Madamp - welcher?

von m~Daniel, 03.11.04.

  1. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 03.11.04   #1
    Hey!

    Werd mir jetzt im Sinne eines Physik-Projekts den Madamp bestellen...da ich den später auch mal als Übungsamp nehmen will wollt ich fragen ob mir jmd was über die 2 Amps sagen kann...wie ist der 5W und 15W klanglich zu sehen?
    Was lohnt sich eher für zuhaus? Was sollt ich da für ne Box dazukaufen? Dachte vielleicht´an sowas wie ne Laney 2x12 über Ebay oder so...
    Was meint ihr?
    Will mit dem Amp Alternative, Blues bis Hard Rock spielen...Metal muss net unbedingt sein...wär zwar nicht schlecht, aber wie gesagt kein MUSS:..

    gruß
    Daniel
     
  2. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 03.11.04   #2
    Will mir denn niemand helfen ? :(
     
  3. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.11.04   #3
    Hör dir doch auf der Seite die Soundsamples an, dann weißt du wie es klingt.

    Der kleine hat halt nur 1 kanal und nur 1 regler für volume und gain zugleich, der große hat getrennte kanäle und ist auch besser einzustellen. kommt halt drauf an, ich persönlich würde den kleinen nehmen und ihn so modifizieren, daß man einen extra regler für gain hat, und den rest so lassen.
     
  4. Dazed-horizoN

    Dazed-horizoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    23.03.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 03.11.04   #4
    :great: hehe den will ich mir demnächst auch zulegen :) würde mich auch mal interessieren ^^ :rolleyes: (ichdenke aber eher ich hol mir den 15 watter )
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 03.11.04   #5
    Ja ich tendiere auch zum 15er...alelrdings sind die Soundsamples von dem etwas schlecht aufgenommen und dem seine Gitarre war bei dem Aisha1 total verstimmt ;)
     
  6. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 04.11.04   #6
    Bin aktuell gerade mit einem ähnlichen Projekt in Gang.
    Zunächst bedenke man, daß 5 Watt lautstärkemäßig immer noch der Hälfte eines 50 Watt- Verstärkers entsprechen!!! ( 15 Watt etwa 3/4 ) Für zu Hause also klar 5 Watt der Favorit.
    Ich habe meinen Amp allerdings selbst designt. Da ich aber auch auf Grundlage eines JCM 800 arbeite, scheint meine Schaltung der von Martin schon sehr zu ähneln. Obwohl bei Martin keine Werte zu lesen sind, ist der Preamp, genau wie bei mir, dreistufig plus Kathodenfolger. Das entspricht dem JCM 800 im High-Eingang. Auch Martin hat separate Regler für Volume und Gain des Preamps. Tandempotis, wie oben beschrieben, habe ich nur in einer Version des AX84 mal gesehen. Martin regelt einzeln !! Sonst frag ihn lieber nochmal vorher.
    Also für Hardrock und Heimbetrieb ganz klarer Favorit die 5 Watt Variante.
    Der hat auch nicht nur einen Kanal, sondern zwei. Im Cleankanal wird das zweite System umgangen. Mache ich auch so. Ich schalte allerdings knackfrei, per Fußschalter, über Photo-MOS-Relais um.

    Gruß
    Peter
     
  7. Dazed-horizoN

    Dazed-horizoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    23.03.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 04.11.04   #7
    @ Rockopa58

    "Also für Hardrock und Heimbetrieb ganz klarer Favorit die 5 Watt Variante.
    Der hat auch nicht nur einen Kanal, sondern zwei."

    Mh ? Der J5Mk1 hat nur ein Kanal nich 2 ! Der 15 watter hat 2 ;)
    -oda hab ich da was falsch verstanden und das bezog sich nichtauf den madamp? :o
     
  8. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 04.11.04   #8
    Also, damit wir wissen wovon wir sprechen:http://www.madamp.de/images/plan.jpg

    Das ist kein "echter" Zweikanaler, hat aber Clean- und Cruchkanal.
    Der Clean verwendet nur erste und dritte Stufe.
    Der Drive verwendet alle drei.
    Der Ausgangspegel der ersten Stufe wird über ein Poti geregelt. (Clean-Volume nenne ich das in meiner eigenen Version )
    Das Clean-Signal gelangt über einen Spannungsteiler und den Umschalter an das Steuergitter der 3.Stufe. In Martins Plan sind keine Werte zu lesen. Bei mir besteht der Spannungsteiler aus 2x 470K und ist oben mit 470p gebrückt, um den Höhen eine bessere Chance zu geben.
    Im Drivebetrieb werden alle drei Stufen verwendet. Den Regler am Ausgang der 2.Stufe bezeichne ich als Gain. Wieder über den Spannungsteiler und Umschalter an g1 der 3. Stufe. Über den Spannungsteiler kann der Drive den eigenen Wünschen angepaßt werden. Aber dazu, wenn Ihr soweit seid.

    Gruß
    Peter
     
  9. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 06.11.04   #9
    Hm ich versteh zwar nicht genau was du meinst aber ich werds mir nochmal überlegen...Ich dachte mir nur dass man sonen 15W vielleicht auch mal in der Probe spielen kann, falls der Sound mir zusagt....beim 5W wirds da wohl kritisch oder?
     
  10. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 06.11.04   #10
    Wenn Du einen zügellosen Drummer hast wirds schwierig. Aber für zu Hause mehr als genug. Selbst bei Clubgigs o.ä. müßte der noch reichen.
    Sonst mußt Du den 15'er nehmen. Der hat aber weniger Gain. Müstest also wieder nen Tubscreamer oder Metalmaster vorsetzen.
    Gruß
    Peter
     
  11. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 06.11.04   #11
    Ma schauen....ich hasse solche Entscheidungen :o
     
  12. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.11.04   #12
    Was mich beim 15er stört ist, daß er den selben Trafo und den selben Ausgangsübertrager wie der 5 Watt hat. Ich hab ja den 5er gebaut und den AÜ getauscht, was dem Sound sehr gut getan hat. Wenn der jetzt schon für den 5er knapp ist, was ist dann erst beim 15er... Aber vielleicht spinn ich auch nur rum und es hat nix zu sagen...
     
  13. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.11.04   #13
    Falls Dich der Plan wirklich interessiert schick mir mal ne PM. Der Amp basiert stark auf dem Hi-Octane, ist wirklich simpel und anfängertauglich.
     
  14. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 06.11.04   #14
    Wie kommst du klanglich mit dem 5er klar?
    Was ich bissl blöd find ist dass man überall liest dass man den eigentlich net so gut clean kriegt....ich spiel aber nunmal 90% clean....
     
  15. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 06.11.04   #15
    Hi BF79,

    beim Trafowechselmußt Du aufpassen. Eigentlich dürfte Martin nicht den gleichen Ausgangsübertrager verwendet haben. SE und PP Trafos sind unterschiedlich aufgebaut. Ich verwende in meiner eigenen Version einen Hammond 125E.

    Gruß
    Peter
     
  16. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.11.04   #16
    Als Übungsamp ist er gut zu gebrauchen. Ich hab ihn nur zum Spaß gebaut und mir nicht viel vom Amp versprochen, aber er ist wirklich brauchbar. Clean hast Du vor allem das Problem, daß 5 Watt nicht gerade viel Headroom bieten, für daheim reicht es aber schon (man könnte am Cleansound noch einiges ändern bei Bedarf, in der Anleitung stehen sogar ein paar Ideen für Mods). Aber für überwiegend clean bist Du wohl mit dem 15 Watt besser dran (den kenne ich allerdings nicht). Eine 15 Watt Gegentaktendstufe unterscheidet sich recht deutlich von 5 Watt SE.

    Man muß sich ja auch nicht unbedingt genau an den Bauplan halten, kannst z.B. einen Fender Tonestack einbauen.
     
  17. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 06.11.04   #17
    Vielen Dank für die Warnung! Hab schon aufgepasst. Der 125E kommt auch mit dem Bausatz und eignet sich für PP und SE. Ich hab ihn gegen den 125ESE getauscht, der kann ausschliesslich SE. Falls Du auch eine SE Endstufe hast ist der Wechsel wirklich zu empfehlen. Glücklicherweise hat hinterher immer noch alles gepasst von den Messwerten her, ich musste nicht ein einziges anderes Bauteil auswechseln. Mein Amp läuft übrigens schon seit Anfang Februar.
     
  18. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 06.11.04   #18
    Wenn Du 90% clean spielst, mußt Du den 15'er nehmen. Der hat einen eigenen, echten Cleankanal. Zum Originalklang kann BF79 sicher mehr sagen, denn seiner ist ja fertig.
    Gruß
    Peter
     
  19. m~Daniel

    m~Daniel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 08.11.04   #19
    Ja werd dann wohl auch den 15er nehmen...
     
  20. Smutje

    Smutje Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    29.11.04
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #20
Die Seite wird geladen...

mapping