Magix Music Maker Metronom

von Threadbare, 25.10.07.

  1. Threadbare

    Threadbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #1
    Hallo.
    Ich habe die Testversion vom Musicmaker 2007 runtergeladen, um mal auszuprobieren, wie man leicht Songs am PC aufnehmen kann. Aber ich finde die Metronom-Funktion nicht. Ist die in der Testversion gesperrt? Ich kann zwar das Tempo wählen oder Tappen, aber ein Metronom-Klick beim aufnehmen kommt trotzdem nicht.
    Wie mach ich den an?
     
  2. andreas103

    andreas103 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #2
    Hallo Threadbare!

    Ein Metronom gibts bei Music Maker (soweit ich informiert bin) nicht. Ich bin das Problem damals mit dem Drumcomputer umgangen.

    Rimshot auf den Vierteln durchlaufen lassen und auf 1 immer eine geschlossene HiHat dazu. Das ganze machst du 4 Takte lang und dann kannst du die Sequenz beliebieg oft hintereinander kopieren und einfügen.

    mfg Andreas
     
  3. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 31.10.07   #3
    Schritt 1: Überprüfung der Automatischen Tempoerkennung
    Wenn der Remix Agent aufgerufen wird, wird das markierte Song-Objekt analysiert. Anschließend wird das Objekt abgespielt. Dabei erklingt ein Metronom entsprechend dem gefundenen Ergebnis und Striche visualisieren die gefundenen Positionen der Viertelnoten im Wellenformdisplay.

    Folgende Fälle werden unterschieden:

    Position des Taktanfangs (die Eins): rote Striche.
    Position der anderen Viertelnoten (die Zwei, die Drei, die Vier): grüne Striche.
    Sicher erkannte Positionen: dicke Striche.
    Unsicher erkannte Positionen: dünne Striche.
    Wenn getappt wird, erscheinen zusätzlich blaue Linien.
    Wenn die Takt- und Tempoinformation schon vorhanden sind, werden an den entsprechenden Positionen Punkte oberhalb des Displays angezeigt.

    Unterhalb des Wellenformdisplays kann links die Metronomlautstärke geregelt werden.

    Rechts wird der gefundene BPM-Wert angezeigt. Wurde ein gültiger BPM Wert gefunden, ist diese Anzeige grün hinterlegt.

    Ertönen die Metronom-Klicks im Rhythmus der Musik, werden als nächstes die Taktanfänge ermittelt, wenn nicht, können Sie das gefundene Tempo manuell korrigieren.

    (Quelle: magic hip-hop-maker ed. 2 - in diesem fall gleich mit magic musik maker 07)
     
Die Seite wird geladen...

mapping