MarkBass Boxen

von Benjamingschoess, 27.02.07.

  1. Benjamingschoess

    Benjamingschoess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    272
    Erstellt: 27.02.07   #1
    Hi Leute,

    Ich steuere wieder mal einen beitrag dazu, nämlich spiele ich seit ca. 6 Monaten einen MarkBass TA 503 Amp mit der HB 410 ...

    Jetzt ist die Zeit gekommen um mir eine passende Box zu kaufen, die den Sound nicht wieder runterschraubt... (Das Top kostet ca. das 7 fache der Box, NP)
    Obwohl der Preis nicht (allein) entscheidend über die Qualität ist, kann man das in diesem Fall wohl doch eindeutig sehen.

    Also habe ich mir die MarkBass Traveler 102P bestellt (sie ist noch nicht da).

    Es haben folgende überlegungen zu meiner Auswahl geführt:

    Am naheliegensten wäre wohl die 410 HR gewesen, da 410 Boxen Standard sind.
    Doch dann hätte ich da noch eine Weile warten müssen wegen dem Preis (Übrigens kosten die MarkBass Produkte in Italien bis zu 200.- weniger als bei uns in A (D), zahlt sich doch aus)

    Weiters denke ich, das die 210er von MarkBass meine HB 410 soundmäßig sicherlich alt aussehen lassen wird (hoffe ich zumindest) und da ich mit der HB halbwegs zufrieden war (Lautstärkemässig sowieso), müsste ich mit der MarkBass noch zufriedener sein. Ich hoffe, dass die 2x10er von der Lautstärke (und Soundqualität) auch wirklich besser ist:confused:.

    Da ich kein eigenes Auto habe, ist die grösse und das Gewicht natürlich sehr fein...

    Weiteres Plus ist, das ich, wenn ich wieder ein bisschen Geld reingespielt habe, mein Equipment noch um eine zusätzliche Box erweitern kann und so die ganze Leistung meines Amps ausschöpfen kann (500W mit 2x8Ohm, also 4 Ohm). Da wäre dann wohl die 1x15" dran...
    Wie klingt übrigens die 2x10 und 1x15 Kombination im vergleich mit 410? (Ich weiss, ist Subjektiv, doch um Erfahrungen wäre ich dankbar)

    Ich kann zwar auch die 410 HR in 4 Ohm Version bekommen, aber dann bin ich am ende mit dem erweitern...


    Also meine Fragen: Meint ihr, dass meine Vermutung stimmt, was Lautstärke und Soundqualität betrifft (dass die MB sdie HB jedenfalls Übertrifft) ?

    Wie schauts bei erweiterung aus: eben zu 2x10er 1x15, 1x12, noch 2x10 oder was würdet ihr empfehlen? Hat jemand erhahrung demit?

    Wie siehts mit 4Ohm bei 410ern aus. Kommt das oft vor?

    Ich bin um jeden Beitrag und jede Erfahrung dankbar...
    Vielleicht kennt jamend die MarkBass - Produkte...

    Grüsse aus Tirol
    Benjamin
     
  2. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 27.02.07   #2
    MarkBass Boxen sind klasse und bringen crispe Höhen, habe die T104 gespielt. Die 2x10" dürfte gute Ergebnisse liefern und vor allem praktischer als die HB sein. Eine Stand Alone 4 Ohm 4x10" wäre jedoch für fast alle lauteren Auftritte perfekt!
     
  3. basslutz

    basslutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 28.02.07   #3
    hallo benjamin,

    glaube, dass du mit 2 separaten boxen besser bedient bist, als mit einer 4x10

    4x10 ist zwar "standard", du kommst damit bei (fast) allen anlässen zurecht; auch wenns mal richtig laut sein sollte - auch haben moderne 4x10er einen ordentlichen wumms; aber: sie passen (zumindest bei mir) nicht in einen kofferraum

    du hast sicher recht mit deiner wahl MB 2x10 ... das reicht auch normalerweise für die meisten deiner gigs ud sie passen in fast jeden kofferraum; kannst du sie "schräg" stellen?, ist sehr praktisch, wen du PA unterstützung hast ... hast deinen eigenen (guten) monitor, der drummer wird dir dankbar sein (und dich wieder anrufen, für den nächsten gig:) )

    brauchst du mal mehr "kraft" und hast "saft" (kohle) übrig, dann stell eine 1x15" darunter, dann bist für alles gewappnet, was auf dich zukommt; nach meiner erfahrung könntest bei der 15er sogar "sparen" und brauchst kein teures "top-produktukt"; eine einfache 15er ohne horn reicht (meiner meinung nach) für den zusatzpunch untenraus

    nach meinen ohren beim herumdüdeln in musikhäusern wirst du mit der MB 2x10 um ein stück besser klingen als mit deiner derzeitigen box; und dein rücken wirds dir danken:)

    beste grüsse nach innsbruck
    basslutz
     
  4. Benjamingschoess

    Benjamingschoess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    272
    Erstellt: 28.02.07   #4
    Danke für die Antworten...

    Ihr habt meine Vermutungen bestätigt.
    Ich werde die Box heute bekommen und bin schon sehr gespannt...

    grüsse
    Benjamin
     
  5. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 28.02.07   #5
    habe die 2 10er traveller auch und die macht sich super mit meinem lm250. irgendwann wird bei mir auch noch ne 15er drunter kommen. aber den tipp mit dem schrägstellen solltest du umbedingt beherzigen.
     
  6. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 28.02.07   #6
    Also ich habe mal eine 4x10"er Markbass gespielt und die hat mich echt umgehauen, auch wenn es "nur" knapp 180Watt vom Topteil her waren aber was da rauskam war echt unglaublich. Da fand ich die Kombination mit 2x10"er+1x15"er nicht so toll. Wenn du mal aufstocken willst würde ich zwei 2x10"er Boxen nehmen, aber sowas ist immer Geschmackssache.
     
  7. Benjamingschoess

    Benjamingschoess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    272
    Erstellt: 02.03.07   #7
    Hallo!

    Ich hab die Box jetzt bekommen und getestet...

    Die HB sieht im vergleich zur MarkBass alt aus. Egal welche Einstellung der Amp hat, die Box zaubert einen schönen Bass - sound heraus.:D :D

    Man merkt, das sie einfach weniger Membran - fläche hat, der Druck von unten ist nicht so gut. Aber trotzdem ist sie Lautstärke - mässig der HB überlegen.
    Den Druck wird eine 15" box irgendwann mal bringen...
    Bis dahin kann ich im Notfall einen alten PA - subwoofer 15" Nehmen...


    Ah ja, noch was:
    Was genau meint ihr mit "Kannst du sie schräg stellen?" Natürlich kann ich auf einer seite etwas darunterstellen, damit sie schräg nach oben steht...
    Ist es nicht vorteilhafter die Box auf irgendwas draufzustellen, damit sie in Körper höhe steht?

    Grüsse
    Benjamin
     
  8. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 03.03.07   #8
    Ich würde sie auf nen Bierkasten stellen. Und lass den PA Subwoofer weg! Der macht den Sound nur schlechter.
     
  9. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 03.03.07   #9
    hoch stellen und schrägstellen läut eigentlich aufs selbe hinaus. am besten wäre es theroretisch sie auf ohrenhöhe zu haben.
     
  10. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 05.03.07   #10
    also auf bierkiste stellen..... ??? wenn Du meinst, dass die box im bassbereich nicht so pfundig ist wie deine andere,- (was ich mir kaum vorstellen kann :-) dann würde ich die markbass gerade eben auf dem boden stehen lassen, das klingt dann doch etwass mehr bassig wie auf ner kiste oder ä.

    mfg pattofener
     
  11. Benjamingschoess

    Benjamingschoess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    272
    Erstellt: 06.03.07   #11
    Sie ist um einiges Besser und Sauberer im Klang:D, das ist kein Vergleich...
    Ich glaube, dass der reine Schalldruck nicht so gross ist da nur die halbe Membranfläche schwingt. Oder täusche ich mich?
    Mir ist klar, dass der Schalldruck mit der Soundqualität nichts direkt zu tun hat.
    Aber man merkt es, wenn man sich ein paar meter von der Box entfernt, dass der "Druck" im sound abnimmt. Was ja logisch ist, da einfach weniger Luft in Schwingung versetzt wird...
    Die Sound - Qualität ist trotzdem spitzenklasse:great:, und die Box reicht auf jeden Fall für kleine bis mittlere Gigs...

    Kann es übrigens sein, dass man bei 210ern den Amp lauter aufdrehen muss um die gleiche Lautstärke zu erzielen als bei den 410ern oder bekommen die 210er bei gleichen Amp - Lautstärken mehr "saft"? (Wie ist es bei 210 + 410ern?)

    Grüsse
    Benjamin
     
  12. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 06.03.07   #12
    Und deshalb solllte man sie hochstellen, zb auf ne bierkiste
     
  13. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 06.03.07   #13
    Hallo,

    seit 2006 bin ich auch Besitzer einer Markbass 102 (und Little Mark II). Mein Eindruck: Für sich alleine klingt die 102 schon recht gut, allerdings wie bei allen Boxen dieses Typs schwinden die Bässe wenn sie nicht auf dem Boden steht (Bierkiste oder gar Ohrenhöhe), also lieber am Boden und ordentlich schräg stellen. Daß bei 2x10" keine wirklich tragenden Tiefbässe kommen können sollte nicht verwundern.
    Trotzdem klingt die Anlage nobel und verblüfft in Bezug auf Größe und Gewicht (als Bandscheibengeschädigter muß ich es wissen).

    Im Zusammenspiel mit einer 15"-Box wirds dann wesentlich "satter", wobei es nicht so den großen Unterschired macht, ob ich meine Mesa Boogie (15L) oder meine leichte Dynacord E114 (auch 15", aber billigerer Speaker) nehme. Dabei zeigt sich, daß die Markbass-Box schon hörbar leiser ist als die Mesa (gehörmäßig glaube ich fast 3 dB - alle haben 8 Ohm!). Sie will also "gefüttert" werden.
    Spiele ich die Mesa mit meinem 60W Röhrentop klingts gut; mit der Markbass klingts kraftloser.
    Ich denke da kommt es sehr auf die Richtung an was Du machen möchtest, wenn Du erweiterst; entweder 1x15" oder nochmal 2x10", da kann ich Dir keinen Tip geben - aber die regel gilt immer : "Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen"

    Norbert
     
  14. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 06.03.07   #14
    Ja das kann sein. Es ist ja immerhin nur noch die halbe Membranfläche vorhanden, was imho einen Lautstärkeverlust von theoretischen 3db ausmachen müsste. (Kann mich mit den 3db irren)
    Demnach brauchen 210 mehr Saft vom Amp um gleichlaut wie eine 410 zu sein. (Wenn die gleichen Lautsprecher verbaut sind etc ...)
    Es gibt ja nicht umsonst Boxen mit mehr als einem Speaker :rolleyes:

    Wenn Du eine 210 + 410 spielst müsstest Du im Vergleich zu 210 um 4,5db lauter werden, bei gleicher Ampleistung. (Wenn meine 3db bei Doppeltermembranfläche stimmen) Allerdings hast Du dann auch einiges mehr zu schleppen!
     
  15. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 06.03.07   #15
    Ich würd als zusatzbox eher eine 4x10" nehmen
     
  16. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.03.07   #16
    also, man sollte die box definitiv n i c h t hochstellen. (bierkiste, barhocker ect.)

    was nützt es Dir, wenn Du Dich klitzeklein ganzgenau, supersauber hörst,............. aber absolut nix spürst?? :-)

    p.s. ich habe eine markbass 2 x 10 ........ und weiss schon, was die kann.
    mein tipp wäre bei erweiterung: noch eine 2x10 :-)

    mfg pattofener
     
  17. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 07.03.07   #17
  18. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 07.03.07   #18
    Das schafft doch nur mehr Resonanzraum... der Druck kommt auch nicht über den Boden.
     
  19. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 08.03.07   #19
    Und 30 Euro für nen Winkel ausgeben, den ich im Baumarkt für 2 kriege???
    Aber im Prinzip hasse recht, angewinkelt ist der beste Kompromiss.
     
  20. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.03.07   #20
    Ich spreche von meiner persönlichen erfahrung,- bei mir kommt definitiv mehr druck zustande, wenn die box auf dem boden steht und nicht auf ner bierkiste.


    mfg P.
     
Die Seite wird geladen...

mapping