Mal eine Frage zum Velocity 100

von 101010-fender, 27.12.05.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 27.12.05   #1
    Hi Leute,
    ich hab mich gerade ein bisschen über den Velocity 100 von Rocktron informiert und ein paar Bilder gesehen. Was mir auffällt ist, dass das Ding gar keinen Lautstärkeregler hat :confused:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Frage : Wie soll man da die Lautstärke regeln ?!?

    Eine weitere Sache, die mich schon etwas länger beschäftigt :

    Meint ihr, dass folgende Kombination funktioniert : Marshall MG 412er + Velocity 100 + Korg AX 1500 ?
    Würde diese Kombination reichen, um eine Stufenparty mit ca. 500 Leuten zu versorgen ? ( P.A. wäre nur für den Sänger, heißt wir werden nicht abgenommen ! )
     
  2. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.12.05   #2
    hi.....zu deiner ersten frage....ich kenn die endstufe auch nicht, aber du kannst die lautstärke ja auch mit deinem Korg regeln.
    zur 2. frage.....technisch geht das. ist nur die frage ob dir der sound gefällt....aber gehen würd es....zur 3. frage....ob das für ne stufenparty für 500 leute reicht weiß ich leider nicht.
    gruß Philipp
     
  3. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 27.12.05   #3
    also für 500 leute wird es schon sehr knapp!
    2 mal 50 transistor-watt ist nicht sooo viel...
    musst auch schauen dass die endstufe ohm-mäßig zur box passt. nicht vergessen. :great:
    mfg
     
  4. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 27.12.05   #4
    Das Ding ist eigentlich eher als Gitarren Endstufe gedacht und nicht als PA Endstufe. Könnte ein bischen dünn werden mit 2x 50 Watt
     
  5. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.12.05   #5
    Also, wie ihr in meinem Signatur seht hab ich das Teil. Das Bild das du da gefunden hast ist wohl von einer ganz alten Version. Alle neuen haben vorne 2 Lautstärkeregler!

    Siehe zum Beispiel hier:

    https://www.thomann.de/rocktron_velocity100_prodinfo.html

    Wenn es in einer geschlossenen Halle ist sollte es lautstärkemäßig reichen, draußen wohl eher nicht.

    Gruß PYRO

    EDIT: Wenn das Korg kein reines Effektgerät ist, sondern auch über einen PreAmp verfügt sollte es klappen.
     
  6. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 27.12.05   #6
    Ganz schlechte Idee, diejenigen die direkt vor der Box stehen, weden fast weggeblasen, wer win wenig auf der Seite steht hört dich fast nicht mehr

    cu Direwolf
     
  7. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 27.12.05   #7
    Was glaubst du, wie Hendrix und co. ihr Publikum damals beschallt haben??? Klaro gibts ohne PA Einsatz die berühmte Marshallschneise...aber wen juckts?? Das hat früher auch keinen gestört. Die Velocity sollte für kleinere bis mittlere Gigs schon ausreichen. Wenn du zwei Boxen einsetzt und somit die 100Watt auch nutzen kannst, sollte die Velocity auch für die Kollegstufenparty ausreichen.
     
  8. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.12.05   #8
    jo, wenn er aber wie oben beschrieben nur eine box (geh mal von 8 ohm aus) benutzt , dann hat er 40 watt un die reichen nie im leben für ne halle mit 500 mann (wenn se reichen, dann viel spaß mim sound (clipping ich komme :-)) )
     
  9. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.12.05   #9
    Das Optimum wären halt zwei 4x12" mit jeweils 4Ohm Mono. Dann hast du die vollen 110Watt. Oder zwei 4x12" mit jeweils Stereo 8Ohm, dann kommst du gesamt bei jeder Box auch wieder auf 4Ohm und hast auch wieder die 110Watt. Aber selbst an 8Ohm stehen noch 80Watt zur Verfügung und von 80Watt zu 110Watt ist es nur ein sehr kleiner Lautstärkeunterschied!

    Was hat deine Box denn für Eingänge? Oder könntest du vielleicht noch ne zweite organisieren?

    Gruß PYRO
     
  10. 101010-fender

    101010-fender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 27.12.05   #10
    Hmm....kennt ihr vielleicht andere Endstufen in der Preisklasse, die für Gigs ausreichen würden ? ( Preis : ca. 250 € - 300 € ).
    Ich meine, ich hätte auch nichts gegen etwas Gebrauchtes.....

    Die Frage kann ich dir leider nicht beantworten, weil ich die Box in unserem kleinen Musikladen angespielt habe und mehr auf den Sound als auf die Eingänge geachtet habe :)
    Ich versuche das aber irgendwie nachzuholen....

    Ja die Halle wäre geschlossen....die würde in etwa einer großen Turnhalle ähneln.
     
  11. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.12.05   #11
    Hm, also ich würde auch auf jedenfall schauen das ich die Gitarren irgendwie abnehme und auf die PA lege, auch wenn sie nur für Gesang gedacht ist (was auch immer das in der Praxis bedeuten mag).
    Das bringt auf jedenfall einen Gewinn, und wenn es auch nur dazu dient den Sound etwas zu "pushen", sprich etwas besser im Raum zu verteilen.

    Wir haben das auch beim Abigag so gemacht, und auch wenn da nur vielleicht 150 Nasen gestanden sind und ich theoretisch 2x50 Röhrenwatt hätte aufdrehen können. War zwar auch Open air aber trotzdem. Übrigens auch mit dem Korg Ax1500.

    Was "damals" üblich war tut überhaupt nix zur Sache. Diese Art der "Beschallung" ist kein erstrebenswerter Zustand, weder klanglich noch gesundheitlich...:rolleyes:
     
  12. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 27.12.05   #12
    Meiner Meinung nach reicht die Endstufe. Erwarte allerdings nicht zuviel wumms.. (siehe Triaxis Thread)
     
  13. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 27.12.05   #13
    Ich hab schon in einer Turnhalle mit der Velocity gespielt. Da war Lautstärkemäßig noch etwas Platz nach oben. War allerdings "nur" vor etwa 100 Leuten.

    Gruß PYRO
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 28.12.05   #14

    also zu punkt 1.

    altes velocity-modell ohne volume-poties, hatte ich bei meiner marshall valvestate 8004 auch. die lautstärke regelst du am mastervolumen vom korg. aber nicht über das pedal, weil sonst der gesamte lautstärkepegel der band wieder verstellt ist.

    zu punkt 2
    mit meiner 2x40 watt marshall haben wir nen gig mit knapp 150 leuten gespielt und das war IMO schon hart an der grenze.
    bei 500 leuten und ner halle gehören die amps und das schlagzeuch einfach abgenommen.

    was nützt es euch denn wenn ihr geil spielt aber die in der 6. und 7. reihe hören es schon nicht mehr. ihr reisst eure amps auf aber der sänger versteht sich selbst nicht mehr, fängt an zu schreien, trifft die töne nicht oder nur unsauber, wird heiser, bla bla bla

    lieber mit dem veranstalter reden und / oder zusammenlegen und für den abend ne kleine pa mieten (mind. 1500 watt oder so) dann habt ihr reserven nach oben und könnt sogar noch nen recht aussagekräftigen livemitschnitt machen.

    als wir früher sowas gemacht haben (weil wir die kohle für ne pa nich hatten) stand am nächsten tag nur in der zeitung: sowohl kosten als auch mühen gescheut! gestern abend gaben die bands "schlagmichtot" und "isehschonwurscht" ihre bislang schlechtesten konzerte...... usw usw.
     
  15. 101010-fender

    101010-fender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 28.12.05   #15
    Ich denke auch das wäre das Beste. Ich frag mal beim Party-Committee nach wie es mit der P.A. aussieht, schließlich muss ja auch irgendwo Musik zum Tanzen herkommen :rolleyes: . Ich bedanke mich auf jeden Fall für eure Hilfe :) :great:
     
  16. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.12.05   #16
    alternativ halt die alten velocitys... 120,150,300,500 die sind halt brückbar....
    aber ohne abnahme... dat wird nix tolles
     
Die Seite wird geladen...

mapping