Lücken zwischen Inlays und Griffbrett - tolerierbar oder no-go?

  • Ersteller superafro182
  • Erstellt am
S
superafro182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.11.13
Beiträge
397
Kekse
252
Hallo zusammen,
ich habe mal wieder eine Frage, bei der es zu klären gilt, ob ich wieder zu pingelig bin oder meine Kritik angemessen ist.

Bestellt habe ich mal wieder aus den USA bei Musikraft. Da ich mit meinem ersten Hals von dort extrem zufrieden bin und Halsprofil usw. kannte, habe ich ruhigen Gewissens wieder von dort bestellt.
Es handelt sich um einen Tele-Hals, mit 5A-Roasted Flame Maple, für den ich mir das Stück Holz anhand von Fotos "hand-selected" ausgesucht habe. Edelstahlbünde, alles vom feinsten gewählt.

Nun habe ich den Hals gestern bekommen. Soweit, so gut. Aber eine Sache haut mich um: Da sind (zum Teil extreme) Lücken zwischen den Dot-Inlays und dem Griffbrett. Bei einigen schlimmer als bei anderen, aber bei allen betroffenen Dots ist es aus einem Meter zu erkennen und es sieht halt echt schlecht aus.
Meine Frage: Ist sowas bei roasted Maple hinzunehmen, weil es brüchiger ist oder so?
Ich habe vor einem halben Jahr einen roasted maple Hals zurück geschickt, weil er das so ähnlich hatte und ich ja auch schon roasted Hälse in der Hand hatte, wo das nicht war.
Ich habe natürlich Musikraft schon eine Mail geschrieben und warte auf Antwort, erhoffe mir aber außer Ausreden nicht viel, denn sonst hätten sie sowas ja nicht rausgeschickt.

Gerade bei dem Preis von 680$, ohne Versand und Importkosten, finde ich das eigentlich nicht tolerierbar.
Wie seht ihr das?
 

Anhänge

  • 1.jpeg
    1.jpeg
    243,8 KB · Aufrufe: 345
  • 2.jpeg
    2.jpeg
    151,6 KB · Aufrufe: 311
  • 3.jpeg
    3.jpeg
    178,1 KB · Aufrufe: 306
  • 4.jpeg
    4.jpeg
    201,8 KB · Aufrufe: 305
  • 5.jpeg
    5.jpeg
    172,1 KB · Aufrufe: 307
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.642
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Ich finde die Ausrisse der Bohrlöcher jetzt nicht sooo schlimm obwohl man es mit scharfem Bohrer und etwas mehr Sorgfalt sicher besser machen kann.

Was mich irritiert ist das Material der dots, deren Oberfläche / Schleifspuren und der Fehlende Kleber in den Fugen. Sieht auch als wären die nur mit einem Tropfen Sekundenkleber eingesetzt.

*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
16.11.16
Beiträge
1.228
Kekse
6.102
Wie seht ihr das?
Na auf den Makros sieht es schon nicht so dolle aus, aber wenn es auf ü 1m nicht mehr auffällt :nix:.
Ich hätte eher Bedenken wegen den Rillen auf den (Edelstahl-)Bünden, falls die nicht eh noch abgerichtet werden sollen, und was @Bassturmator schrub.
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.642
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Ich hätte eher Bedenken wegen den Rillen auf den (Edelstahl-)Bünden,...

Da hatte ich echt gar nicht drauf geachtet. So toll sieht die Oberfläche jetzt nicht aus, aber bei meiner Monitorauflösung ist das auch eine etwa vierfache Vergrößerung. Trotzdem komische Spuren die ich von meinem Bunddraht so nicht kenne.

*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
superafro182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.11.13
Beiträge
397
Kekse
252
ich habe den Hals gerade nicht parat, weil ich nicht zu Hause bin, aber ich glaube richtige Rillen, also eingedrückt oder so , sind das nicht. (hoffentlich😅, habe da jetzt noch gar nicht drauf geachtet).

Na auf den Makros sieht es schon nicht so dolle aus, aber wenn es auf ü 1m nicht mehr auffällt
naja, die Gitarre soll in erster Linie für mich sein 😅und wenn man sie normal in die Hand nimmt, sieht man es halt.

Die Schleifspuren auf den Inlays sind mir aufgefallen und ich habe mir auch gefragt, was das soll. Ich könnte damit aber schon eher leben als mit diesen Lücken.
Bekommt sowas ein Gitarrenbauer verbessert? klar kostet das alles wieder, aber ein zurücksenden wird mir 1. wohl kaum angeboten werden und 2. werden die Versandkosten wahrscheinlich mehr kosten als so eine Arbeit...
 
wummy
wummy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
03.03.06
Beiträge
634
Kekse
657
Ort
Emden
Wenn es dich stört dann schick den Hals wieder zurück. Man merkt ja das dich das extrem nervt. Ich glaub nicht das du auf dauer mit dem Hals glücklich wirst.
Mich würde das auch total nerven :D Hät hier gar nicht erst nen Thema aufgemacht sondern direkt wieder nach Murrica geschickt.

Du gibst knapp 700€ für einen Hals aus dann kann man auch erwarten das die Qualität stimmt. Die Dots sind nicht sauber eingearbeitet....Punkt aus .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Person
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
26.03.21
Beiträge
825
Kekse
1.458
Ort
Berlin Xberg
Mich würds auch nerven, sieht man jedesmal, wenn man es in die Hand nimmt. Versuch einen Preisnachlass auszu handeln, mit dem Geld dann zum Gitarrenbauer.
 
S
superafro182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.11.13
Beiträge
397
Kekse
252
Und woraus sind die dots nun?
Laut website "Black Plastic".

Hät hier gar nicht erst nen Thema aufgemacht sondern direkt wieder nach Murrica geschickt.
ja so einfach ist da halt leider nicht. Das ist nicht die EU :D
und es ist eine Custom-Anfertigung, d.h. einfach mal zurückgeben ist sowieso nicht. Man kann wohl zurückschicken, allerdings zu 25% Restock-Fee.
Dazu kommt natürlich der heftige Versand. Das wären 170$ Gebühr plus um die 100 Versand. Daher wäre es schon vernünftiger zu versuchen, eine gemeinsame Lösung zu finden.
Wer weiß, vielleicht sagen die auch "oh shit, schick zurück, machen wir neu" aber ich bezweifle das, eben weil die genau wissen, dass ich in Deutschland sitze und nicht mal eben auf der Matte stehen kann...

Versuch einen Preisnachlass auszu handeln, mit dem Geld dann zum Gitarrenbauer.
Das wäre wahrscheinlich die "vernünftigste" Lösung.
Wie gut bekommt man sowas denn weg? ich als Laie stelle mir jetzt vor, da müsste man die Löcher leicht vergrößern und größere Dots einsetzen.
Ist halt nicht so cool, da ich auf Fender-Licensed stehe... aber nunja...
 
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.523
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
Gerade bei dem Preis von 680$, ohne Versand und Importkosten, finde ich das eigentlich nicht tolerierbar
:eek2: ...Für den Kurs ist das schon eine, na ja, recht rustikale Arbeit und eher nicht Tolerierbar..
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wie gut bekommt man sowas denn weg? ich als Laie stelle mir jetzt vor, da müsste man die Löcher leicht vergrößern und größere Dots einsetzen.
Ich baue ja selber u. A. auch Hälse.. (mal davon ab, dass ich so einen Murks nicht weiter geben würde).. Ich würde (schnelle Lösung) die Dots mit Sekundenkleber "ausfüllen" und dann zu- schleifen.. und wenn es ordentlich werden soll... Bünde raus.. und das gesamte Griffbrett (mit passendem Radius und feinem Schleipapier) abziehen und dann wieder bundieren.. Letzteres ist natürlich aufwändiger..
 
Zuletzt bearbeitet:
S
superafro182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.11.13
Beiträge
397
Kekse
252
muss man das zum auffüllen dann nicht auch mit Sägemehl in gleicher Farbe machen? Ist natürlich wieder fast unmöglich bei Flame Maple mit hellen und dunklen tönen
 
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.523
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
muss man das zum auffüllen dann nicht auch mit Sägemehl in gleicher Farbe machen?
... nein, hier würde es reichen mit etwas Sekundenkleber zu "füllen" und dann zu schleifen.. Der entstehende Schleifstaub, in Verbindung mit dem Kleber, würde bei dem geringen Spaltmaß reichen.. Man könnte die Dots so schon sehr gut anpassen und glätten.. Farblich könnte es u. U. schon zu Unterschieden kommen.. Wäre der Hals für mich selber und Zeit und Geld würden nicht so die Rolle spielen.. würde ich das Griffbrett komplett abziehen..
 
Irondeath
Irondeath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
15.03.04
Beiträge
1.613
Kekse
2.395
ich würd die mal anschreiben und denen das zeigen, evtl. einigt man sich dann auf eine gutschrift, mit der du dann hierzulande nachbessern lässt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
superafro182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.11.13
Beiträge
397
Kekse
252
ich meinte, was du meinst mit Griffbrett komplett abziehen und was es bringen soll?

Ich habe gerade die Antwort von Musikraft bekommen und wie ich erwartet habe, tun die so, als wäre das normal...

"As for the dots, it is actually a common thing and to fix it we would generally put some wax filler or equivalent into them and they will be fine.
Best of luck with the project - hope it turns out perfectly!
Have a great weekend!"

wie mach ich jetzt freundlich aber bestimmt klar, dass ich damit nicht einverstanden bin? einfach frei raus sagen? ich möchte denen nicht auf die Füße treten wenn ich noch was von denen brauche (Rabatt in Form von Geld zurück für Gitarrenbauer)
 
Irondeath
Irondeath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
15.03.04
Beiträge
1.613
Kekse
2.395
"As for the dots, it is actually a common thing and to fix it we would generally put some wax filler or equivalent into them and they will be fine.
hmm, es sei also normal, aber gleichzeitig zeigen sie dir auf, wie man den fehler korrigieren kann....ok

schreib zurück, dass dich dann doch etwas stört und du es hier nachbessern lassen würdest und dich über eine kleine angemessene gutschrift freuen würdest....
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.642
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Laut website "Black Plastic".

Die sahen auf den Fotos aus manchen Perspektiven so metallisch aus und auch angesichts des Preises hätte ich ernsthaft mit sterling silver gerechnet.

Wie gut bekommt man sowas denn weg? ich als Laie stelle mir jetzt vor, da müsste man die Löcher leicht vergrößern und größere Dots einsetzen.

Könnte man machen, aber wenn sie deutlich größer würden, würde das sicher noch schlimmer aussehen.

ich meinte, was du meinst mit Griffbrett komplett abziehen und was es bringen soll?

Er meinte er rupft die Bünde raus und schleift dann das ganze Griffbrett, also die Fläche in der zuvor die Bünde waren.

Nach meiner Ansicht in Anbetracht des "Schadens" ist das unverhältnismäßig.

...and to fix it we would generally put some wax filler or equivalent into them and they will be fine.

Das wäre von der Verhältnismäßigkeit her angebrachter.

Ich persönlich stehe nicht so auf diese farbigen Hartwachse und würde wohl eher Epoxy mit Künstlerpigmenten einfärben.

Letztlich ist es eine Retuschearbeit die nur so gut wird wie der Retuscheur fähig ist.

Sonst geht sowas auch gerne mal nach hinten los - also sei bitte vorsichtig.

*
 
S
superafro182
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
08.11.13
Beiträge
397
Kekse
252
also ich selbst werde sicher nichts daran machen.

ich habe nun direkt zurückgeschrieben.
dass ich nicht ganz verstehe, warum die es denn vor dem Versenden nicht behoben haben, wenn man es so einfach machen kann.
Ich habe dann gesagt, dass ich nicht unhöflich sein möchte, aber nach einem Rabatt fragen muss, weil ich das zu einem Gitarrenbauer bringen und ihm das bezahlen muss.
Ich habe auch noch auf die kratzigen Inlays hingewiesen, da wird aber wohl auch nur kommen, dass da wegen des Materials ist.

Die sahen auf den Fotos aus manchen Perspektiven so metallisch aus und auch angesichts des Preises hätte ich ernsthaft mit sterling silver gerechnet.
das kommt durch den Kamerawinkel. habe es so fotografiert, dass man die Lücken auch erkennt. Sonst macht vertuscht die Kamera indem sie das mit den Inlays verschmilzen lässt.

Der so hohe Preis des Halses kommt hauptsächlich von den Edelstahlbünden (60$) , compound radius (40$), oil finish (60$) und von der Handgewählten Holzauswahl 5A Flame Maple (300$).
Macht 460$ Aufpreis für extras. Dann kamen noch so Sachen wie Mother of Pearl-Side Inlays (die sind übrigens perfekt eingefasst) und Ahorn Skunk Stripe statt Standard Walnuss dazu
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.642
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Vielen Dank für die Erläuterung.

Wenn Du Dich im Ruhrgebiet befindest kannst Du gerne mal zum schminken / retuschieren vorbeikommen.

Die Bünde werden dafür nicht gezogen...

*
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben