M-Audio Fast Track USB

  • Ersteller strat88
  • Erstellt am
strat88

strat88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
1.011
Kekse
4.610
für 89 EUR bei dem großen T ...
Taugt dieses Interface was?
Ich brauche nicht so das allerhochwertigste Interface, aber es sollte für home-recording Zwecke ausreichen, zumindest wichtig wäre E-Gitarre, E-Bass und Gesang aufzunehmen...
max. Budget für ein Interface: 130-150 EUR
Habe einen Pentium 4, WinXP SP3, 1,5 gb RAM und als Aufnahmeprogramm nutze ich Cubase SX 3 oder manchmal auch Adobe Audition 1.5

Sry, wenn das schon mal hier gepostet wurde, habe über die Suchanfrage nichts entsprechendes gefunden...
 
strat88

strat88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
1.011
Kekse
4.610
hat keiner Erfahrung damit??^^
 
Steffen Brenner

Steffen Brenner

PM Jamhub, sE Electronics
Zuletzt hier
01.08.14
Registriert
30.10.07
Beiträge
257
Kekse
140
Der Fast Track USB ist für den Preis zweifelsohne ein gutes Interface.
Wenn Du aber auch, wie Du sagst bereit bist, bis zu 150,-€ auszugeben, dann solltest Du das tun.
Interfaces wie das Line-6 POD Studio UX-1 oder das Tascam US-122-L sind auf jeden Fall deutlich besser als der Fast Track USB und den Mehrpreis auf jeden Fall wert.
Das Line6 Teil ist ja sogar auf Deine Anwendungen spezialisiert und kommt mit jeder Menge Sounds für Gitarre und Bass...
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass weder Line 6 UX-1 noch M-Audio Fast Track USB Phanstomspeisung liefern. Die ist notwendig, um Kondenstormikroofne zu beitreiebn. Und wenn du ordenliche Gesangsaufnahmen machen willst, dann macht man das in der Regel mit Kondensatormikrofonen.
 
Steffen Brenner

Steffen Brenner

PM Jamhub, sE Electronics
Zuletzt hier
01.08.14
Registriert
30.10.07
Beiträge
257
Kekse
140
Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass weder Line 6 UX-1 noch M-Audio Fast Track USB Phanstomspeisung liefern. Die ist notwendig, um Kondenstormikroofne zu beitreiebn. Und wenn du ordenliche Gesangsaufnahmen machen willst, dann macht man das in der Regel mit Kondensatormikrofonen.

Korrekt!

Mit einem Kondensatormikro aufnehmen geht mit den beiden nicht.
Da taugen dann eher Interfaces wie dasTascam US-122-L oder für Gitarre und Bass noch besser der Line-6 POD Studio UX-2.
 
strat88

strat88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
1.011
Kekse
4.610
danke für die Antworten, habe mich aber vor kurzem für das Line-6 POD Studio UX-2 entschieden, da ich ja auch Gesang über ein Kondensatormik aufnehmen will und eine Phantomspeisung sehr sinnvoll für mich wäre ;)
 
Seymour Duncan

Seymour Duncan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.18
Registriert
18.08.03
Beiträge
371
Kekse
93
Ort
Berlin

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben