edirol ua 25 vs. m-audio fast track pro, Part II

von ikin81, 11.09.06.

  1. ikin81

    ikin81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #1
    Hallo,

    auch ich schwanke zwischen den beiden Geräten. Allerdings habe ich gelesen, das die edirol abundzu ein komisches fiepen von sich gibt, das nur durch einige kniffe (usb stecker rein-raus) behoben werden kann. Ist das ein problem der alten generation oder gibt es da immer noch erfahrungen bzgl fiepen, rauschen eoder ähnlichem?
    Was ich interessant fand, war, dass die edirol einen analogen limiter besitzt, der die audio eingänge pegelt. Ist der limiter bei edirol usern positiv aufgefallen oder zu vernachlässigen?
    und zu guter letzt: gibt es auch negativ-berichte zur m-audio fast track pro, oder läuft die einfach perfekt auf jedem laptop?
    freue mich auf Antworten,

    Grüße
    Nikolas
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 12.09.06   #2
    Hab ich alles nicht. Das Ding, also das Edirol UA-25 läuft bei mir und fertig.
    Der Sound gefällt mir recht gut, allerdings hab ich nicht so viel Vergleichsmöglichkeiten (mein erster Mac, mein erster musiktauglicher Rechner, mein erste Interface, meine ersten selbstgemachten Aufnahmen, die nicht mitm Mikro auf Kassette gemacht sind :) Ihr wisst was ich mein...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping