MacBook Pro (mid 2010) friert bei Mainstage ein

von jatzemann, 22.09.20.

Sponsored by
QSC
  1. jatzemann

    jatzemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    430
    Kekse:
    113
    Erstellt: 22.09.20   #1
    Hallo Zusammen,

    nutze für ein neues Projekt auf der Bühne Mainstage (vers. 3.4.4) mit einem Midi-Controler (Novation Launchkey)
    Zugegegebnermaßen ist der eingesetzte MacBook Pro (MacOS High Sierra, 2,66 GHz Intel Core i7, 8 GB 1067 MHz DDR3) zwar schon etwas älter, läuft allerdings immer noch topp. Mainstage ist die einzipe App, die mir Probleme bereitet. Gestern war der dritte Gig, bei dem mir das Programm auf der Bühne abgeschmiert ist. Das einzige was dann noch hilft, ist ein hard reset des MacBooks.

    Hier mal ein paar Stichworte:

    - Software Mainstage ist gekauft (ich erwähne das nur zur Sicherheit!)
    - Interface: Audient ID4
    - Das vorhandene Concert hat ca. 19 patches
    - Space Designer (welcher angeblich ein großer RAM-Fresser ist) ist komplett aus dem Projekt entfernt worden
    - das Concert bindet keine Drittanbieter-Plugins ein
    - am Mac sind keine anderen Programme geöffnet; WLAN ist ausgeschaltet und der Ruhezustand des Laptops deaktiviert

    Habt ihr eine Idee ??
     
Die Seite wird geladen...

mapping