Mal wieder ein Hals angebrochen

von Holo, 22.02.08.

  1. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 22.02.08   #1
    Servus,

    Ich hab schon ein bisschen gesucht aber nichts gefunden was in meine Situation passt. Der Hals meiner Bc Rich NJ Warlock ist gestern Nacht angebrochen, weil sie mir dummerweise umgefallen ist. Der Bruch ist nicht offen, sondern er zieht sich an beiden Seiten des Halses hoch und auf der Rückseite des Halses sind ein paar cm gesplittert. Kann man da trotzdem irgendwas Kleben?Die Stimmung hat sich auch gehalten, aber ich kann die Kopfplatte leicht bewegen. Was für Optionen habe ich nun? Ein neuer Hals wäre die einfachste Lösung aber vielleicht gehts ja auch anders.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 22.02.08   #2
    nicht sehr schön. du kannst versuchen, es zu leimen und gucken obs hält und obs tönt. wenn nicht muss ein neuer hals her. ich würd aber auf jeden fall erst mal leimen versuchen!
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.02.08   #3
    ...oder einen Gitarrenbauer kontaktieren...

    Dazu möchte ich sagen, wenn du es selbst versuchst: Nicht jeder Leim ist geeignet! Wenn das ganze nach dem Trocknen zu elastisch wird, kann die Stimmstabilität leiden.
     
  4. Holo

    Holo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 22.02.08   #4
    Danke für die schnellen Antworten. Wie kann ich mir das mit dem Leimen vorstellen? Der Bruch ist ja nicht "offen". Wie krieg ich den Leim da rein? :confused:

    Zum Gitarrenbauer werd ich am Montag gehen.
     
  5. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 22.02.08   #5
    falls noch nicht geschehen, sofort Saiten runter oder zumindest Spannung entlasten, dann zum Fachmann ;)
     
  6. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 23.02.08   #6
    Am besten verklebt man sowas mit ein vakuumkammer, gitarre rein mit reichlich kleber auf die richtige stelle, luft rausziehen, luft wieder reinlassen und der kleber zieht mit der luft in der riss, abwischen und einklemmen sodas der spalt komplett dicht ist.
    Nicht kompliziert, man braucht nur das richtiges werkzeug :) .
    LG
    NightflY
     
  7. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 23.02.08   #7
    Bist du dir sicher dass das Holz auch gebrochen ist?
    Für mich sieht das nur so aus als wäre der Lack gerissen (kann passieren, Holz ist elastischer als "normaler" Lack auf Gitarren). Die Stelle wäre für einen Halsbruch auch recht... ungewöhnlich zumal der Riss ja an der Stelle ist wo das Holz am dicksten ist.
     
  8. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 23.02.08   #8
    ey schau dir das nochmal genau an, das ist kein lackriss, außerdem ist das GENAU die stelle wo der hals am leichtesten bricht!
    ich weiß ja nicht ob du schonmal lackrisse im vergleich gesehen hast :rolleyes:
     
  9. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 28.02.08   #9
    Ich weiß wie ein Riss im Lack aussieht udn wie ein Riss im Holz aussieht.

    Schau mal auf Bild 1. So bricht doch kein Holz, seit wann bildet denn ein Riss im Holz so halbrunde Kurven?

    Auf Bild 2 sieht man 2 Risslinien deren ursprung an den Schrauben sind und im Nirgendwo enden (bei der Verjüngung). Auch nicht gerade typisch für Holzrisse oder?

    Dass das die Stelle ist wo der Hals am leichtesten bricht hat damit auch herzlich wenig zu tun, dort ist die Belastung (egal ob plastisch oder elastisch) am höchsten. Bei ner plastischen Verformung bricht dir halt das Holz, bei ner elastischen der Lack


    Zugegebenmaßen hab ich nicht sehr viel Erfahrung mit dem Thema, ich hab nur noch kein Holz gesehen was so komisch bricht
     
  10. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 28.02.08   #10
    ich bin mir ziemlich sicher dass der riss ins holz geht da der ts ja auch schreibt dass der kopf sich nun leicht bewegen lässt. und der längsriss am hals sieht mir auch schwer danach aus.
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 28.02.08   #11
    Meine unqualifizierte Meinung wäre, dass der Riss von den Schrauben zur Kopfplatte nach Lackriss aussieht, der von den Schrauben in Richtung Hals nach Holzriss.

    @ Threadersteller: Beim Gitarrenbauer gewesen? Was hat er gemeint?
     
Die Seite wird geladen...

mapping