Magnetischen Tonabnehmer in Westerngitarre?!

  • Ersteller Gast192473
  • Erstellt am
G
Gast192473
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
13.11.11
Beiträge
114
Kekse
0
Guten Abend,
Ich will mir demnächst eine Westerngitarre kaufen und zwar ohne Pickup!
meine Frage ist :
Lohnt es sich eine Western ohne PU zu kaufen und dann einen Magnetischen oder einen Piezo dranzumachen? oder sollte ich gleich eine mit eingebauten PU kaufen?
LG
 
Eigenschaft
 
toni12345
toni12345
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.905
Kekse
21.542
Je nun...:gruebel:

Allzu freigiebig bist du ja nicht gerade mit Informationen. Was für ne Gitarre zu welchem Einsatzzweck hast du denn im Auge? Wie viel möchtest du ausgeben? Warum möchtest du einen bzw. keinen Pickup? Wenn du uns noch ein bisschen mehr über dich und deine Wunschgitarre erzählst, dann gibt es sicher den einen oder anderen Tipp :).

Gruß

Toni
 
G
Gast192473
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
13.11.11
Beiträge
114
Kekse
0
ok, tut mir leid. ich hätte doch mehr angeben sollen :D:D:D
also da mein budget zurzeit ziemlich erschwinglich ist, dachte ich so an eine normale westerngitarre für akustiksessions und zum alleine spielen,
zwischen 150 und 200 euro. ich finde auch das es da keine große auswahl an gitarren mit pu gibt, deswegen wollte ich vielleicht einen seperaten dazu kaufen
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
ich habe so ein 150 Euro Ding von Walden und einen Artec Schallloch-PU
das klingt nicht wirklich nach akustischer Gitarre, aber ich habe das auch nie versucht einzustellen.
Direkt abgenommen liefert der PU einen sehr reinen, runden Ton - da könnte man schon etwas schrauben.
Ich nutze sie eher als so ein Mittelding zwischen Tele und 335, kommt elektrisch sehr geil.
Die Gitarre hat ihre 'Veranlagung' aber bereits beim ersten Anspielen deutlich gemacht.
Ist ungewöhnlich gleichmässig und absolut frei von deadspots und 'Resonanzbeulen'.
Gesperrte Mahagoni-Decke, nix mit Edelfichte-Obertönen - die wären kontraproduktiv ;)
Erwähne regelmässig, dass ich sie nicht für den 5-fachen Preis hergeben würde :D

cheers, Tom
 
G
Gast192473
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
13.11.11
Beiträge
114
Kekse
0
ich hab halt noch garkeine ahnung welche gitarre ich kaufen könnte.
hat da jemand vorschläge so im bereich 150-200 euronen?

---------- Post hinzugefügt um 23:48:49 ---------- Letzter Beitrag war um 23:16:34 ----------

ich habe an die gitarre gedacht, die spricht mich irgendwie an!
https://www.thomann.de/de/the_loar_lh_200_sn.htm
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
wenn's bis 200 Euro klingen soll, würde ich an die Optik lieber gar keine Ansprüche stellen.
Die ich vorher beschrieben habe (eher ein Beispiel, als konkrete Kaufanregung) sieht abgrundhässlich aus.
Da musste ich mich schon überwinden... :p
(die billigen Walden schwanken wirklich stark, beim T wird oft Recording King als überraschend gut genannt)
Wenn du jetzt absolut null Erfahrung mit solchen Instrumenten hast, ist es natürlich relativ schwierig...

Ansonsten: wenn möglich im lokalen Handel testen
(auch kleine Läden haben oft irgendwelche Phantasiemarken, bei denen mal eine richtig gute dazwischen ist)

Tonabnehmer sind in der Preisklasse tatsächlich relativ übel, kann man sich imho sparen.
ggf kann man mit piezo Elementen experimentieren, die man am Korpus anbringt.
Ist zwar nicht optimal, aber so was lässt sich durchaus über einen Gitarrenamp verstärken.
(nur als Hinweis, weil dein Budget sehr knapp bemessen ist)

cheers, Tom
 
B
BenChnobli
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.294
Kekse
73.105
ich hab halt noch garkeine ahnung welche gitarre ich kaufen könnte.
Deshalb habe ich den thread jetzt vorerst mal in die kaufberatung verschoben. Schau dir hier auch mal die gepinnten threads an, insbesondere diesen hier. In der von dir angepeilten preisklasse gibt es meines wissens keine westerngitarren mit vorinstalliertem magnet-pickup.

Gruss, Ben
 
Hotspot
Hotspot
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
01.04.08
Beiträge
6.102
Kekse
33.980
Ort
Ennerweh
Die Grundfrage ist immer noch: warum brauchst du einen Tonabnehmer für die Akustik? Was genau hast du vor?

Wenn du allein für dich spielen wirst, benötigst du keinen Tonabnehmer.
Darüber hinaus wirst du in deinem finanziellen Rahmen nichts finden, was verstärkt irgendwie gut oder akustisch klingt. Ein brauchbarer Tonabnehmer kostet allein soviel, wie du insgesamt zur Verfügung hast.

Ich an deiner Stelle würde die Frage nach einem Tonabnehmer außen vor lassen. Such dir eine Gitarre, die dir gefällt und die AKUSTISCH gut klingt.
Den Tonabnehmer kannst du später bei Bedarf immer noch nachrüsten.
 
G
Gast192473
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
13.11.11
Beiträge
114
Kekse
0
ich wollte halt nur fragen, weil es in der preisklasse 150-200 euro nicht viel auswahl gibt was die gitarren mit eingebautem tonabnehmer angeht.
aber ich werde bei thomann nochmal nachsehen vielleicht finde ich was gutes.
danke für die antworten :)
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.001
Kekse
55.789
ich wollte halt nur fragen, weil es in der preisklasse 150-200 euro nicht viel auswahl gibt was die gitarren mit eingebautem tonabnehmer angeht.
aber ich werde bei thomann nochmal nachsehen vielleicht finde ich was gutes.
Äh, du hast jetzt aber die Kommentare nicht aufmerksam gelesen? :gruebel:

150-200 Euro ist ein Betrag, den du locker für einen guten Pickup alleine ausgeben kannst.
Gleichzeitig ist das die untere Grenze für eine halbwegs gute Gitarre.
Beides zusammen ist für den Preis kaum machbar.
Der günstigere Fall wäre noch, dass die Gitarre akustisch was taugt und der Pickup Schrott ist.

Bei so begrenzten Mitteln:
Gitarre ohne Pickup kaufen und später nachrüsten, falls sich die Gitarre nicht als Fehlkauf herausstellt.
 
G
Gast192473
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
13.11.11
Beiträge
114
Kekse
0
ok, danke.
könntet ihr mir vielleicht ein paar gitarren empfehlen mit denen ihr erfahrung habt? :)
 
G
Gast192473
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
13.11.11
Beiträge
114
Kekse
0
ich dachte an die the loar die ich oben schonmal gepostet hab
 
Jiko
Jiko
Ex-Mod
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
22.01.06
Beiträge
7.940
Kekse
57.166
Ort
Speyer
G
Gast192473
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.17
Registriert
13.11.11
Beiträge
114
Kekse
0
das ist doch schön zu hören, dann werd ich die mal in betracht ziehen!
 
G
Gast 123549
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.13
Registriert
28.02.05
Beiträge
175
Kekse
189
Es wird vergessen zu erwähnen, das bei Fernost Gitarren in dieser Preisklasse, auch oft Montags-Modelle dabei sein können.
In der Fabrik war dann lange nicht mehr der Produktmanager aus DL da- und schon wird wieder geschlampt.
Der Vertriebe Checken die Gitarren zwar;- aber es rutscht mal eine durchs Netz- das passiert schon.

Auf die Marke würde ich nicht so sehr schauen bei der Preisklasse:
Walden und Johnson fällt mir ein.
Man muss halt gucken an welche Gitarre man gerät.
Sich Zeit nehmen um sicher zu gehen....die spielt sich gut; die klingt im ihrem Preisrahmen gut.

Die Qualitätsunterschiede bei ein und der selben Marke können hier sehr groß sein!!
Das liegt aber natürlich auch daran das die Dinger im EK schon recht billig sind.
Dann will der Vertrieb und der Händler auch noch was verdienen... da bleibt nicht viel übrig für alle Beteiligten.

Ein guter PU macht das Modell natürlich sofort teurer - was die Frage aufwirft: Brauchst Du überhaupt einen PU?
Die meisten Schüler von mir präsentieren mir Stolz eine Steelstring mit PU- obwohl sie die Bühne als bald nicht betreten werden und einen Amp besitzen die meisten auch nicht.
Dennoch muss es; unsinniger weise, immer der PU sein der die Gitarre schnell im Preis nach oben triebt.

Hoffe das hilft Dir weiter?
Grüße
Andreas

PS:
Von Walden war ich in letzter Zeit in dieser Preisklasse wieder positiv überrascht- bei zwei Schüler Gitarren.
Trotzdem siehe OBEN!!!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben