MAD AMP A15MK1 selber bauen

von pottler86, 28.08.06.

  1. pottler86

    pottler86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.08.06   #1
    So, heute habe ich mich an ein wohl längerfristiges Projekt gewagt und angefangen meinen Mad Amp zu bauen.

    Drauf gekommen bin ich hier durch das Forum, und zwar durch fgli. Er hat mich durch sein Projekt ziemlich beeindruckt! Hab also rumgeschaut und den Mad Amp gefunden. Bierschinken hat auch einen gebaut und mir schon fleißig Tips gegeben. Heute habe ich mit dem Head-Shell angefangen. (Das Löten hebe ich mir für die kalten Monate auf ;) )

    Die Innenmaße des Amps:
    (L x T x H) 465*300*160mm

    Verwendet habe ich 15mm Multiplex, welches ich mir vom Bauhaus exakt zuschneiden hab lassen. Das Holz hat knapp 9 Euro gekostet. Die Vorderseite wird mit Plexiglas verschlossen sein, so das man die Röhren noch schön sehen kann :) Die Hinterseite bekommt ein Gitter. Oben habe ich schon die Aussparung für das kleine Lüftungsgitter gesägt. Morgen wird das Gehäuse dann grundiert und von Innen lackiert (schwarz)... Bezogen wird es dann mit grauem Kunstleder.

    Anbei die Bilder von der heutigen Arbeit... Hat ca. 2 Stunden gedauert. Wichtig ist, dass man die Schrauben ordentlich versenkt, da das Head-Shell ja rund geschliffen wird (will kein Top mit Ecken und Kanten)...

    PS: sorry wegen den schlechten bildern.. musste mein handy benutzen da die digi keine power mehr hatte...
     

    Anhänge:

  2. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 28.08.06   #2
    Siht gut aus. Schreib doch noch ein paar sachen zu dem amp. (Bestückung, Watt, Extras, Box)
     
  3. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 28.08.06   #3
    Sehr schön. Ich mache es genau umgekehrt. Ich mache nämlich erst die Elektronik fertig und danach kommt Gehäuse und co.

    Falls er auch den MadAmp A15 baut hat der 15 Watt und ist mit 4 12AX7 und zwei 6V6 bestückt. Hier gibts nähere Infos zu den ganzen Mads: MADAMP - Bausätze für Röhrenverstärker

    Meiner bekommt als "zusatzfeatures" eine Pentode / Triode Umschaltung, einen 3-fach Fußschalter zur direkten Kanalwahl und einen Lautstärkemod.

    Gruß PYRO
     
  4. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 28.08.06   #4
    Joa schön, ich überlege mir auch ein MADAMP zu bauen, den M15, mein selbstgebauter Röhrenpreamp, da habich kein Bock drauf, immer anschliessen und so, obwohl der Sound gut ist...

    Löten in Winter legen ist klug, ein wenig Wärme in den kalten Tagen :D

    Und ein eigenes Topteil zu designen ist auch ne coole Sache ;)
     
  5. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.08.06   #5
    Haar genau richtig :)

    Von der Reihenfolge her spielt es eigentlich keine Rolle.. habe ja die exakten Maße wie ich das Head Shell bauen muss (besser gesagt sollte). Heute abend verspachtel ich noch die versenkten Schrauben mit Holzspachtel, dann kann ich morgen die Kanten schleifen. Am Wochenende mache ich das Lüftungsgitter rein (mit der Fräse einen kleinen Rahmen ums Loch herum reinfräsen, wo das Gitter aufliegt, da wird es dann verschraubt).
     
  6. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.08.06   #6
    So, habe alles mal zusammengerechnet.

    4 x Mutliplex Platten: 9 Euro
    1 x Plexiglas: 1,60 Euro
    8 x Potiknöpfe(Marshall): 8,90
    4 x Füße (Adam Hall): 2,80 Euro
    8 x Ecken-Schutz (Adam Hall): 3,08 Euro
    1 x Tragegriff (Adam Hall): 6,50 Euro
    130cm x 140cm Lederbezug Grau (ebay): 10,30 Euro
    1 x Bausatz Madamp: 279,00 Euro
    ________________________________
    Summe: 320,00 Euro

    Schon ein stolzer Preis! Hab gerade noch die Löcher gespachtelt!
     

    Anhänge:

  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.08.06   #7
    Wenn ich alles zusammenrechne auch Kleber und schrauben, also wirklich alles, dann komme ich auf 450€...allerdings mit zusätzlichen Mods.
     
  8. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.08.06   #8
    liste doch die mods und die damit verbundenen Kosten einmal auf?
     
  9. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 28.08.06   #9
    Bin gespannt wie es weitergeht.
    Überlege mir auch hin und wieder einen zu bauen, aber keine Zeit.
    Naja, wahrscheinlich läuft's doch mal auf nen G2 raus zum ausprobieren.
     
  10. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.08.06   #10
    So viel größer ist der der aufwand doch gar nicht ;)
    (würde mal grob auf dreimal sovieil Lötarbeit tippen) Aber man hat mehr von einem A15MK1... Also warum die Zeit nicht inverstieren... ich lass mir da auch Zeit :)
     
  11. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 29.08.06   #11
    bereit zum fräsen der Gitteraussparung..
     

    Anhänge:

  12. fgli

    fgli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    479
    Erstellt: 31.08.06   #12
    ach, das ehrt mich aber :)
    sieht gut aus dein gehaeuse, und mit dem loeten in den kalten monaten, da ist schon was dran ;)
    hast du mal 'nen link bei ebay, wo du dein leder gekauft hast?
     
  13. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 31.08.06   #13
    dankeschön. habe das Innere nun schon 2 mal schwarz lackiert.. am Wochenende kommt das Leder drauf. Habe ca. 150 x 130 cm graues Kunstleder. Inkl. Versand habe ich knapp 10 Euro gezahlt (Im Laden wären es pro laufenden Meter 13 gewesen....) Hier mal ein Link von dem Verkäufer (hatte es 2 Tage später...also echt schnell) eBay: 2 M Kunstleder Schwarz Auto, Möbel, Boxen, Amps 2 M (Artikel 110027081260 endet 02.09.06 00:44:01 MESZ)
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 31.08.06   #14
    Vorsicht...

    Kunstleder ist deutlich empfindlicher als Tolex. Dem fehlt einfach der Geweberücken und auch das obermaterial ist deutlich kratz/reiss-empfindlicher.

    Da muss jeder für sich entscheiden ob ihm der Mehrpreis wert ist.
    Für zu Hause ist Kunstleder eig. okay aber zum Gig kanns mal Probleme geben.
     
  15. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 01.09.06   #15
    Da gebe ich dir Recht aber wenn man das Kunstleder sauber verarbeitet und schön mit dem Gehäuse verklebt reißt da auch nix ein. Vorsichtig bin ich mit jedem Amp ;)
     
  16. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.09.06   #16
    Ich meine weniger bei der Verarbeitung als vielmehr wenn du mal unsanft an was vorbei "schrabbst".
     
  17. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 02.09.06   #17
    Das meine ich ja... wenn man das Kunstleder nicht nur einfach drauftackert sondern fest mit dem Gehäuse verklebt (das gesamte Gehäuse mit speziellem Leim mit Hilfe eines feinen Zahnspachtels...)
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.09.06   #18
    Joi, verkleben ist eh Pflicht, da du es nie glatt gespannt bekämst...mein Tip "Pattex Transparent". Der ist extra für Kunstleder unso Zeuch, damit hab ich auch meinen Amp bezogen.

    Aber selbst wenn du es verklebst besteht diese Rissgefahr weil das Kunstleder nicht den Geweberücken wie Tolex hat und etwas dünner ist.
     
  19. pottler86

    pottler86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.11
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Ulm bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 02.09.06   #19
    ich pass da schon auf, falls ich ihn mal irgendwo hin mitnehme ;)
     
  20. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 02.09.06   #20
    Wenn es das gleiche Kunstleder (mit Gewebe) wie in dem EBay-Link ist und es wirklich auch im Auto eingesetzt wird, sollte es schon was aushalten. Im Auto muss die Bespannung ja auch einiges ertragen; Nietengürtel, sich festkrallende lange Fingernägel:D usw.

    Ich hatte zuletzt auch dieses Zeug anstelle des "echten" Tolex in die engere Wahl gezogen, denn der Preisunterschied ist ja wirklich eklatant und es steht "Tolex" auf dem Etikett. Meine Edelholzreste (Wenge) reichen aber so gerade für das Gehäuse meines entstehenden G2, so dass für diesmal um die Entscheidung herumkomme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping