Mackie oder Dynacord?!

von coolmf, 25.04.06.

  1. coolmf

    coolmf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #1
    hallo!
    in nächster zeit soll für unseren GOSPELCHOR ein neues mischpult angeschafft werden.es stehen nun 2 mischpulte zur auswahl...
    und zwar - Mackie Onyx 1640
    - Dynacord CMS 1600
    Nun wollt ich mal fragen welcher von den beiden besser/am besten ist.ich persönolich tendiere ja zum mackie....oder ist der dynacord viel besser?=!
    nun ja danke im vorraus schon mal für eure antworten!
    gruss
    moritz
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 25.04.06   #2
  3. coolmf

    coolmf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #3
    also was heist nicht zur debatte....ich bin doch für vorschläge immer offen...:great:vor allem weil ihr glaub ich viel mehr erfahrung mit den pulten habt und wisst was besser ist!
    also schlagt ruuhig noch gute pulte in der preiskategorie zwischen 1300 und 1900 euro ca. vor...am besten halt mit 16 mic eingängen... ;)

    @joe-gando: wieso genau magst du das mackie onyx nicht?!
     
  4. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 25.04.06   #4
    aha, da haben wir ihn ja;-):

    Ich würde mal noch das A&H PA 28 (20), das A&H GL2400 und das Yammi MG-24 in den Ring werfen, einerseits wären die teilweise deutlich presiwerter, andererseits spielen sie an die Liga der beiden anderen ran, das GL2400 auch mit.
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Allen--Heath-PA-28-prx395751892de.aspx
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Allen--Heath-GL-2400-16-Mixer-prx395751082de.aspx
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-24-14-FX-
    prx395719415de.aspx

    Ein Kumpel von mir hat sein Onyx jetzt das zweite mal aus der Reperatur zurückbekommen, aber ich denk mal das war Zufall. Sonst hab ich nix negatives davon gehört, allerdings ist es ein grauer Kasten mit mehr oder weniger grauen Potis...Im Vergleich zur Optik von nem Midas oder A&H einfach anders, aber es gibt bestimmt viele Fans dieser Optik.
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.04.06   #5
  6. coolmf

    coolmf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #6
    ok danke.
    aber es wird doch am besten sein ein pult mit 4 band eq 2 mal parametrischen mitten zu nehmen oder?!da kriegt man doch "bessere" einstellungen hin?! (oder bild ich mir das nur ein?!:screwy:) der 3 band eq hat mich auch am dynacord gestört....:pund ich glaub das billigere a&h haat ja auch nur 3 band eq oder?!
     
  7. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 25.04.06   #7
    Ich finde den Preis beim Dynacord einfach unverschämt. Klar, Dynacord baut hochwertige und zuverlässige Elektronik, aber der Preis ist schon heftig. Ich würde auch auf A&H setzten.
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.04.06   #8
    gl 2400-16 auch meine erste wahl :great:
     
  9. coolmf

    coolmf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #9
    und ist der a&h mixwizard qualitativ viel schlechter als der gl 2400-16?!also MERKT man den unterschied?!:rolleyes: also mein natürlich HÖRT
     
  10. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 25.04.06   #10
    Qualitativ nimmt sich das nix. Die Mixwizard sind halt um einiges kompakter und man darf keine Wurstfinger haben, um sie zu bedienen. Dafür spart man sich halt ein paar € und braucht nur ein normales 19"-Rack. Mit sicherheit keine schlechte Wahl! :great:
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.04.06   #11
    anderes egrät für andere anwendung. ich persönlich bin kein freund von rackmixern wenn der mehr als 10 kanäle hat und nur für kleine sachens einsoll. für euch tuts ein rackmixer auf jeden fall, für bands würde ich konsolen bevorzugen da es einfach übersichtlicher ist. außerdem reichen bei den kleienren mixern meist die auxe nicht, und zB ein Mackie 1604 ist ein wahnwitz bei der bedienung. da brauchste kinderfinger :screwy:zum glück bin ich noch sehr jung und eh ausgesprochen kleinwüchsig :D ...
     
  12. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 26.04.06   #12
    Offenbar scheint keiner so richtig Erfahrungen mit dem CMS 1600 (oder 1000) zu haben. Scheint nicht so häufig im Umlauf zu sein. Ich wäre mal an einer fachmännischen bewertung interessiert. In allen Threads, die ich bislang zu den Dynacordmixern der CMS-Reihe gelesen habe, werden immer andere Mischer aus der Tasche gezogen oder es wird pauschal zum Ausdruck gebracht, dass es ein qualitativ sicher hochwertiges Produkt ist. Naja, ich bin jetzt eh davon ab, mir ein CMS 1000 zu holen und werde mich entsprechend vielseitiger Empfehlungen hier im Forum auf A&H stürzen.
     
  13. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 26.04.06   #13
    ich arbeite mit dem Powermixer PM1000 (alte version) in der schule, der hat afaik größtenteils das gleiche msichmodul und dann drunter noch die endstufe.

    naja, das ding tut schon gut, qualitativ ordentlich. aber das ding hat einfach zu wenig funkitonen. zu wenig auxe, nur 3band..etc.

    ich denke dass dynacord allgemein gutes equipment zum überteuerten preis verkauft.

    sprich: A&H baut auch super mixer, eine meiner lieblinsgfirmen in der sache, und da stimmt "preisleistung" eher...
     
  14. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 27.04.06   #14
    Das ist doch mal 'ne Aussage! :) Wie gesagt, bin eh schon ab von Dynacord. Danke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping