Lunar Aurora

von <°}}}<, 21.07.08.

  1. <°}}}<

    <°}}}< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 21.07.08   #1
    http://www.youtube.com/watch?v=f77I4MV7FcQ&feature=related

    eine der hervorragendsten black metal bands, sowohl lyrisch als auch musikalisch. leider wurde das projekt vor nem jahr auf eis gelegt, aber ich habe immernoch hoffnung, dass sie sich eines tages neu formieren und weitere alben herausbringen.
     
  2. Hamsta

    Hamsta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 22.07.08   #2
    Meine deutsche lieblings Black Metal Band neben Nocte Obducta und Secrets Of The Moon.
    Sehr atmosphärische Musik und lyrisch beeindruckend und die Andacht ist eine unfassbar gute Scheibe die ich immer wieder hören kann und gehört zu meinen Lieblingsalben 2007 und überhaupt.
    Aber generell nur extrem außergewöhnliche Veröffentlichungen.
    Ich hoffe, das sie irgendwann nochmal zusammenfinden für ein weiteres Album und vielleicht
    wieder für Live Auftritte.
     
  3. Drummer-Kev

    Drummer-Kev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 22.07.08   #3
    Ich finde die auch sehr gut. Ist sehr intensive Musik, die tatsächlich unter die Haut geht und Härte erzeugt, die allerdings nicht nur durch Blasts und Geschrammel, sondern durch die Atmosphäre ihrer Musik. Sehr gut.
     
  4. Bernulf

    Bernulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.08
    Zuletzt hier:
    25.01.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.08   #4
    Die sind echt ganz gut, aber nicht umbedingt eine meiner Lieblingsbands. Ok, ich hab auch gerade mal ein Album aber Dark Fortress finde ich um einiges geiler.
    Wie viel Alben haben Lunar Aurora jetzt eigentlich schon rausgebracht?
     
  5. J.S.E.

    J.S.E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.09.08   #5
    Meiner Meinung nach gehörten Lunar Aurora zu den "big five" des deutschen BM´s und ich persönlich schätze ihre Musik sehr sehr viel mehr als z.B. die von Dark Fortress. Gut, DF sind sicher keine schlechte Band aber vorallem die letzten zwei Alben (Seance & Eidolon) klangen für meinen Geschmack zu überproduziert. Aber naja, ist eben wie immer Geschmackssache ;)

    Acht Studioalben und zwei Splits wenn ich mich recht entsinne...


    grz
     
  6. <°}}}<

    <°}}}< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 21.08.11   #6
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Asmodaios

    Asmodaios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.09
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    1.740
    Erstellt: 21.08.11   #7
    Hahaha, wie genial!
     
  8. dro)))ne.dave

    dro)))ne.dave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.11
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Thür.
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.11   #8
    Das die noch ein Album rausbringen, finde ich echt gut. Für mich immer noch eine der besten deutschen Bands, sowie eine der besten Atmospheric-BM Bands.
    Jedoch hoffe ich, das sie nicht den Fehler machen, auf diesen unerträglichen Post-BM-Zug aufzuspringen und auf einmal wie Alcest und Konsorten klingen wollen...das täte ich ihnen richtig übel nehmen.(Ja, ich weiß, viele mögen diesen Post-Metalgenre-Kram. Ich nicht. Bin halt etwas intolerant.)
    Stattdessen wünsche ich mir eine gute Mischung aus Alben wie Mond, Andacht und Elixir of Sorrow...sprich atmosphärischer, kalter* Black Metal mit rohem, ungeschliffenem Sound.

    *=gemeint ist winterliche, eisige Stimmung. Würde ja zur Aufnahmesaison passen.
     
  9. <°}}}<

    <°}}}< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 07.09.11   #9
    jo, produktionstechnisch erhoffe ich mir sowas wie auf mond, vllt etwas weniger kompression. auf andacht hat mich der drumcomputer etwas gestört.
    ich denke mal, musikalisch werden sie ihren stil nicht wirklich ändern, sondern da fortfahren, wo sie mit andacht aufgehört haben.

    was den post-bm kram angeht, bin ich übrigens deiner meinung. das zeugs ist ausgelutscht.
     
  10. dro)))ne.dave

    dro)))ne.dave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.11
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Thür.
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.11   #10
    Wenn das neue Album wieder mit so tollen Songs wie "Der Pakt", "Das Ende" oder "Geisterschiff" aufwartet, werd' ich es mir auf jeden Fall zulegen.
    Klar hoffe bzw. vertraue ich darauf, das sie ihren Weg Ambient/Atmospheric Black konsequent weitergehen...jedoch dachte ich auch nicht von solchen Bands wie z.B. Drudkh, das sie so radikal ihren Stil ändern, um möglichst "Post-BM" zu klingen. Der Kram hat mir noch nie gefallen, und warscheinlich ist das auch nur wieder so ein spontaner Trend, der irgendwann wieder abflaut...
    so, genug off-topic jetzt! ;) :D
     
  11. Drummer-Kev

    Drummer-Kev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 07.09.11   #11
    Ach, so schlimm ist Post-BM doch garnicht. Die ganzen Projekte von Neige (Alcest, Amesoeurs, Lantlos [im weitesten Sinne] etc...) sind schon ziemlich gut. Falls man da Dinner auf Uranos und Agrypnie dazuzählen kann, dann nehm ich die auch noch mit rein. Auch die neue Todtgelichter ist stark. Ist halt wieder was ganz anderes als Lunar Aurora, aber ich denke die werden schon ihren Weg weitergehen und nicht auf Post-BM umsteigen. Und wenn das neue Album nur halb so gut wie "Andacht" wird, dann ists schon jeden Cent wert. Andacht hat meiner Meinung nach nicht eine schlechte Minute und ist einfach unschlagbar an Atmosphäre. Für mich definitiv ein Referenzwerk im Black Metal.
     
  12. Narcosynthesis

    Narcosynthesis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    22.03.15
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Deggendorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    238
    Erstellt: 08.09.11   #12
    Andacht ist wirklich ein tolles Album.
    Ansonsten darf man wohl gespannt sein was die Band anbieten wird...:great:
     
  13. <°}}}<

    <°}}}< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 09.09.11   #13
    jo, denke ma, mit dem "post-black metal" wirds gehen wie mit dem "symphonic black metal". erst wirds "vntrve", dann "kommerz", dann interessiert sich irgendwann keiner mehr dafür.
    alcest und die ganzen abkömmlinge interessieren mich schon jetzt nicht mehr. ist mir zu ... "positiv" von der atmosphäre, lediglich das demo (bzw. die split mit angmar, da ist das demo remastert) finde ich richtig gut. agrypnie ist mir zu modern produziert, sonst würden die mir wohl noch gefallen, selbes mit der neuen todtgelichter. die haben auf dem neuen album n paar hammer riffs drin, aber letzten endes ist mir deren musik einfach zu poppig. die meisten bands hören halt auf, mich zu interessieren, wenn sie ihre sachen gut produzieren. höre momentan viel südamerika-blackdeaththrash (masacre - requiem, so muss metal produziert sein!), das ist halt n absoluter kontrast zu dem ganzen digitalen modernen zeugs. ich hoffe, dass ich eines tages mit aasfresser nen ähnlichen sound wie diese band hinbekomme.

    weiss jemand, wie das line-up für das neue lunar aurora album ist?
     
  14. dro)))ne.dave

    dro)))ne.dave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.11
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Thür.
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.11   #14
    wie gesagt: Wer's mag, soll's ruhig hören! Musikgeschmack ist halt eine sehr subjektive Sache, und was dem einen gefällt hält der andere für kompletten Müll.
    Gerade dieser Alcest-Kram z.B. geht mir erheblich auf den Senkel...aber ich sag auch nichts gegen die, denen das gefällt. Es ist auch zum Großteil nicht die Musik vieler Post-whatever-Musiker, die mich ankotzt, sondern deren arrogante Attitüde. Dieses super-kreativ-Getue, diese möglichst ausgefallenen Klamotten, und immer diese Vergleiche mit berühmten Bands...kann mich da wage an eine Truppe erinnern, die sich auf die selbe Stufe wie Nagelfar[!!] stellte.
    Andererseits finde ich auch die millionste Darkthrone-/Immortal-/Mayhem-Kopie mit 08/15-Halloween-Corpsepaint und Nagelarm- bzw. Beinschienen total zum kotzen. Naja, was solls...

    Die Andacht ist auch mein absoluter Favorit, da stimmt einfach alles. Atmosphäre, Sound, Texte(gut, "dunkler Mann, immer tiefer hinein!" hat mich dann doch zum lachen gebracht, aber die Hauptsache ist ja die Musik) finde ich wirklich genial.;)
     
  15. Drummer-Kev

    Drummer-Kev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 15.01.12   #15
    Das Album erscheint am 2. März
    la_hoagascht_02.jpg

    Quelle: Cold Dimensions http://cold-dimensions.de/
     
  16. <°}}}<

    <°}}}< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 15.01.12   #16
    hoagascht :D

    was heisstn das? ^^
     
  17. J.S.E.

    J.S.E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    160
    Erstellt: 15.01.12   #17
    Wikipedia ist dein Freund ;)
    Ich freu mich tierisch auf das Album, demnach ist meine Erwartungshaltung recht hoch... könnte natürlich auch ein riesen Griff ins Klo werden =/ Aber noch bin ich guter Dinge.
    Btw, hier mal die beiden Coverartworks im Vergleich. Mir gefallen beide.

    Digipak/LP
    406460_329554723732083_303442709676618_1123407_1534767397_n.jpg

    CD
    380375_329551843732371_303442709676618_1123396_1056972391_n.jpg
     
  18. J.S.E.

    J.S.E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    160
    Erstellt: 25.01.12   #18
    Sry für den Doppelpost, aber es gibt jetzt samples in Form eines Medleys ---> http://www.myspace.com/lunaraurorade

    Klingt sehr vielversprechend mMn :) Abwechslungsreich, innovativ und typisch Lunar Aurora.
     
  19. Leopleurodon

    Leopleurodon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.11
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.12   #19
    Ui, das CD-Motiv ist toll! Würde ich mir glatt als Poster aufhängen.
    Ich muss sagen, dass ich Lunar Aurora nur in bestimmten Situationen hören kann. Das ist durchaus keine Abwertung, aber seit einiger Zeit hat mich die Musik eher gelangweilt als in ihren Bann gezogen. Eigentlich ist das wie z.B. mit Darkspace oder Paysage d'Hiver, wenn auch weniger extrem: Wenn du dich ganz der Musik widmest, schafft sie eine wahnsinnig eindrückliche Atmosphäre, aber wenn du nicht in der Stimmung bist, rauscht sie einfach vorbei.
    Mein Liebling ist auch "Andacht", wegen der Soundeffekte und abwechslungsreichen Vocals. Zum Beispiel die flirrende Sirene am Anfang von "Glück" oder das Knarren des Geisterschiffs in (...jetzt die Überraschung) "Geisterschiff" sind diese tollen illustrativen Elemente in einer eigentlich sehr detailarmen Musik, die das Album so plastisch machen.

    Gab es sowas eigentlich auch in den Alben vor Zyklus? Ich kenne nur Zyklus, Mond und Andacht.
     
  20. TomBom

    TomBom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 03.02.12   #20
    Ist das Digipack schon weg? Bei grau ist das nämlich nicht mehr gelistet. Wie war da eigentlich die Limitierung?
     
Die Seite wird geladen...