Mal ne Frage zum Engl Fireball...


ongaku
ongaku
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.09
Registriert
07.04.05
Beiträge
90
Kekse
106
Ich hab vor mir nen Engl Fireball + Engl 2x12VH Cab zuzulegen... doch vorher noch paar Dinge...

Mein erster Verstärker war ein Fender Hot Rod Deluxe mit 40 Watt (vollröhre), hat sich zwar clean absolut geil angehört und durch meinen H&K Tubefactor sind auch brauchbare High Gain Sounds rausgekommen doch leider ist der Hotrod sehr schnell sehr sehr laut geworden, aus diesem Grund hab ich ihn verkauft und mir nen Marshall MG 30 DFX geholt (wohl der beschissenste sound den man sich vorstellen kann, besonders wenn man vollröhre gewohnt ist!!!!), die Lautstärke war bei dem Amp perfekt einzustellen (ist auch das einzige was man ihm zugute erhalten muss) dennoch ist hier einfach keine Freude aufgekommen, also Transistor kommt mir keiner mehr ins haus! Ich hab einige Combos angetestet und finde unter den Combos einfach keinen der mir zu 100% passt... Den Engl Hab ich schon Live gehört und der Sound ist einfach genau das was ich will :) Leider find ich bei mir in der Nähe keinen Händler der nen Fireball rumstehen hat...

So lange Rede kurzer Sinn... Ich möchte gerne wissen ob es mit dem Fireball möglich ist auch bei Lautstärken zu Hause zu spielen bei denen die Nachbarn nicht gleich die Polizei rufen oder ob er auch dazu neigt sehr schnell sehr laut zu werden...
 
Eigenschaft
 
Mentally-ill
Mentally-ill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.12
Registriert
27.12.04
Beiträge
525
Kekse
237
Ort
Frankfurt am Main
Also ich hab nen peavey 5150 der hat 120 röhren watt und ich hab eigentlich keine problem mit ihm auch auf angemessener zimmerlautstärke zu spielen.Also denke ich dürfte es bei dem fireball der 60 röhren watt hat kein problem sein auch auf zimmerlautstärke zu spielen.:)
 
Grey
Grey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.06
Registriert
03.03.05
Beiträge
368
Kekse
91
Ort
Bergisch Gladbach
Ich stimme meinem Vorredner zu. Ich hab den Fireball zwar selber nicht, aber ich hab ihn schon öfters bei Auftritten auf kleinen Bühnen gesehen und da muss man die Amps auch so ziemlich an ihrer niedrigsten Grenze spielen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Problem wird.
 
Primex
Primex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.15
Registriert
09.03.04
Beiträge
1.199
Kekse
429
Ort
Kassel
thommy schrieb:
Klar geht das.
Hört sich aber anders an als wenn er voll aufgerissen ist.

Bei Engl hält sich das wirklich in grenzen. Natürlich ist ein unterschied da, aber Fire- und Powerball klingn beide leise sehr sehr gut. Das was sich ändert ist die Endstufenzerrung bei hoher Lautstärke
 
thommy
thommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.11
Registriert
25.03.04
Beiträge
4.546
Kekse
1.490
Ort
its better to burn out than to fade away ?? ...
Primex schrieb:
Bei Engl hält sich das wirklich in grenzen. Natürlich ist ein unterschied da, aber Fire- und Powerball klingn beide leise sehr sehr gut. Das was sich ändert ist die Endstufenzerrung bei hoher Lautstärke

Ich hab ja nicht gesagt das sie schlechter klingen. :)
Ich merk das bei meinem TSL selber.

Er klingt einfach ein bisschen "anders", aber nicht unbedingt soviel schlechter.
 
R
ronnie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.12
Registriert
31.10.04
Beiträge
1.298
Kekse
403
Wie ist das eigentlich bei Vollröhrenamps mit der Abnahme per Micro? Da ist es wohl kaum möglich, den Amp bis zu Sättigung aufzudrehen.
Bei einem amp mit 60W stell ich mir das noch nicht so schlimm vor, aber was ist mit einem 150W amp, darf man da den Master nur höchstens auf 2 stellen?
 
SickSoul
SickSoul
HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
26.10.04
Beiträge
6.407
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
hab den fireball mal über die angl standard 412er angetestet und ich glaube da war nicht viel mit leise spielen. der war sehr schnell sehr laut und auf dem rest vom reglerweg hat sich nur noch herzlich wenig getan. der sound war schon geil, aber das ding war mir auch zu unfexlibel mit einem eq und einem gainregler für gerade mal 2 kanäle.
find's eigentlich nicht gerade sinnvoll sich ne vollröhre (in dem Kaliber) nur für zu hause zu holen. die dinger sind nun mal drauf ausgelegt laut zu sein. man kauft sich auch keinen 12 achsen-LKW wenn man einkaufen fahren will...
wenn du ihn natürlich später mit innen proberaum nimst und dir da ne 2te box hinstellst, ist das natürlich wieder was anderes, aber ich würde transen wirklich nicht einfach so in eine schublade stecken. vor allem nicht, wenn du nen Marshall MG als paradebeispiel nimmst. da haste dir echt den beschissensten vertreter von solidstate-amps ausgesucht um dir ein urteil über transistoren zu bilden.
ongaku schrieb:
Ich hab einige Combos angetestet und finde unter den Combos einfach keinen der mir zu 100% passt...
der fireball wird dir meiner wahrscheinlich zu laut sein wird, aber find's selbst raus...

MfG
 
ongaku
ongaku
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.09
Registriert
07.04.05
Beiträge
90
Kekse
106
SickSoul schrieb:
find's eigentlich nicht gerade sinnvoll sich ne vollröhre (in dem Kaliber) nur für zu hause zu holen...
MfG


joa ein kleiner handlicher Combo wär mir auch lieber aber es gibt einfach keinen der den Sound bringt den ich will... ich hab auch kein Bock mit Verzerrerpedalen zu arbeiten das sind meiner meinung nach echte Soundkiller! Und Vollröhre muss schon sein, ich hab schon einige Transen getestet und wirkliches Tubefeeling kam nie auf, es fehlt einfach irgendwie was... Kennt irgendjemand zufällig nen kleinen High Gain Combo der sich klanglich in Englgefilden bewegt und nicht mehr als 20 Watt Hat (Vollröhre natürlich!) (wenns solche combos gibt sind die entweder arschteuer oder haben auch gleich minimum 40 Watt...) Ich will jetzt auch bitte nix von der Modelingdigitalscheiße hören, hab ich ausgiebig getestet und für mieß befunden :p

Danke schonmal für die vielen Beiträge...

gibts auch zufällig jemanden hier der nen Fireball sein Eigen nennt?
 
SickSoul
SickSoul
HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
26.10.04
Beiträge
6.407
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
hier hatte mal irgendjemand nen 18watt-mesa brüllwürfel. vollröhre. der hat damit dieses billig-crate-stack weggeblasen... such mal alle möglichen threads über dieses crate-ding ab und gib in der sufu auch noch mesa an, dann wirste den thread bestimmt noch finden.

MfG

Edit: O vertan: waren 22 Watt. dafür habe ich dir den Thread , den ich meinte mal raus gesucht.
 
Primex
Primex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.15
Registriert
09.03.04
Beiträge
1.199
Kekse
429
Ort
Kassel
Du wirst mit dem Studio 22+ auch keine vergleichbare Verzerrung hinbekommen.

Wenn du ein guten Combo suchst würd ich dir mal raten dich nach einem

Engl Screamer
Peavey XXX Combo
Peavey 5150 Combo (schwer zu finden) bzw 6505 Combo
Crate V60 (oder wie der heißt)

um. Das sind so die besten, die mir als Alternative zum Fireball einfallen.
 
ongaku
ongaku
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.09
Registriert
07.04.05
Beiträge
90
Kekse
106
thanks... von mesa gibts neu nur noch den F-30, hab ihn zwar noch nicht gehört aber Preis/Leistung stimmt nicht bei boogies...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben