/world/products/eg/neck/21.html

    mit dem hier vergleiche, sind die Unterschiede nur sehr gering.

    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=954246&postcount=29

    Haltet ihr es für Sinnvoll eine Baritone auf Dropped C zustimmen? Denn eigendlich tendiere ich nun schon auf die Baritone bin mir nur nicht sicher ob das dann wiklich auf die Dauer passt mit wechselnden Tunings von Droped B(eher selten) bis droped Cis...

    Vielleicht könnt ihr mir ein paar Anregungen geben.
     
  2. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 24.10.05   #2
    Baritone Gittaren sind ja eigentlich für tiefen tunings gebaut und um dabei oktavrein zu bleiben und das die saiten nicht schlabbern. Da is ein dropped B oder dropped cis tuning kein problem...
    Grundsätzlich kannst du aber auch eine baritone auf jede beliebige Stimmung bringen, musst halt nur entsprechend dicke oder dünne saitenstärken verwenden.

    Ich hab dazu, für die Standardstimmung, auf meiner Vb200 einen 10er satz aufgezogen...spielt sich wunderbar, es war noch nichtmal notwendig den hals einzustellen.

    Einen Voteil hat eine längere Mensur auch noch:

    Und zwar das du die Gittare leichter oktavrein bekommst als eine kürzere Mensur.
    Und an die etwas größeren Bünde gewöhnt man sich auch ziemlich schnell...mir haben Sie bis jetzt noch keine Probleme gemacht.

    mfg
     
  3. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 24.10.05   #3
    ne Bariton on Standardstimmung und das geht wirklich ohne Probleme?
     
  4. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 24.10.05   #4
    jop...is kein problem...hab zur zeit 10er saiten drauf und die saitenspannung und halskrümmung sind OK...Nur die oktavreinheit musste ich einstellen

    Es ist nur wichtig das man dünnere saiten verwendet damit die spannung nicht zu groß ist...13er saiten auf standard stimmen wäre da unmöglich ausser man will einen halsbruch riskieren

    Vom Prinzip her is es ja nicht anderes wenn du eine Gitarre runterstimmen willst! Sollte man ja auch dickere saiten verwenden damit die saitenspannung, bei tiefen tunings wieder passt.

    Ich hab das Prinzip einfach anders rum angewandt :)
     
  5. LordCrazy

    LordCrazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.05   #5
    Ne Git mit dünneren Saiten gibt dir halt viel mehr "Attack". Sprich solis, bending, shredding wird dir halt mit dünnen Saiten leichter von der hand gehen!
    Mit nem Bariton in Drop C hast du halt nen hammer Punch! Bass mäßig!

    Habe auch mit dem gleichen Gedanken gespielt. Raten kann ich dir nix, ist absolute Geschmackssache! Ich hab mich gg Bariton entschieden, weil ich damit eigentlich nicht über Drop C gehen kann (kann schon, spielt sich nur doof). Ich hab mir ne IC-400 mit diesem Hals bestellt.
    Hab das selbe Prob wie du in höheren Büden (ok, ich bin auch Anfänger, aber) mit den Medium Frets tu ich mir da n stückn leichter!

    Informativ ist hierzu auch die Guitar Lesson von Daron Malakain von System of a Down. Die (bis auf das neuste Album) alles in Drop C (CGCFAD) spielen.
    Er spielt sowohl mit ner Iceman als auch mit dem Iceman2 Bariton!
    Er sagt son paar spielerische Unterschiede!
     
  6. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 24.10.05   #6
    Momentan hab ich bei meiner RGT 42 das Floyd Rose blockiert, damit ich alle Tunings die ich verwende abdeken kann. Also Droped B - Droped C - Droped Cis und Droped D. Standart Tuning brauche ich nie. Saiten hab ich die Ernie Ball Skiny Top Heavy Bottom drauf. Also auch relativ Dicke und in Droped D sehr straffe Saiten was ich eigendlich meistens recht angenehm finde(Pinch Harmonics funktionieren so z.B. viel einfacher)

    Eine 2. Gitarre will ich, weil ich meine RGT 42 als Standarttuning auf Droped D stimmen will und auch wieder mit aktiviertem Floyd Rose haben will. Somit wäre meine RGT die Gitarre die ich für sehr Melodiöse Songs und Soli benutze und die 2. Gitarre würde dann Droped B - Droped C - Droped Cis abdecken müssen und wäre dann auch mehr die Gitarre für Dicke Riffs wobei ich auch hier immer viel Melodie versuche reinzubringen. Ein perfektes Beispiel für die Art Riffs die ich liebe(da bekomm ich noch wirklich Gänsehaut) und auch sehr viel in meinen Songs schreibe ist von Machine Head - Imperium der 2. Teil am Schluss:

    |------------------------------------|
    |------------------------------------|
    |------------------------------------|
    |-----2-----------5-4----------------|
    |-----------4---------4-5------------|
    |-2-2---2-2---2-2--------------------|2x
    | ... ... ...
    |------------------------------------| \
    |------------------------------------| |
    |------------------------------------| 3X
    |-----5-----4-----4-2----------------| |
    |-0-0---0-0---0-0--0-0-5-4-----------| /
    |------------------------------------|
    | ... ... ... . . 1st time 2nd time
    |-----------------||-------------------||-3-2---2---------||-3-2---2-------------------------|
    |-----------------||-5-3---------------||-----5---5-3-----||-----5---5-3---3-----------------|
    |-----------------||-----5-4-5-4-2-----||-------------5-4-||-------------5---5-4-2-4-2-------|
    |-----5-----3-----||---------------5---||-----------------||---------------------------5-4-2-|
    |-3-3---3-3---3-3-||-------------------||-----------------||---------------------------------|
    |-----------------||-------------------||-----------------||---------------------------------|

    Würdet ihr da wirklich zur Baritone Raten?
     
  7. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 24.10.05   #7
    Code:
    |------------------------------------|
    |------------------------------------|
    |------------------------------------|
    |-----2-----------5-4----------------|
    |-----------4---------4-5------------|
    |-2-2---2-2---2-2--------------------|2x
    | ... ... ...
    |------------------------------------| \
    |------------------------------------| |
    |------------------------------------| 3X
    |-----5-----4-----4-2----------------| |
    |-0-0---0-0---0-0--0-0-5-4-----------| /
    |------------------------------------|
    | ... ... ... . . 1st time 2nd time
    |-----------------||-------------------||-3-2---2---------||-3-2---2-------------------------|
    |-----------------||-5-3---------------||-----5---5-3-----||-----5---5-3---3-----------------|
    |-----------------||-----5-4-5-4-2-----||-------------5-4-||-------------5---5-4-2-4-2-------|
    |-----5-----3-----||---------------5---||-----------------||---------------------------5-4-2-|
    |-3-3---3-3---3-3-||-------------------||-----------------||---------------------------------|
    |-----------------||-------------------||-----------------||---------------------------------|
    
    Würdet ihr da wirklich zur Baritone Raten?
    Was is das denn fürn tuning?
     
  8. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 24.10.05   #8
    Das wird in Droped B gespielt...

    Ich habe diese Tabs nicht gepostet wegen dem Tuning sondern weil es mich interessiert, zu was ihr Greiffen würdet, wenn man viele solche Riffs spielt. Baritone oder normale 24,75" bzw 25.5" Egal ob Dropend B oder Droped C...
     
  9. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 24.10.05   #9
    ich kenn die stelle ich hab da etwas andere tabs - habs angehängt

    edit:

    es ist doch völlig egal mit welcher gitarre du den riff spielst, mit einer auf dropped B runtergestimmten Gitarre klingt das ja nicht viel anders als mit einem baritone!?

    Baritone Gitarren hab nur den !technischen! Vorteil das das runterstimmen, durch die längere mensur, leichter geht...auf den sound hat eine längere mensur nicht wirklich einfluss!
     
  10. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 24.10.05   #10
    Versteh ich jetz auch nich so richtig...du kannst n Hendrixsong mit ner normalen, genauso mit einer Bariton spielen, dass macht wenig unterschied. Is halt nur etwas anders vom Gefühl her.
     
  11. LordCrazy

    LordCrazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #11
    ob du mit nem bariton aber gut zurechtkommst in hendrix songs is die andere frage... castles made of sand mit 60ger saiten druff??! kommt bissi doof
     
  12. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 25.10.05   #12
    Ja das ist mir klar, dass ich mit jeder Klampfe sowas spielen kann. Mir ging es nur darum dass ich mal poste was ich etwa für Sound mit der neued Gitte mache will. Das ist als ob ich wie all anderen die von euch Gitarren-Typs wollen schreiben würde: "will Metal à Machine Head spielen". Nur genauer. Das ist ja auch ein wichtiger Punkt. Egal:screwy:

    Hm... ihr habt mir schon ziemlich geholfen. Als nächstes werde ich nochmals die Baritone anspielen gehn. Soll man ja auch ausnutzen, solange mal eine im Musik Produktiv hängt... kommt ja nicht sooo oft vor.
     
  13. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 27.10.05   #13
    Kennt jemand von euch ne Band in der die VB400 gespielt wird?

    Born From Pain benutzt keine Baritone oder?
     
  14. LordCrazy

    LordCrazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #14
    system of a down haben früher einen bariton live benutzt (Ibanez Iceman 2 und Ibanez DMM1)
     
  15. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 27.10.05   #15
    Ich meine aber Bands mit ner LTD VB400
     
  16. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 28.10.05   #16
    Jawohl! Hab mich entschieden. :D War gester nochmals ein paar Stunden bei MP und hab mehrere verschidene Vipers und auch andere Gitarren angespielt. Es steht also fest. Die VB400 ist n ganz nettes edles Stück, aber die ESP Viper ist unschlagbar. 2100CHF für die Urban Camo -> Nächsten Monatslohn abwarten und dann gehört si mir.

    Ich hab hier noch ne schöne Seite gefunden mit Bilder von allen ESP LTD Modellen.

    http://www.drumcityguitarland.com/inventory/Details.cfm?ProductTypeID=12&BrandID=12
     
  17. LordCrazy

    LordCrazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.05   #17
    Herzlichen Glückwunsch :)
     
  18. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 28.10.05   #18
    he hallo!
    ich liebäugle auch mti einer viper 400 (ps:meinst du mit mp "musik-produktiv bei wien?), konnte letztens aber nur eine VB 400 antesten, die für meinen geschmack, extrem kopflastig ist, und der umstand dass dieses "Ding" wo man den Gurt festmacht(wie heißt das:) ?) auf der Rückseite ist, verstärkt das Problem besonders.

    Ist dir das auch so vorgekommen ? wie siehts bei einer norm. Viper aus ? brauch ich schon fast fix einen ledergurt ?

    mfg
     
  19. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 28.10.05   #19
    Hallo,

    Ich bin aus der Schweiz. Somit Musik Produktiv Niederlenz...

    Ob die Vipers Kopflastig sind, kann ich nicht sagen. Hatte sie nie am Gurt und wenn auch ich habe sowieso nur Ledergurte.

    ähm Gurtpin?
     
Die Seite wird geladen...

mapping